Search Results

Search results 1-6 of 6.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Quote from Fietspad: “Mit einem kurzen Blick den Akkustand zu überprüfen ist kein steuern. ” Behaupte ich auch gar nicht. Die DJI Kameraschubbse aber nur per Display zu steuern, minutenlang, ist aber nichts anderes als FPV Racer mit Brille oder Monitor zu fliegen.

  • Quote from Fietspad: “Man darf so oft und so lange auf das Handy schauen wie man möchte, das entscheidende ist das man ohne FPV Brille auf dem Kopf den Luftraum jederzeit beobachten kann , das Sichtfeld ist das entscheidende ” Eine Videobrille (umgangssprachlich FPV Brille) wird im Gesetz zwar erwähnt, aber es bezieht sich in erster Linie auf visuelle Ausgabegeräte, wozu ein Handy-Display wohl zweifelsfrei auch zählt. Ich kann meinen FPV Racer auch mit externem Monitor fliegen, statt Brille, sie…

  • Quote from eM-Gee: “Quote from Greenhorn89: “Was ich mich allerdings frage, zählt es schon als FPV, wenn ich nur mal kurz auf mein Tablet gucke, wie der Akkustand ist oder wie das Bild aussieht? ” Nein! FPV = First Person View, heißt: du fliegst die Drohne in der Ich-Perspektive. Selbstverständlich darfst du nach dem Akkustand schauen oder wenn du ein Foto machst den Gimbal und die Drohne fürs Foto ausrichten. Wichtig ist halt nur, dass du die Drohne im Sichtfeld fliegst und jederzeit Ihre Lage …

  • Quote from Greenhorn89: “Was ich mich allerdings frage, zählt es schon als FPV, wenn ich nur mal kurz auf mein Tablet gucke, wie der Akkustand ist oder wie das Bild aussieht? ” Ich denke schon, zumindest wenn der Kopter höher als 30m fliegt und mehr als 250g wiegt und kein Spotter am Start ist. Wie lange man den Blick vom Kopter nehmen darf und wo die Grenze zu ziehen ist bis der "Betrieb eines unbemannten Fluggeräts mithilfe eines visuellen Ausgabegeräts" erfolgt, weiß ich nicht. Denke so 1-2 S…

  • Mein Kumpel hat immer seinen Hund dabei, der heißt Spotter.

  • Bei mir ist zwar kein UL- oder Segelflugplatz ums Eck, dafür ein Militärflugplatz der Luftwaffe. Da herrscht aber auch nicht dauerhafter Flugbetrieb. Ich rufe da immer beim Tower an, der ist ständig besetzt und frage ob ich fliegen darf und sage denen wo. Die sagen mir dann geht, oder geht bis 50m Höhe, oder geht bis 16Uhr, oder geht grad nicht oder so etwas. Das Gespräch zeichnen die und ich beide auf. In 95% der Fälle darf ich aber Fliegen (FPV, nicht DJI). Denke bei so anderen Flugplätzen wie…