Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 190.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Das mit der 128 Gigabyte SD finde ich auch die beste Lösung, beim Akku wechseln hat sich da noch nie was gelockert oder gelöst, die SD Karte sitzt da ziemlich sicher drin , ich finde die Konstruktion aber überhaupt nicht gut.

  • Ich habe in meiner Anafi eine 128 Gigabyte SD , und die bleibt dort immer drin, dieser Verschluss für die SD ist mir zu unstabil, der ging auch schon mal am Anfang beim ersten mal SD Karte tauschen direkt ab und löste sich, seitdem gehe ich da nicht mehr dran.

  • Entscheidungshilfe wird benötigt

    Fietspad - - Dji - Mavic 2

    Beitrag

    Warum kein Kompromiss ? Und nur die Brille zurück schicken.

  • Fragen zu Map2fly

    Fietspad - - Tratsch und Geplaudere

    Beitrag

    Ein Weidezaun ist natürlich auch ein Zaun , und man darf das in einigen Bundesländern um zu wandern , aber nicht um dort mit der Drohne zu fliegen, und bei Betriebsgrundstücken sieht es genauso aus , da ist es gleich Hausfriedensbruch, viel Spaß.

  • Fragen zu Map2fly

    Fietspad - - Tratsch und Geplaudere

    Beitrag

    Es kommt aber leider viel zu oft vor das trotz größter Rücksicht beim fliegen immer wieder mal einer kommt und einem das starten von seinem Grundstück untersagt, das schlimme daran ist das ich dank dem Datenschutz noch nicht mal bei der Stadt die Auskunft bekomme ob der Teil des Feldweges überhaupt wirklich dem Typen gehört, Nachbarn die dort mit dem Hund spazieren behaupten nämlich das der Teil öffentlich ist , aber auch auf Gewerblichen Grundstücken zum Beispiel einem Parkplatz der nur in der …

  • DJI SPARK II --> Gerüchte

    Fietspad - - Dji - Spark

    Beitrag

    Ich würde mir wünschen, das ein Nachfolger von der Spark auch bei Regenwetter eingesetzt werden kann, ansonsten ist die Spark schon so , bis auf die fehlende RAW Speicher Funktion sehr gut. 4 K vermisse ich bei meiner Spark nicht so sehr , allerdings benutze ich die Spark auch nur als zweit Drohne, für Schnappschüsse.

  • Es lag ja die Vermutung im Raum das es in dem oben geschilderten Fall einen Zusammenhang mit dem GPS Empfänger geben könnte, dann dürfte der Flugmodus als Fehler ja ausgeschlossen werden.

  • Litchi App oder DJI4Go

    Fietspad - - Dji - Mavic 2

    Beitrag

    Bei der Spark funktioniert die Litchi App alleine gar nicht, ich muss immer zuerst die Dji App öffnen und dann zur Litchi App wechseln, zum normalen fliegen sehe ich bei der Spark mit der Litchi keine Vorteile, ich benutze die Litchi nur um Flugpläne abzufliegen, das funktioniert super , und kann vor allem bequem am PC geplant werden , und wird dann auf Wunsch mit dem jeweiligen Gerät zum fliegen synchronisiert, also Tablet und Handy.

  • Ist bei dem S9 im Flugmodus der GPS Empfänger aus ? Beim iPhone und iPad hat der Flugmodus nichts mit dem GPS Empfänger im Handy zu tun.

  • @eM-Gee mit dem Transponder bestrafst du alle Leute die sich an die Flugregeln halten wollen, aber aufgrund der kleinen Schönheitsfehler bei den Regeln und damit meine ich die 100 Meter Abstandsregel zum Beispiel zum Rhein, oder das Verbot über Naturschutzgebiete zu fliegen. Denn es gibt in NRW Leute die wohnen im 100 Meter Radius zur Bundesstraße, die wollen aber mal die Gartenfeier fotografieren oder nach einem Update mal kurz starten, auch bei Flügen über Waldgebiete muss man dann aufpassen, …

  • DJI SPARK II --> Gerüchte

    Fietspad - - Dji - Spark

    Beitrag

    Ich habe ja beide die Spark und die Anafi, bei der Spark könnte DJI viel mehr raus holen, wollen die aber nicht um den Abstand zur Mavic Air bei zubehalten, die kurze Flugzeit der Spark ist nicht so schlimm in der Praxis, ich habe 4 Akkus dann passt das schon, schön wäre natürlich eine Spark mit der Reichweite einer Air und dem Sound einer Anafi.

