Search Results

Search results 1-20 of 43.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Der erste Copter macht noch Motorprobleme. Aber die gute Nachricht: Die Funke läuft und ich kann den Copter armen und alle Steuerfunktionen laufen so, wie es soll. Muss wohl für den kleinen erst noch andere Motoren besorgen. Ich habe daher aus anderen Teilen schnell einen 250er zusammen gebaut. Hat auch flott geklappt und er war auch schon in der Luft. Er ist aber auch noch nicht optimal. Die Motoren sind zu schwer und brauchen daher mindestens einen 4s LiPo. Damit ist er aber eine fliegende Kre…

  • Danke für den Hinweis. Ich muss noch viel lernen. Je mehr man von einer Sache weiß, desto mehr weiß man, dass man nichts weiß. Schönen Abend!

  • Hallo Chris, danke für die schnelle Rückmeldung. Den Schalter hatte ich schon umgelegt. Hab aber noch mal den Sender Überprüft und den zusätzlichen Chanel rausgenommen und den Safetyswitsch-Eintrag gelöscht. Jetzt laufen die Motoren am Copter endlich an. Im Betaflight Configurator aber noch nicht. Der Sender meldet sich auch mit der akustischen Fehlermeldung: "Receiver Signal critical" Da muss ich noch mal checken. Ich habe mir gestern als Zusatzfunke eine FlySky FS I6s mit einem IA6B und einem …

  • Hallo zusammen, leider läuft es nicht immer so, wie man es sich erhofft. Murphy eben! Nachdem ich in den letzten zwei Wochen wegen eines anderen zeitintensiven Projektes nicht weiter am Copter schrauben konnte, habe ich ihn am Pfingstwochenende wieder hervorgeholt und wollte dort ansetzen, wo ich aufgehört hatte. Leider gab es wieder Probleme mit den Steuersignalen. Sie werden nur manchmal übertragen, reagieren teilweise zeitverzögert und der Copter läst sich nicht armen. Nach intensiven weitere…

  • Hi zusammen, es klappt!!! Zuerst habe ich wieder die 9xr Pro Firmware in der aktuellen Version aufgespielt. Danach machte der Sender das, was im Video beschrieben ist. Ich denke, dass ich erst mal auf die OpenTX verzichte, bis ich mich besser mit dem Sender und seinen Möglichkeiten auskenne. Dann bin ich genau nach der im Video beschriebenen Methode vorgegangen. Ich musste nur das entsprechende externe Sendermodul auswählen. Ergebnis: Die Steuersignale werden über den Empfänger auf den Copter üb…

  • Hi Chris, vielen Dank! Genau so eine Anleitung habe ich gesucht. Ich denke, damit bekomme ich die Fernsteuerung eingestellt. Das werde ich aber erst morgen machen. Gute Nacht!

  • Hallo zusammen, ich war heute Abend mit meinem Copter bei einem Bekannten. Wir haben einen anderen Empfänger und einen anderen Sender getestet und damit wurden die Ausschläge der Sticks im Konfigurator angezeigt. Der Empfänger liegt auf UART 6. Das grüne Kabel vom Empfänger ist auf jeden Fall richtig am SBUS-Pin des FC angeschlossen. Daran liegt es definitiv nicht. Das Problem liegt also nicht am FC sondern an der Übertragung. Da ich bisher noch nie mit solchen Sendern und Empfängern gearbeitet …

  • Quote from chrisfpv: “Und er müsste dann bei an Anschlüssen in Betaflight Empfänger am UART 6 einstellen wenn dieser Plan des FC stimmt. ” Ich habe es mit UART 1, 3 und 6 probiert es ging bei keinem.

