Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Ipad Pro9.7

    skyscope - - Dji - Inspire

    Beitrag

    Das 10,5 bekomm ich auch noch gerade so eben eingeklemmt, danach benötigst Du einen Adapter, ja.

  • Ipad Pro9.7

    skyscope - - Dji - Inspire

    Beitrag

    Ja, problemlos.

  • Der Clip mit den Motorrädern wurde im Schnitt einfach um 180° gedreht, steht also auf dem Kopf. Bei der Aufnahme wurde also hoch geschwenkt. (Edit: Guckst Du youtube.com/embed/d3Y1C2bf4-I?start=22 ) Dass der Mavic 2 vorgestellt wird, sieht man an der ersten Einstellung (mit dem Power Button), im Vergleich zu den geleakten Bildern.

  • Zitat von eM-Gee: „Sehe ich das richtig, dass da scheinbar bei Sekunde 11 ein Schwenk über die 90° Grenzen möglich ist, oder sehe ich das falsch? “ Tja, das ist die Frage. Zumindest, wenn man den Vorbeitrag nicht gelesen hat.

  • Man muss es sich bei YouTube ansehen, hier im Forum eingebunden wird in der Regel mit niedriger Qualität. Einfach hier beim Abspielen auf das YouTube Logo klicken.... Davon ab liegt es aber auch daran, dass es zumindest bis zur Schwarzblende bei 20 Sekunden sowieso kein Mavic 2 Footage ist, sondern altes Footage, aufgenommen mit der Inspire 2 und X7. Die Dolly-Zoom-Shots danach hauen mich jetzt auch nicht um (von der Qualität meine ich, sehen kann ich die eh nicht mehr ), einzig die Wüsten-Einst…

  • Nun auch auf der Homepage, und hier: live.dji.com youtube.com/watch?v=L11_WOpYv_E

  • Fernsteuerung mit Powerbank laden ??

    skyscope - - Dji - Mavic

    Beitrag

    Zitat von FlySpirit: „Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht ? “ Es funktioniert (auf eigene Gefahr, s.u), und damit hier sparst Du Dir auch eine separate Powerbank: store.dji.com/de/product/mavic…nk-adaptor?set_country=de Dennoch empfiehlt es DJI nicht, Wortlaut: Zitat: „3. Can I charge the Mavic's remote controller using a mobile power bank? It is not recommended to charge the remote controller with a mobile power bank. This may damage the coulometer. Battery level readings for the remote …

  • Nichts, was ich hier zeigen möchte, abseits der paar Dinge im "Luftaufnahmen"-Board. Wir sollten das Thema eh nicht mehr hier weiterführen, finde ich, war ja wie gesagt "nur am Rande". Wenn mehr Zeit ist, forste ich mal und schick Dir ne PM.

  • Zitat von inselgrafik: „Habe ich getestet. “ Offenbar nicht ausgiebig genug. Viel Arbeit? Wenn dann sowieso nur einmal, denn die Settings lassen sich ja speichern. Aber egal, jeder nutzt das, womit er klar kommt. Oder wartet auf eine andere Drohne, wegen überstrahlter Himmel.

  • Alles instandsetzen, warten, reparieren, am besten mit dem Geld, das vom Himmel fällt... Ansonsten ist ja auch alles geregelt und benötigt keine Investionionen mehr, weder Bildungssystem, noch Polizei, vom Gesundheits- und Pfegessystem ganz zu schweigen. Privatisiert werden soll auch nicht, ist also sonst noch jemand für Steuererhöhungen?