  • In dem Link von DroneFuchs steht es ja ganz deutlich, Die EU Richtlinien... , zusätzlich gibt es aber weiterhin länderspezifische Vorgaben der Mitgliedsstaaten..., Und was anderes habe ich nicht behauptet, ich wünsche mir als Bürger dieses Landes das bei den länderspezifischen Vorschriften im Rahmen der Bekanntgabe der neuen EU Vorschriften, Schönheitsreparaturen vorgenommen werden , oder die Möglichkeit geschaffen wird durch entsprechende Prüfungen bestimmte Dinge zu dürfen , statt 300 Euro für…

  • Das mit den Anträgen bezieht sich auf Naturschutzgebiete , aber ist schon ok , mal abwarten was im nächsten Jahr noch so passiert.

  • Ach ist das so ? Eine Ausnahmegenehmigung kostet in NRW 300 Euro und ist für maximal 2 Jahre gültig. Wieder einer der den Himmel für sich alleine und sein Geschäft haben will. Ja Ja die Profis und diese doofen Amateure, ich bin aus der Diskussion raus , hier geht es vielen nur noch darum andere auf irgendeine Art und weise schlecht zu reden und alle Ideen oder Vorschläge ins lächerliche zu ziehen.

  • Die EU hat eine Verordnung erlassen, es wird weiterhin Nationale Vorschriften geben. Die Staaten müssen die Vorschriften an die EU Verordnung anpassen. Ein Großteil der Verbote bleiben nationale Verbote. Die EU regelt nur ganz allgemeine Sachen, nicht aber die ganzen Abstands Regeln , nicht das fast die ganze deutsche Küste Bundeswasserstraße ist usw. Wenn die EU eine Flughöhe von maximal 120 Metern erlaubt, bedeutet das noch lange nicht das in einem EU Staat auch 120 Meter hoch geflogen werden …

  • Ich möchte nochmal das mit dem Drohnen Führerschein aufgreifen, weil der Gesetzgeber könnte natürlich im Rahmen der neuen EU Verordnung, die nationalen Regelungen, die auch weiterhin national bleiben werden neu regeln , und Schönheitsreparaturen vornehmen, statt das einzelne Bundesländer Ausnahmen schaffen. Dabei könnte auch darüber nachgedacht werden wie die Verwaltung und die Drohnenflieger in der Zukunft von zu viel Bürokratie entlastet werden könnten. Dabei ist mir der Vorschlag von Michael6…

  • @Michael67 Spende deine 500 Euro lieber einem gemeinnützigen Zweck , die hungernden in der dritten Welt , können dein Geld besser gebrauchen, soviel für einen Acker und Wiesen Flug , der herkömmliche Kenntnisnachweis ist völlig ausreichend, es wäre schön wenn die Leute überhaupt drauf kommen das es Regeln gibt.

  • Dji gibt die Reichweite der Spark für Europa in 2,4 er mit maximal 500 m und im 5,8 er mit maximal 300 m an , in der Praxis sieht das aber anders aus im Schnitt so 300 m bzw. ca 170 m , es kommt natürlich auf den Standort an , bei 300m ist die Spark kaum noch zusehen.

  • Das in England ist ein sehr schlimmer Vorfall, gut das auch erwähnt wird das es sich wahrscheinlich nicht um übliche Hobby Drohnen handelt, aber spätestens am Montag werden in ganz Europa wieder Beamte von denen da oben aus der Politik zu hören bekommen, das man jetzt Vorschläge für mehr Sicherheit erwartet, und die Konsequenzen die könnten dann wieder mal mein Hobby betreffen , ich muss halt immer wieder an diese 100 Meter Abstand zum Rhein denken , der nicht weit von meinem Zuhause vorbei flie…

  • Jetzt schüren die ganz allgemeinen Drohnen Feinde wieder ihre Feuer die allgemeine Hexenjagd auf Drohnen kann bald beginnen, mit elektronischer Identifizierung aller kleinen Freizeit Drohnen sobald diese gestartet werden , auch wenn’s nur einen Meter hoch im eigenen Garten ist. Ich konnte mir früher nicht vorstellen wie die Nazis oder andere Regime , die Bevölkerung früher so sehr aufhetzen konnten , wie sich die öffentliche Meinung in eine Richtung manipulieren lässt, ist echt erschreckend. Das…