Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Aufgeladen ist er? Die Einschalttaste lange genug gedrückt gehalten, bis die Startmelodie kommt? Gruß Gerd

  • Hab' ihn mir gerade mal angeschaut. Den Daten nach müsste er's eigentlich können. Es reicht aber nicht, einfach im Betaflight dem Turtle-Mode einen Kanal zuzuordnen. Um den Turtle-Mode zu nutzen muss der Kopter erst disarmed werden, dann Turtle-Mode eingeschaltet und dann wieder gearmed werden. Gruß Gerd

  • Der überträgt m.W. aber nur 720p und die Lösung über ein Tablet als HDMI-Konverter ist ja auch nicht so der Kracher. Gruß Gerd

  • Auch das Mavic Ocusync sendet auf 2,4GHz wie die meisten WLANs auch. Und zu viele WLANs auf engem Raum sind auch der Tod für Ocusync, da es eine sehr hohe Bandbreite benötigt. Es gibt inzwischen jedoch den Phantom 4 Pro V2.0, welcher anstelle von Lightbridge nun auch Ocusync hat und zusätzlich zu 2,4GHz auch 5,8GHz unterstützt. Wenn also sichergestellt ist, dass möglichst alle WLANs nur auf 2,4GHz arbeiten, dürfte dieser Kopter die derzeit optimalste Lösung sein. Die Version GL300K hat gleich ei…

  • Zum Fliegen üben soll der Kopter ja gerade KEIN GPS haben! Und die Kamera ist ebenso überflüssig, da sie ohne Stabilisierung nur Spielzeugfunktion hat. Üben kannst Du mit einem kleinen Toy-Kopter für 20-30€ auch im normalen Wohnzimmer. Und ja, es sollte auf jeden Fall ein Sender dabei sein. Virtuelle Knüppel auf dem Bildschirm sind zum Üben völlig untauglich. Gruß Gerd

  • Hast Du die Kompasskalibrierung auch richtig gemacht? Also nicht im Zimmer, sondern draußen auf freiem Feld, weit weg von Metall? Der Mavic fällt nur aus zwei Gründen in den Atti-Modus: - Wenn tatsächlich kein GPS-Empfang da ist, z.B. in (Häuser)schluchten oder in Gebäuden. Kommt auf freiem Feld dank GPS-GLONASS Kombinationsempfängern heute nur noch extrem selten vor - Wenn der Kompass falsche Werte liefert Mit der Kalibrierung von Controller oder Sensoren hat das absolut gar nichts zu tun. Fall…

  • Den Kompass zu kalibrieren sollte ausreichen. Ich vermute mal, das hast Du noch nie gemacht, stimmt's! Gruß Gerd

  • Warum kaufst Du nicht einfach einen gebrauchten P2, bei dem bereits ein passendes DJI-Gimbal angebaut ist, also H3-2D oder H3-3D? Dann funktioniert auch das Neigen des Gimbals problemlos mit dem Steuerhebel am Sender. Und am besten natürlich einen, bei dem auch schon ein iOSD mini und FPV-Sender mit dabei ist, oder willst Du blind fotografieren? Gruß Gerd

  • Zitat von void: „Was ich nicht verstehe: Ich logge mich daheim mit Go ein, gehe dann offline ins Feld. Dort z.B. stürzt mir die App ab, ich starte neu, kann mich aber mangels Netz nicht erneut einloggen. Was dann? Woher weiß das System, dass ich eingeloggt war, und wie lange hält das vor? Soweit ich mich erinnere, muss man sich dann über Netz neu einloggen, weswegen Netz im Feld schon sinnvoll ist. “ Da Du dich niemals ausloggst, ist die App immer eingeloggt und bleibt auch in diesem Zustand wen…

  • Stimmt fast, aber nicht ganz. Zur Freischaltung des 30m Limits ist keine aktive Internetverbindung nötig, das funktioniert auch mit einem Smartphone oder Tablet im Flugmodus. Nru bei DJI angemeldet muss die GO4 App auf jeden Fall sein, aber das macht man eh' nur einmal zuhause. Gruß Gerd

  • Ja, die Dioptrien-Empfehlung passt in etwa. Aber teste es aus, kauf' Dir einfach im Supermarkt für ein paar Euro eine entsprechende Billigbrille. Wenn die passt, kannst Du zu den DJI-Linsen greifen. Gruß Gerd

