TTRobotix GHOST Quadrocopter: Besser als DJI Phantom2?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • TTRobotix GHOST Quadrocopter: Besser als DJI Phantom2?

      TTRobotix GHOST Quadrocopter: Besser als DJI Phantom? Der Vergleich:

      Während es um den Hersteller DJI Innovations derzeit recht ruhig ist, wirft der RC- und Multikopter-Shop Thunder Tiger unter dem neu gegründeten Label TTRobotix in Eigenregie entwickelte Quadrokopter auf den Markt. Eines der neuen Modelle hört auf den Namen GHOST (z. Dt. 'Geist') und soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2014 auf den Markt kommen.



      Thunder Tiger gibt es nun schon seit 1979. Seitdem hat sich der taiwanesische Konzern zu einer bekannten Marke entwickelt, wenn es um RC-Produkte wie RC-Autos, RC-Boote, RC-Helikopter oder RC-Flugzeuge geht (RC=Radio Controlled = Funkferngesteuert). Im hauseigenen RC-Shop finden sich aber nicht nur zahlreiche Komplett-Kits aus der Eigenentwicklung, sondern auch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, Antriebstechnik oder Werkzeug von zahlreichen Zweit- und Drittanbietern. Seit vergleichsweise kurzer Zeit vertreibt Thunder Tiger auch DJI-Produkte, zu denen Multikopter-Modelle wie DJI Phantom 2 oder DJI S900 Evo, aber auch diverse Zenmuse-Systeme gezählt werden können. Wir werden diese neue Produktreihe in unserem TTRobotix GHOST Quadrocopter Forum in jedem Falle begleiten. (Edit: hier bereits das Unboxing und die deutsche Anleitung)

      TTRobotix GHOST: Angriffslust im mattschwarzen Kleid

      Das damit gewonnene Know-how rund um den Vertrieb von DJI-Produkten macht sich Thunder Tiger nun zu nutze, indem man selbst einige Quadrokopter-Modelle entwickelt. Offenbar will man die kleine Monopolstellung, die man DJI mit den RTF-Kits im Einsteiger-Bereich durchaus andichten könnte, in Angriff nehmen. Das macht sich beim TTRobotics GHOST deutlich bemerkbar, schließlich hat der Quadrocopter mit dem bekannten DJI Phantom allein optisch einiges gemeinsam. So erinnert die Gehäuseform samt Lüftungsschlitze deutlich an den Phantom 2, nur die LED-Anzeigen sind anders angeordnet. Statt jungfräulichem Weiß setzt Thunder Tiger auf ein angriffslustiges Schwarzmatt, was an das ein oder andere Case Modding erinnert und die optische Nähe zum DJI Phantom nur ansatzweise mindert.

      Erstes Preview-Video: TTRobotix GHOST



      Akku, Gewicht und Flugzeit: Überall ein bisschen besser

      Mit einer diagonalen Breite von 450 Millimetern gehört der GHOST nicht zu den MINI-Quadrokoptern und ist zumindest größenseitig mit einem DJI FlameWheel F450 vergleichbar. Doch nicht nur optisch, sondern auch technisch erinnert der Quadrokopter-Neueinsteiger von TTRobotix ein wenig an die ewigen Design-Streitereien zwischen Samsung und Apple. Die (bislang) veröffentlichten Daten lassen vermuten, dass Thunder Tiger nicht das Rad neu erfinden, sondern lediglich den DJI Phantom 2 ins Visier nehmen will. So verfügt der TTRobotics Ghost frei nach dem Motto "TTRobotix GHOST vs. DJI Phantom 2" über einen 6.000 mAh großen Akku, der Phantom 2 jedoch über einen 5.200 mAh großen Energiespeicher. „Ein bisschen besser“ ist auch das maximale Abfluggewicht, das beim Quadrokopter von TTRobotics satte drei Kilogramm beträgt (und somit 1,5 kg Zuladung erlaubt!), beim Phantom 2 jedoch weniger als 1,3 Kilogramm und fast keine Zuladung. Und wie könnte es anders sein: Statt 25 Minuten soll die maximale Flugzeit beim TTRobotics GHOST rund 30 Minuten betragen. Da ist es überraschend, dass der Neueinsteiger auch die Reichweite im 2,4 Ghz WIFI-Netz mit 1.000 Metern ebenso wie DJI beziffert. Aber hier setzen die Regularien der Länder für die Nutzung der Funkfrequenzen und die maximale Sendeleistung einfach die Limits für die Technik. Interessant: der TTRobotix GHOST nutzt mit besagtem, "intelligentem" LiPo-Akku (Lithium-Polymer-Akku) einen 6S Akku - also einen LiPo-Akku mit sechs Zellen. Somit liegt die Betriebsspannung bei 22.2V und nicht mehr wie in der Phantom-Serie bei 11,1V.



