Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Es wurde noch gar nicht geklärt, was unter „Betreten“ und „unbeteiligte Dritte“ gang, ganz genau zu verstehen ist.

  • Nicht bei der M2P oder irgendeinem DJI Copter (ausser I2 mit X7). Diese Metadaten werden nur von höherwertigen Filmkameras angelegt, und dann auch nur in Containern, die das aufnehmen können. MP4 ist keiner davon, MOV schon.

  • Soweit ich mich erinnern kann, mit viel Licht kein großer Unterschied, je weniger Licht, desto besser die X5.

  • DJI Mavic abgestürzt ins Meer

    skyscope - - Dji - Mavic

    Beitrag

    Sieht nicht gut aus. Die (freiwillige) Garantie greift nur, wenn das Gerät vorgelegt und deren internes Log-File ausgelesen werden kann. Macht auch insofern Sinn, weil ansonsten jeder behaupten könnte, die Drohne wär ins Wasser gestürzt. Sorry.

  • Gibt auch solche mit Drohnen-Beschriftung, haben sich bei mir aber in der Praxis nicht sonderlich bewährt. Sie ziehen eher Neugierige an, als dass sie sie fernhalten, und ausserdem sichern sie einen Bereich ja nicht gegen das Betreten, sondern sind lediglich Hinweise. Muss ja jeder selbst wissen, aber wenn man mit kleinem Besteck unterwegs ist - alleine mit Mavic oder Phantom, oder vergleichbar - muss man auch nicht so viel Bohei machen. Anders sieht das aus, wenn Grösseres zum einsatz kommt, od…

  • Na @Ralf Neverland, auch zufrieden mit der A7III? Bei mir steht nun spätestens im April auch eine neue Hauptkamera an, und ich würde sehr gern bei Sony bleiben ( Bedienkonzept, Objektiv- und Adapterpark, andere Kameras auch Sony), aber da es da schon seit Monaten recht ruhig ist (wo bleibt die A7s III?), tendiere ich gerade entweder zur Panasonic S1 oder Nikon Z1, beide mit 10 Bit 422 und die Nikon sogar mit gerade bestätigtem externen 12 Bit RAW. Bei Panasonic sind die Objektive aber sehr teuer…

  • Zitat von wolbauer: „Danke, hatte nur nach Jetson gegoogelt und das hier gefunden: “ Autsch, "Low Noise" spielt wohl in der Zukunft keine so große Rolle mehr. Zitat von wolbauer: „Ansonsten: No risk, no fun! “ Sehe ich ja prinzipiell auch so. Hätten Liliental oder die Gebrüder Wright zuerst an ihre Sicherheit gedacht, würden wir alle noch mit dem Orient Express oder Schiff die Welt bereisen. "A small seat for a man, a giant leap for mankind."

  • Wird sicher jeder anders handhaben. Wenn ich auf einem gewerblichen Grundstück starte, gibt es am gewählten Startplatz dort keine "unbeteiligte" Dritte. Fliege ich von öffentlichem Gelände, habe ich immer eine Person mit dabei, die ein Auge auf die Passanten hat und sie auch während des Fluges auf Distanz hält. Unabhängig von der Sicherheit oder Vorgaben wird man ansonsten mit Fragen gelöchert, oder man hat plötzlich einen hinter sich stehen, der interessiert aufs Display schaut. Verständlich, a…

  • Gewicht der DJI Mavic 2 zoom

    skyscope - - Dji - Mavic 2

    Beitrag

    Zitat von RC-Role: „Das DJI Marketing... “ ...würde das nicht jucken. In Zeiten, in denen sie auch Controller mit staubiger Hardware aus 2016 für 650 Geld aus den Händen gerissen bekommen, um die leistungsmäßig selbst Uralt-Android-Geräte Kreise laufen (iPhones sowieso), ist das alles völlig egal. Einfach nur "Smart".

  • Flug auf Sicht

    skyscope - - Rechtliche / organisatorische Themen

    Beitrag

    Zitat von Greenhorn89: „Dann lass dir von einem x-beliebigen Polizisten mal Anstellwinkel, Bahnanstellwinkel, Hängewinkel, Gierwinkel, etc. erklären und frag die, ob die das alles sehen. “ Das muss der Dir nicht erklären können. Er leitet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein, das geht zur Luftfahrtbehörde, die erstellt (bestenfalls) ein Bussgeld, Rest siehe oben. Das gleiche bei allen anderen Verbotstatbeständem. Es zieht sich auch kein Polizist Grundbuchauszüge, bevor er ein OWi-Verfahren einle…