  • Zitat von inselgrafik: „ Ach ja, und das Gegenlicht, besonders direkte Sonne. Ist ja besonders bei Panoramen ein Thema. Da ist dann schnell der halbe Himmel ausgefressen “ Am Rande: Keine Probleme damit. Aufnahme mit Autopilot, da kann man alles automatisch einstellen lassen, bspw. mit 3 "Exposure Bands". Bedeutet, der Himmel wird mit reduzierter EV (bspw. -0,7 EV) aufgenommen, die Shots straight nach unten mit höherer. Das alles in RAW und man hat keine Probleme, weder mit Ausfressen noch mit R…

  • Zitat von inselgrafik: „Ich kenne den (wahrscheinlichen) Sensor ja von meiner RX100, und sowas an der Mavic, das hat schon was. “ Definitiv, allerdings hat die P4P ja auch den Sensor der RX100 (bis MkIII), und da sieht man dann schön, was Bildverarbeitung für einen Einfluss hat, denn die RX100III läuft diesbezüglich ja Kreise um den P4P, trotz gleichem Sensor. Natürlich auch mit anderer Optik, aber hier kommt bei beidem (Signalverarbeitung/Optik) ja dann hoffentlich der Hasselblad-Faktor ins Spi…

  • Zitat von Lutz G: „Also *wenn* es mal irgendwo *wirklich* auf die Größe ankommt, dann beim Sensor “ Nicht zwingend, wenn man konkret selbst vergleicht. Zumindest nicht für Schönwetter-Fotografen / -Filmer. Vermutungen bringen da wenig, und Papier ist geduldig. Die Sache sieht dann Indoor oder Nachts noch anders aus. Aber auch hier vermag Sensor-Technik noch mehr rauszuholen, als schiere Sensor-Größe, bei Video vor allem dann, wenn der Sensor auch noch viel Megapixel mitbringt.

  • Zitat von inselgrafik: „Ist mir alles egal, ich will eh nur den 1" Sensor, und zwar sofort “ Auch bei anderen Dingen im Leben soll es nicht vorwiegend nur auf die Größe ankommen, sondern auch auf die Technik. Aber die überwiegend fotografieren haben es da (noch) einfacher, RAW ist eben (größtenteils) RAW....

  • Winziger 1/3" Sensor, mechanisch unstabilisierte Kamera, niedrige Steig-/Sink-Geschwindigkeiten, Super-Weitwinkel mit 117° FOV, keine Hinderniserkennung? Und das ganze für 500 €? Für 350 bis 400 €, OK, so aber m.E. eine merkwürdige Kopter-Vorstellung von Yuneec. Mal ganz abgesehen von "800m Reichweite unter optimalen Bedingungen", wovon dann im Real-Life brauchbar die Hälfte übrig bleibt, wenn es gut läuft.

  • Zitat von Jogi: „Die Megapixel-Anzahl der Hasselblad dürfte "vermutlich" nicht ganz doppelt so groß sein wie von der Mavic 1 - ich tippe mal auf eine runde Zahle ;o) - alles aber nur eine Schätzung natürlich “ Ja, 20 bzw. 20,1 Megapixel, je nach Marketing-Vorliebe - ist jetzt nicht allzuschwer zu tippen. Hoffentlich werden die bei Video zum Oversampling genutzt (volle Auslesung, internes Skalieren dann auf 4K, gibt mehr Schärfe), die Bildprozessoren sollten damit nun kein Problem mehr haben, auc…

  • Zitat von F!o: „Sicher? Mir sieht das Ende deutlich abgerundeter aus als bei der Mavic 1? “ Die Arme flachen bei der Mavic 2 nicht mehr so stark Richtung Motor ab, es fehlen die Leuchten an den hinteren Motoren (statt der zentralen Leuchte am Body der Mavic 1), das Design der vorderen Leuchten ist "Längs" statt "Quer", die hinteren Füsschen sind bei der Mavic 2 nocht mehr so "groß", sondern nur noch an der Ecke unter dem Motor, der Body verjüngt sich nicht mehr so stark (Platz für die Sensoren).…

  • Ist eine Mavic 1.

  • "Ich selber gehöre auch schon weg, bin aber noch da." (Albert Einstein)

  • Zitat von Fietspad: „... da hat ein Pilot nur einen sehr kurzen Augenblick Zeit , zu entscheiden was er da gesehen haben will. “ ... zwischen zwei Schlücken.