      RTF-Quadrokopter mit vielen Möglichkeiten

      Und auch in Sachen Zubehör soll der GHOST alles ein bisschen besser als die Einsteiger-Kopter von DJI machen. So verspricht TTRobotics bessere Unterstützung in Sachen Luftfotografie. Der Quadrokopter GHOST soll demnach nicht nur Action-Kameras (z.B. GoPro Hero 3+), sondern auch diverse Kompakt- und System-Kameras (z.B. Sony Cyber-shot RX100II, Sony NEX) ohne Probleme unterstützen. Auch hier sind die Parallelen zur Smartphone-Welt (iOS vs. Android) unverkennbar: Während DJI mit dem geschlossenen Phantom-System aus Gimbal, Akku, Kopter, Flugsteuerung und Software an das eigene Zubehör bindet und Erweiterungen kaum zulässt, will TTRobotics die Installation von Fremdzubehör einfach und selbstverständlich machen. Das soll sowohl bei Fernsteuerungen als auch bei Foto-Equipment wie Gimbal, Kamera und Co. zutreffen. Und Gerüchte behaupten sogar, dass die Software des GHOST frei programmierbar werden soll.

      Einklappbares Landegestell erlaubt 360°-Luftaufnahmen

      Bei genauerer Betrachtung der ersten Design-Entwürfe fallen dennoch ein hauseigener 360°-Gimbal und das einziehbare/einklappbare Landegestell ein – Eigenschaften, die DJI lediglich den höherpreisigen Modellen vorenthält und im Einsteiger-Bereich seit eh und je kaum aufzufinden sind. Mit einem 3-Achsen-Gimbal samt System-Kamera würden qualitativ hochwertige 360°-Luftaufnahmen ihren Weg auch in den Hobby-Bereich finden – ein wichtiger Punkt, den man sich von DJI schon länger erhofft. In Kombination mit dem relativ niedrigen Abfluggewicht von nur 3 Kilogramm könnte der TTRobotix GHOST hochqualitative Luftaufnahmen also auch ohne Aufstiegsgenehmigungen – quasi für Wildflieger – ermöglichen.

      Mit weiteren Informationen hält sich TTRobotix noch zurück. Nicht bekannt ist, ob GHOST auch FPV (First Person View) unterstützt, die Anzeige von Telemetrie-Daten durch ein OSD (On-Screen Display) auf Monitoren, Brillen oder gar Smartphones (siehe DJI Vision-App) möglich ist und mit welcher Flugsteuerung der Multicopter arbeitet. Eine erste Vorschau verspricht jedenfalls viel, schließlich greift der TTRobotix den DJI Phantom direkt an und will gleichzeitig alles ein wenig besser machen.