  • Flug auf Sicht

    skyscope - - Rechtliche / organisatorische Themen

    Beitrag

    Zitat von Greenhorn89: „Glaube ich kaum. Zu 95% kennen die erstmal die Regel gar nicht. Zum Zweiten können die gar nicht wissen, ob ich die Fluglage erkennen kann oder nicht. So wie die nicht wissen können, ob ein Autofahrer eine hohe Geschwindigkeit beherrscht oder nicht. “ Natürlich, die tappen völlig im Dunkeln. Drohnen, Driften, Besserwisser, alles völlig neu für die.... #wirmachenunsdieweltwiddewiddewiesieunsgefällt

  • ...auf seinem Kanal mal eines seiner anderen (wenigen) Videos schauen. Gefällt mir halt

  • Flug auf Sicht

    skyscope - - Rechtliche / organisatorische Themen

    Beitrag

    Zitat von Greenhorn89: „Zu 99% können die mir nichts. Die werden kein Gutachten erstellen lassen, dass meine Unschuld beweist oder widerlegt. “ Süß. Die verpassen Dir ein Bußgeld wegen zu weit weg, und fertig ist. Dann kannst Du dagegen WIderspruch einlegen, und letztlich dagegen prozessieren, auf eigene Kosten (Gutachten u.a.) selbstverständlich. Autogeschichte ähnlich: § 1 und 2 sowie § 30 StVO, Endegelände. Was Ihr Euch immer für clevere Filme fahrt, als wäre der Rest der Menschheit völlig dä…

  • @RC-Role, warum, den Porsche hat ZF doch schon bezahlt. ____ Günstig wird das Ganze sowieso nicht, ich tippe mal auf lockere 30 Tausendgeld aufwärts.

  • Zitat von tynie: „Kann jemand mit geschultem Auge eine Vermutung aufstellen von welchem Hersteller die Drohne ist die ZF dafür verwendet? “ Die wird ZF selbst entwickelt haben, sie mischen ja auch ansonsten kräftig im Bereich "Letzte Meile" mit, bspw. als Partner der Post: zf.com/mobile/de/homepage/homepage.html Die Drohne auf dem eigenen Gelände kommt daher wahrscheinlich auch einer Art Technologieträger-Funktion nach. ___ Edit: Zitat von tynie: „Edit: Diese Firma scheint wohl nicht ganz unbete…

  • Interessant. Voll redundante Systeme und Akkulaufzeit 30 bis 40 Minuten. Aber wohl noch nicht wirklich im Regelbetrieb: press.zf.com/site/press/de_de/…elease/release_49219.html

  • Soll das in DE stattfinden? Dann würde ich zuallererst mal mit deiner zuständigen Luftfahrtbehörde die Möglichkeit einer Ausnahmegenehmigung für vollautonomen Flug mit Lastbeförderung und einem Startgewicht (MTOM) > 10kg klären. Luftraum ist Luftraum, auch über Privatgrundstücken. Danach solltest Du Dir über das Problem häufig notwendiger Akkuwechsel Gedanken machen (alle 15 bis 30 Minuten), sowie mindestens 20.000 € mit Luft nach Oben (Wetterfestigkeit) budgetieren. Wenn das alles geregelt und …

  • Schon sehr beeindruckend, aber Zitat von RC-Role: „Das ist mit den Propellern unten sicherheitstechnisch eine Katastrophe... “ Finde ich hier vor allem für den Testpiloten - sollte da mal irgendwas schief laufen, hängt er doch sofort mit einem Bein oder Arm drin. Das dürfte dann mit einfachen Schnittverletzungen nicht mehr getan sein. Versteh nicht, dass sie da keine Käfige in irgendeiner Form herum bauen. Selbst wenn das den Auftrieb mindert, muss man das System doch sowieso darauf auslegen, so…

  • Zitat von StgCarlo: „Evtl. sollten wir ein Thema aufmachen und einmal darüber reden wo man wann wie fliegen kann? “ Warum? Meinst Du, Du bist der erste mit dem "Problem" und es gäbe solche Themen hier nicht schon zuhauf? Auch die Zahl von Personen einer "Menschenansammlung" ist seit EInführung der Neuverordnung bekannt und hier im Forum logischerweise mehrfach thematisiert. ___ Zum Thema - wie immer gilt: Beim Betrieb von Kameradrohnen regeln LuftVG und LuftVO nur einen kleinen Teil der rechtlic…

  • Ein kleiner Spalt ist nicht tragisch. Du musst nur darauf achten, dass der jeweilige Akku auch wirklich richtig eingerastet ist.