  • Also normalerweise sind die Mavic-Akkus sehr robust. Meine drei stammen noch von Anfang Dezember 2016, haben deutlich über 115 Zyklen drauf und sind noch tip-top in Form. Wenn hier gleich zwei nicht mehr tun, war es eindeutig ein Benutzerfehler. Wie shcon geschrieben sollten bei Lagerung über den Winter mindestens 2 und höchstens 3 LEDs leuchten, die dritte darf auch blinken. Und dies sollte zumindest alle 2-3 Wochen mal kontrolliert werden, um bei Bedarf nachzuladen. Auf den Senderakku sollte m…

  • Also zu 1: Du kannst für's Erste eine einfache Lesebrille verwenden, auch zum Feststellen wieviel Dioptrien Du benötigst. Habe ich bisher auch so gemacht, nur letztendlich habe ich mir die DJI-Korrekturlinsen gegönnt, weil mir das Lesebrille auf- und absetzen zu lästig wurde. Zu 2: Ich habe mir noch ein Kinnband gebastelt, da die Brille sonst im hochgeklappten Zustand von meinem Kopf rutschen würde. Seitlich liegen die Polster auch nicht am Kopf an. Ist wohl für breitere Köpfe gemacht. Da habe i…

  • Ich war heute mit dem Beta 75 Pro auf dem Modellflugplatz. Leider konnte ich nur 4 Akkus verfliegen, da ich danach der einzige am Platz war und mangels Flugleiter nicht länger fliegen durfte. Zwei Akkus waren daher voll und zwei weitere inzwischen schon wieder geladen, so dass ich mir auf der Heimfahrt an einem meiner üblichen Plätzchen anhielt umd die Akkus zumindest halb leer zu fliegen. Kaum aufgebaut kam starker, böiger Wind auf, mit zumindest starken 3, vielleicht auch schon 4 Bft. Ich hab'…

  • Brushless Mini copter gesucht

    GerdSt - - Mini-Quadrocopter

    Beitrag

    Selber bauen und günstiger als ca. 110€? Wohl eher nicht... @Diet: Die Power im Zimmer ist kein Problem, wenn man den Gasknüppel nicht digital bedient... Gruß Gerd

  • Brushless Mini copter gesucht

    GerdSt - - Mini-Quadrocopter

    Beitrag

    Also nach meinen bisherigen Erfahrungen kann ich Dir den Beta 75 Pro bedenkenlos empfehlen (betafpv.com). Den gibt es wahlweise mit DSMX, Frsky oder Fasst-Empfänger. Der Beta 65 Pro wäre zwar für drinnen noch besser weil kleiner, hat aber mit etwa 2 Minuten nur die halbe Flugzeit des 75 Pro. Am besten gleich 6 Akkus mitbestellen (der Kopter kommt sonst ohne) und das passende Ladegerät (amazon.de/gp/product/B0757VP27B). Lieferzeit 10-14 Tage. Gruß Gerd

  • Hallo Jens, Die Größe der downloadbaren Regionen schein unveränderlich zu sein, aber es hindert Dich doch niemand daran, mehrere Regionen downzuladen. Diese können sich ja auch tangieren bzw. leicht überlappen. Möglicherweise stammt die Größenbeschränkung auch gar nicht von DJI, sondern vom Kartenanbieter. Nicht umsonst wurde das Offline-Maps Thema zeitweise herausgenommen und nun völlig neu implementiert. Solange der Bug mit der Umbenennung nicht gelöst ist, kannst Du das wie beschrieben selber…

  • Zitat von Mintow: „Also die 4.2.12 (3110) ist nicht wirklich neu. Zumindest nicht für IOS-User, denn die gab es schon vor 2 Wochen. Den Offline Map Bereich gibt es wohl nur für Android.... “ Stimmt, wir reden hier gerade ausschließlich von Android. Inzwischen weiß ich noch ein bisschen mehr. Der Bug tritt nur auf, wenn man als Eingabemethode das Samsung Keyboard auswählt. Mit z.B. Gboard funktioniert das Feld. Aber der Bug ist jedenfalls schon gemeldet, da kommt dann bestimmt demnächst nochmal e…

  • Und sie haben im neuen Offline Map Bereich der neuen Version 4.2.12 auch gleich wieder einen neuen Bug eingebaut. Versucht mal eine Region herunterzuladen und dieser anstelle defaultmäßig "Region x" einen eigenen Namen zu geben... Hab's im DJI-Forum schon gemeldet Gruß Gerd .

  • DSM2 ist nicht gleich DSMX. Wenn Du einen Empfänger hast der nur das alte DSM2 beherrscht, kannst Du diesen nicht an einen Sender unter DSMX binden. Spektrum-Sender lassen sich zwischen beiden Betriebsarten umschalten, ob das auch bei der Devo geht, weiß ich nicht. Gruß Gerd