      TTRobotix GHOST - flexibles Kamerakonzept

      Während DJI bei den Phantommodellen aktuell nur zwei mögliche Kamera-Optionen parat hat (GoPro Hero 3 am Zenmuse-Gimbal oder die hauseigene FC200-Kamera am dazu passenden Gimbal), so scheint sich TTRobotix mit dem GHOST breiter und flexibler aufzustellen. Es wird sowohl ein Gimbal für die GoPro Hero 3-Actionkamera angeboten, als auch Ausgleichssysteme für andere Video-, Foto- und Systemkameras. Unter anderem für die CyberShot Serie von Sony (Sony DSC-RX100 II Cyber-Shot Premium schwarz) oder die Sony HDR-PJ810E Videokamera.

      TTRobotix GHOST mit Sony PJ810 Handycam / Videokamera:



      Pixel effektiv (Foto)Ca. 6,14 Mio. Pixel (16:9), ca. 4,6 Megapixel (4:3)
      Pixel effektiv (Video)Ca. 6,14 Mio. Pixel (16:9)
      Preis der Videokamera: ca. 700€

      TTRobotix GHOST mit Sony Cybershot DSC-RX100 III / M3



      Auflösung Fotos: 20 Megapixel (5472 × 3648)
      Auflösung Video: 28 Megapixel PS (1920 x 1080/50p)
      Preis: 300-800€ (je nach Version I bis III)

      TTRobotix GHOST mit GoPro Hero 3 Black Edition




      Ob Thunder Tiger das Versprechen hält oder den GHOST lediglich als Werbeinstrument für den hauseigenen Shop benutzt, wird spätestens Ende des Jahres und bei ersten Multikopter-Vergleichen zu sehen sein.

      Technische Daten
      • Größe (diagonale Breite): 450 Millimeter
      • Propeller: 12″ x 3.8
      • Akku: 22,2 V | 6.000 mAh (6S)
      • Max. Abfluggewicht: 3 Kilogramm
      • Max. Nutzlast: 1,5 Kilogramm
      • Max. Flugzeit: 30 Minuten
      • Fernsteuerung: 2,4 Ghz WIFI-Remote
      • Reichweite: 1.000 Meter

      Verdächtige Parallelen zeigt auch der direkte Vergleich dieser Flugdrohne GHOST von TTRobotix mit den Quadrocopter-Modellen DJI Phantom 2 und Phantom 2 VISION+ (PLUS):



      TTRobotix Ghost
      mit eigenem Gimbal und Sony Kamera
      Dji Phantom 2 VISION+
      mit eigener Gimbal-Kamera-Kombi



      Gewicht
      1500g
      1180g
      max. Abfluggewicht
      3000g
      2000g
      max. Zuladung
      1500g
      820g
      Akku
      LiPo Akku (intelligent Battery)
      mit 6000mAh und 22,2V Betriebsspannung (6S / 6 Zellen)
      LiPo Akku (intelligent Battery)
      mit 5200mAh und 11,1V Betriebsspannung (3S / 3 Zellen)
      Größe (Diagonal - Motor zu Motor)
      450mm
      350mm
      Flugzeit
      30 Min.
      25 Min.
      Fernsteuerung
      2,4 Ghz
      5,8 Ghz
      Reichweite
      1000m
      500m
      Flugsteuerung / Flightcontroler (FC)
      TTRobotix
      Naza-M V2





      TTRobotix Ghost
      mit GoPro Hero 3
      Dji Phantom 2
      mit Zenmuse H3-3D und GoPro Hero 3



      Gewicht
      1500g
      1180g
      max. Abfluggewicht
      3000g
      2000g
      max. Zuladung
      1500g
      820g
      Akku
      LiPo Akku (intelligent Battery)
      mit 6000mAh und 22,2V Betriebsspannung (6S / 6 Zellen)
      LiPo Akku (intelligent Battery)
      mit 5200mAh und 11,1V Betriebsspannung (3S / 3 Zellen)
      Größe (Diagonal - Motor zu Motor)
      450mm
      350mm
      Flugzeit
      30 Min.
      25 Min.
      Fernsteuerung
      2,4 Ghz
      2,4 Ghz
      Reichweite
      1000m
      1000m
      Flugsteuerung / Flightcontroler (FC)
      TTRobotix
      Naza-M V2


