IOC (Intelligent Orientation Control) aktivieren und verstehen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • IOC (Intelligent Orientation Control) aktivieren und verstehen

      Was ist der IOC Modus? Intelligent Orientation Control

      Ein intelligenter Orientierungsmodus der Flugsteuerung. Dieser ist standardmäßig in der Naza-M Flugsteuerung (z.B. beim Phantom, Phantom 2 oder VISION) ersteinmal deaktiviert.

      Wie man den IOC Modus in der Software / Firmware aktiviert, wird weiter unten erklärt.

      Vor der Aktivierung ist es wichtig zu verstehen, was diese Funktion macht und wie sie funktioniert. Die IOC Funktion hat zwei Modi:
      • Course Lock (CL)
      • Home Lock (HL)
      Der obere linke Schalter an der Fernsteuerung aktiviert den IOC Modus: S2 Schalter (Phantom 2 VISION) oder "Off / CL / HL" an der Phantom 1 und Phantom 2:

      • Position 1: Off (aus)
      • Position 2: CL (Course Lock)
      • Position 3: HL (Home Lock)

      Drückt man den rechten Steuerknüppel nach vorn, fliegt der Copter normalerweise (IOC ausgeschaltet) vorwärts (Richtung Copter-Nase) - recht und links dann entsprechend seitwärts. In den IOC Modi ist das anders. Dies betrifft immer die Steuerung mit dem rechten Steuerknüppel:

      Course Lock:

      Vorwärts ist hier nicht mehr nach vorn in Richtung der Copter-Nase - sondern vorwärts ist nun immer in Richtung einer festen Himmelsrichtung (und zwar der, in die der Copter beim Starten (30 Sekunden nach dem Anschalten) geschaut hat! Und dies unabhängig davon, in welche Himmelsrichtung man den Copter dreht.
      Stand der Copter beim Start z.B. mit der "Nase" genau Richtung Norden, so bedeuten dies, daß sich im IOC Modus "Course Lock" nun der Copter immer Richtung "Norden" bewegt, wenn man den rechten Steuerknüppel nach vorn bewegt.
      Alle anderen Bewegungen (rechts, links, hinten) sind ebenfalls dementsprechend angeornet (als recht immer Richtung Oste usw.).

      Dies geht natürlich beliebig in alle Richtungen - je nachdem, wie der Copter beim Anschalten steht. Zeigt der Copter im Course Lock Modus richtung Sonnenuntergang, so fliegt man immer Richtung Sonne, wenn man den rechten Steuerknüppel nach vorn bewegt. Egal ob die Copter-Nase nach rechts, links, oder rückwärts zeigt..



      Die Referenzrichtung ist also die Ausrichtung, die beim Start automatisch "gespeichert" wurde.

      Die Referenzrichtung kann auch nach dem Start "resettet" bzw. neu gespeichert werden, indem man im Flug bei der gewünschten Ausrichtung des S2 Schalter 3-5 mal schnell zwischen "Off" und "CL" (also Position 1 und 2) hin und herschaltet.


      Home Lock:

      Voraussetzung ist, daß mindestens 6 GPS Satelliten vom Copter empfangen werden (gutes GPS Signal) und sich der Copter mindestens in 10 Meter Absand zur Home-Position (Startposition) befindet. Der Schalter oben rechts an der Fernsteuerung muss auf GPS (oben) stehen!

      Im Home-Lock gilt ebenfalls eine andere Referenzrichtung. Diese ist aber nicht wie beim Course-Lock eine statische Himmelsrichtung, sondern dynamisch und immer in Relation zur Home-Position (Startposition). Daher Home-Lock.

      Das bedeutet, im Home-Lock fliegt der Copter nicht mehr vorwärts, wenn man den rechten Steuerknüppel nach vorn bewegt, sondern immer radial "wegwärts" von der Startposition. Umgekehrt fliegt er bei "Steuerknüppel rückwärts" immer auf einen selbst (bzw. auf die Startposition) zu.
      Dies ist natülich ideal, um den Copter zurückzuholen. Besonders dann, wenn er einmal so weit weg ist, daß man nicht mehr erkennen kann, in welche Richtung die Nase schaut. Denn im Home Lock ist egal, wohin die Nase zeigt - Rückwärts bedeutet immer "Heimwärts).
      Wichtig sind aber obenstehende Voraussetzungen! Besonders auch der Mindestabstand von 10 Metern. Kommt man unter die 10 Meter, wechselt der Copter automatisch vom Home-Lock in den Course-Lock und ändert seine Richtung entsprehend.



      Den Referenzpunkt (also die gespeicherte Heimatposition) kann man auch nach dem start "resetten" und auf eine neue Position speichern. Dazu einfach, wenn sich der Copter auf der gewünschten Position befindet, den S2 Schalter 3-5mal schnell zwischen HL und CL (also Position 2 und 3) hin und herschalten. Achtung! Auch die Home-Position für den Failsafe / goHome wird dadurch verändert!

      Aktivierung des Intelligent Orientation Control (IOC)

      Die Aktivierung findet im Software Assistant des jeweiligen Coptermodells statt. Dazu den Assistant auf der Dji Downloadseite herunterladen und auf dem PC installieren (Link und Infos hier).
      Außerdem muss beim Phantom 2 oder Phantom 2 VISION vorher noch in den Naza M Expertenmodus gewechselt werden (Infos hier).

      Nun kann man im Menü "Advanced" > "IOC" den Haken setzen bei "Intelligent Orientation Control":



      Unbedingt erst vorsichtig Erfahrungen sammeln mit den Modi auf freier Fläche - und vor jedem Start prüfen, of IOC auf dem S2 Schalter auch ersteinmal ausgeschaltet ist!



      Weitere Videos zu dem Thema (englisch):




      Images
      • IOC-Course-Lock.jpg

        31.32 kB, 527×208, viewed 47,535 times
      • IOC-Home-Lock.jpg

        34.96 kB, 543×207, viewed 47,326 times
      Willkommen in unsere Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Die Videos sind leider privat.

      Aber mal eine dumme Frage bevor ich den IOC teste, wenn S2 oben ist, also der IOC aus ist und S1 auch oben ist dann ist alles wie beim alten oder ? Sprich ich kann dann genau so fliegen als wenn ich den IOC nicht aktiviert hätte ?

      EDIT: hat sich erledigt, wenn S2 oben ist ist es der normale Mode

      Post was edited 1 time, last by Afterburner ().

    • Hallo Jogi,

      kannst du mir bitte erklären, wie ich nun genau den Home Lock aktiviere?
      Verstehe ich es richtig:
      Sender einschalten, Copter einschalten auf Startposition, dann 10 m damit weg gehen und den Schalter S 2 auf Position 3 umlegen, dann ist Home Lock aktiviert?
      Sorry, aber ich bin blutiger Anfänger...

      Danke dir für erklärende Antwort
      Martin
    • Hallo Leute !

      Bin neu hier im Forum und habe momentan ein großes Problem bei der Programmierung eines F550 mit einer Graupner MX20.

      Das Programm der Naza m lite sieht ein bisschen anders aus als das der Naza V2.
      Nun mein Problem:
      Ich kann IOC und die Unterpunkte im Programm nicht anklicken, da alle grau hinterlegt sind. Also weder Homelock oder Courselock usw.
      Wie kann ich das aktivieren ???
      Bitte um Hilfe


      Lieb Grüße Manuel