      Direkte Informationen zum neuen ThunderTiger Quadrocopter "TTRobotix GHOST" findet ihr in Kürze auf ttrobotix.com/
      oder direkt im Onlineshop von ThunderTiger: thundertiger.com/products-detail.php?id=51

      Update: Preise & Erscheinungsdatum

      Die GHOST soll bis Ende September auf dem Markt sein!

      hier die zu erwartenden Preise:

      ARF-Kit (Almost Reads to Fly) für 999 USD (ca. 760 Euro)

      Super Combo F13: komplettes System inkl Flugsteuerung und 4000mAh LiPo für 1100 USD (ca. 837 Euro)
      Super Combo F11: komplettes System inkl Flugsteuerung und 6000mAh LiPo für 1200 USD (ca. 913 Euro)
      Super Combo F12: komplettes System inkl Flugsteuerung und 6000mAh LiPo, RX100 Kamera und 2-Achs-Gimbal für 1350 USD (ca. 1027 Euro)

      Den Gibal (2 Achs und 3 Achs) scheint es also (außer bei der F12 Combo) immer optional als Zubehör zu geben! Jeweils individuell zu den Kameras..

      weitere wichtige Informationen und Anleitungen:


      Post was edited 26 times, last by Chris_W. ().

    • Also ich finde diese Entwicklung ersteinmal SEHR spannend.. Konkurrenz belebt ja wie man weiß das Geschäft..

      Die Basis sieht sehr gut aus - vor allem die gesteigerte Zuladung und das höhere Abfluggewicht. Extrem großes PLUS ist auch die Kameraflexibilität - die SONY CyberShot Kompaktkameras sollten deutliche bessere Bilder machen wie die goPro Hero 3. Und für alle Videofanatiker bietet die Sony Videokamera perfekte Ergebnisse.
      Die goPro bleibt auch als dritte Alternative für all diejenigen, die einen einfachen Kompromiss suchen und dafür nicht unbedingt perfekte Ergebnisse benötigen..

      Die Qualität bleibt natürlich abzuwarten. Sowohl von der Flugstuerung als auch von den einzelnen Gimbal-Systemen. Hier hat DJI Innovations natürlich den riesigen Vorteil der jahrelangen Erfahrung und Weiterentwicklung. Und die Erfahrung aus ihren hauseigenen Profi-Serien wie den Dji S800 EVO Spreading Wings oder den neueren S900 und S1000.

      Auch die Preisfrage dürfte sehr interessant sein. Aber da ThunderTiger durch die Auswahl der Kameramodelle auch hier schon durchblicken läßt, daß der Fokus nicht auf "billig" und "Kinderspielzeug" liegt, läßt vermuten, dass sowohl die Qualität als auch die Preise ähnlich denen der DJI Innovations Phantom2 und Phantom 2 VISION+ Serie angesiedelt sein dürften..

      Ich bin sehr gespannt auf die Entwicklung und auf die ersten Erfahrungsberichte mit dem TTRobotix GHOST Quadrocopter!

      Was mein Ihr?
    • Habe noch mehr Fotos vom TTRobotix Ghost gefunden!! Auf rctech.com.tw!

      Dort ist er im Shop quasi schon gelistet!
      Images
      • T_1091_Ghost.png

        52.6 kB, 600×400, viewed 728 times
      • T_1093_Ghost.png

        51.09 kB, 600×400, viewed 687 times
      • T_1095_Ghost.png

        58.15 kB, 600×400, viewed 654 times
      • T_1098_Ghost.png

        34.67 kB, 600×400, viewed 671 times
      • T_1102_Ghost.png

        40.59 kB, 600×400, viewed 725 times
      • T_1107_Ghost.png

        58.48 kB, 600×400, viewed 774 times
      • T_1110_Ghost.png

        31.96 kB, 600×400, viewed 717 times
      • T_1112_Ghost.png

        36.44 kB, 600×400, viewed 643 times
      • T_1113_Ghost.png

        39.68 kB, 600×400, viewed 670 times
      • T_1114_Ghost.png

        38.06 kB, 600×400, viewed 583 times
      • T_1116_Ghost.png

        37.02 kB, 600×400, viewed 596 times
      • T_1117_Ghost.png

        32.66 kB, 600×400, viewed 631 times
      • T_1118_Ghost.png

        31.55 kB, 600×400, viewed 614 times
      • T_1119_Ghost.png

        37.93 kB, 600×399, viewed 639 times
      • T_1120_Ghost.png

        46.24 kB, 600×400, viewed 638 times
      • T_1122_Ghost.png

        45.47 kB, 600×399, viewed 617 times
      • T_1130_Ghost.png

        55.8 kB, 600×400, viewed 696 times
      • T_1131_Ghost.png

        49.09 kB, 600×400, viewed 641 times
      • T_1132_Ghost.png

        53.19 kB, 600×400, viewed 681 times
      • T_1141_Ghost.png

        55.25 kB, 600×399, viewed 687 times
    • Und noch mehr Bilder!
      Images
      • T_1143_Ghost.png

        48.77 kB, 600×400, viewed 750 times
      • T_1148_Ghost.png

        53.47 kB, 600×400, viewed 689 times
      • T_1151_Ghost.png

        45.54 kB, 600×400, viewed 726 times
      • T_1152_Ghost.png

        39.65 kB, 600×400, viewed 684 times
      • T_1153_Ghost.png

        43.35 kB, 600×399, viewed 652 times
      • T_1155_Ghost.png

        43.86 kB, 600×400, viewed 644 times
      • T_1156_Ghost.png

        39 kB, 600×400, viewed 613 times
      • T_1157_Ghost.png

        31.71 kB, 600×400, viewed 573 times
      • T_1159_Ghost.png

        56.87 kB, 600×400, viewed 548 times
      • T_1160_Ghost.png

        38.58 kB, 600×400, viewed 674 times
      • T_1163_Ghost.png

        52.14 kB, 600×400, viewed 696 times
      • T_1164_Ghost.png

        84.98 kB, 600×400, viewed 758 times
    • Sehr interessant! Besonders die Bilder der Fernsteuerung Commander T59+
      Diese sieht zwar simpel und trivial aus (ist aber bei der DJI Fernsteuerung nicht anders), läßt aber auf verschiedene Funktionen schließen!

      Oben rechts und links sind jeweils ein Drehpoti! Einmal Camera Roll / Pan oben links und einmal Camera Tilt oben rechts.
      Dies bedeutet, daß man auch bzgl der manuellen Kamerabewegung viel mehr Freiheiten hat, wie bei den Dji Phantom 2 und Phantom 2 VISION+ Modellen. Genauer gesagt sogar ALLE Freiheiten.

      Mit PAN und ROLL kann man die Kamera nach rechts / links kippen und um die Drehachse des Quadrocopters drehen - ohne den Quadrocopter selbst zu drehen.. mit TILT kann man die Kammera nach unten neigen..

      Prinzipiell wäre sogar denkbar, daß TTRobotix für die GHOST somit sogar einen OVI Modus vorgesehen hat - sodaß die Kamera selbständig ein Objekt "im Auge" behält und diesem Objekt mit der Kamera folgt - egal wie man den Quadrocopter gerade bewegt.. bei DJI gibt es diese Möglichkeit und Freiheit nur bei den High-End Modellen - speziell den Zenmuse Z15 Gimbals für die großen Hexacopter und Octocopter..

      Sehr spannend!
    • @maik666: bzgl des Akkus auf dem Bild oben: ich glaube, daß sind noch Bilder vom Prototyp wo einfach lose LiPos verbaut wurden..

      Ich habe schon andere Bilder gesehen, wo in diesen Schacht von oben eine kompakte intelligente LiPo Batterie eingeschoben wird.. diese ist dann nur noch ein rechteckiger Würfel ohne Anschlüsse und alles.. also noch einfacher wie bei der Phantom2 und auch Plug& Play..

      Gruss
    • Hier ein spannendes Update zu den zu erwarteten Preise des TTRobotix GHOST:

      ARF-Kit (Almost Reads to Fly) für 999 USD (ca. 760 Euro)

      Super Combo F13: komplettes System inkl Flugsteuerung und 4000mAh LiPo für 1100 USD (ca. 837 Euro)
      Super Combo F11: komplettes System inkl Flugsteuerung und 6000mAh LiPo für 1200 USD (ca. 913 Euro)
      Super Combo F12: komplettes System inkl Flugsteuerung und 6000mAh LiPo, RX100 Kamera und 2-Achs-Gimbal für 1350 USD (ca. 1027 Euro)

      Den Gibal (2 Achs und 3 Achs) scheint es also (außer bei der F12 Combo) immer optional als Zubehör zu geben!

      Ich editier das mal oben in den Hauptbeitrag!
    • TTRobotix GHOST Quadrocopter: Besser als DJI Phantom2?

      Falls Thunder Tiger in Konkurrenz zu den "Ready-to-Fly" incl. FPV Phantom 2V+ Modellen treten will (was schon allein in dieser Ankündigung recht gut gelingt), dann MÜSSEN die auch eine FPV-Lösung mit anbieten.

      Noch ein Aufpreis?

      Und....werden die USD-Preise - wie von den Amis (siehe u.a. Apple) gerne gemacht - dann 1:1 in EUR gefordert?

      Wenn ein BESSERES Modell ANGEMESSEN über den Preisen von DJI liegt, oder (um Konkurrenz zu schaffen / ggf auch die Markteinführung zu pushen) sogar gleich oder leicht drunter liegen sollte.....

      DANN wäre es ein lohnender Umstieg......

      ....ABER...... erst einmal erste Flug-/ Mängelberichte / Erfahrungen abwarten........

      Gruß Uwe
    • Ja, als "Technik-freak" kann ich nur sagen: Von solchen Geräten bin ich immer begeistert :thumbsup: - aber abwarten, was die Praxis zeigt.
      .... und was mache ich dann mit meinem DJI-Phantom ?

      Ein funktionierendes elektrisches "Vierbein-Landegestell" liegt bereits auf meinem Schreibtisch. Es passt auch unter meinen DJI-Phantom1,
      aber:
      Abgesehen von einem fehlenden zusätzlichen Steuerkanal in der DJI-Funke gibt es ein Problem:
      Wohin montiere ich das am DJI-Landegestell sitzende Kompass-Modul, oder kann (muss) ich das GPS-Teil mit Kompass der NAZA-V2 einbauen, vielleicht sogar die gesamte NAZA-V2 ?

      Frage an Jogi:
      DJI-Phantom mit Hochklapp-Beinen und Erweiterung des H2-3D auf "Rundumsicht-Steuerung" könnte doch für die vielen DJI-Phantom-Fans interessant sein - oder?

      PS:
      Ich entwickle z.Zt. einen Hexacopter im "fliegende-Untertasse-Design" - u. a. mit einklappbarem Dreibein-Landegestell ...... Video zeige ich bald hier im Forum - falls das Teil überhaupt fliegt :/

      Gruß von DJI-Klaus
    • Auf Facebook verlost TTRobotix gerade einen TTRobotix GHOST Quadrocopter:

      facebook.com/ThunderTigerMulticopter

      Laut Aussagen von Thunder Tiger wird der Verkaufsstart in der Tat Ende September 2014 sein.. auch Preise werden erst dann bekannt gegeben. Wir halten euch mit weiteren News auf dem Laufenden!
      Willkommen in unsere Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • TTRobotix GHOST Quadrocopter: Besser als DJI Phantom2?

      Hier ein Video vom inneren Aufbau des GHOST Multicopters:



      Willkommen in unsere Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