  • Hallo gsezz, hallo Chris, danke für für eure Unterstützung! Zu den Hinweisen von gsezz: Was meinst du mit den Kringeln? - den Serial Link Satus und der Statusleiste vom Betaflight Konfigurator. Siehe Bild 1 Kannst du das alles abhaken: 1. SBUS (grün) so angelötet wie in dem Diagramm das ChrisFPV gepostet hat? - Ja 2. Neben diesem Pad die Lötbrücke bei SBUS gesetzt, und nicht bei PWM? - Ja, siehe Bild des FC (Bild 2) 3. Unter Ports beim korrekten UART "Serial RX" eingeschaltet? Die Nummern der UA…

  • OK. Zur Sicherheit habe ich jetzt einen neuen FC genommen. Die Lötpunkte verbunden und nur die Motoren, 5 V und den RX mit den Kabeln 5V, Ground und SBUS (grün) angeschlossen. Leider mit dem gleichen Ergebnis. Im Betaflight Konfigurator wird angezeigt, dass SBUS verbunden ist (die beiden Kringel) und ich kann auch die Motoren starten. Die Bewegungen der Steuersticks werden aber noch immer nicht angezeigt. Der RX ist gebunden. Nach dem Einschalten der Fernsteuerung leuchten am Empfänger die blaue…

  • Hallo Chris, danke für die Antwort. Quote from chrisfpv: “Da sollte ein Lötauge von der Mitte nach rechts zu SBUS gehen. Und die Orange Leitung dürfte es gar nicht geben. ” Das Lötauge hab ich beim Löten irgendwie verbraten und bekomme da keinen Kontakt mehr. Daher habe ich mal einen zweiten FC durchgemessen und festgestellt, Dass das Lötauge eine Verbindung zu dem Lötpunkt RX6 hat. Deshalb habe ich das orangene Kabel als Brücke eingelötet als Ersatz für die Verbindung der beiden Lötaugen für SB…

  • Hallo Zusammen, ich habe auf Anraten das XJT Moduk und einen R-XSR Empfänger gekauft. Ich habe die Flugsteuerung mit dem PC verbunden und die in diversen Foren und Videos gezeigten Einstellungen und Anpassungen vorgenommen. Leider habe ich Probleme, den Copter mit der Fernsteuerung zu steuern. Irgendwie scheint der Empfänger die Signale nicht an den FC weiterzugeben. Ich hab mir im Internet schon einen Wolf gelesen, den Empfänger anders angelötet. Alles ohne Erfolg. Ich habe einen Turnigy 9XR Pr…

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Nach weiteren Recherchen im Forum und im Netz gehe ich jetzt davon aus, dass mein FrSky R-XSR Empfänger am Stecker ein invertiertes S.Port-Signal, dass der Omnibus F4 V3 FC nicht verarbeiten kann. Daher muss man am Empfänger ein nicht invertiertes S.Port-Signal abgreifen und mit dem RX6- oder RX3-Port am FC verbinden. Der RX3-Port ist mit SDA/RX3 bezeichnet, daher würde ich dazu tendieren, das S.Port-Signal am RX6 anzulegen. Weiterhin habe ich auch noch Einstellungen im Configurator vorgenommen …

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Armen funktioniert aber noch immer nicht. Da ich zum Armen des Omnibus F4 V3 mit der Turnigy 9XR Pro keine für mich als Anfänger ausreichende Infos im Netz gefunden habe, werde ich dazu mal einen separaten Thread aufmachen und wenn es klappt das Vorgehen anfängertauglich zusammenfassen.

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Danke für die Info. Ich glaube, ich bin einen Schritt weiter gekommen. Wie bereits beschrieben, habe ich den Lötpunkt für die Brücke zur Umschaltung auf SBUS verbraten. Ich habe jetzt eine Brücke vom mittleren Lötpunkt zum Lötpunkt RX6 eingelötet.

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Moin Ralf, vielen Dank für deine Hinweise, auch wenn ich noch nicht alle wirklich verstehe. Ich bin wie schon an anderer Stelle geschrieben noch ein Newbee bei FPV-Coptern und hab daher auch mit vielen Ausdrücken, Begriffen und Abkürzungen so meine Probleme. Einen Copter zu bauen ist dann doch etwas anderes, als sich eine DJI Drohne zu kaufen und zu fliegen. Das mit den Belegen von Schaltern muss ich mir noch genauer anschauen und erst mal überlegen, auf welchen Schalter man das legen sollte und…

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    USB-Verbindung war unterbrochen. Der Copter war nur über den Empfänger verbunden.

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Danke für die Tipps. Hab's gewagt und Strom drauf gegeben. Der FC wird im Betaflight Configurator erkannt und ich kann die Motoren einzeln ansteuern. Dabei habe ich die Drehrichtungen angepasst und dann die Kabel verlötet. Funktioniert so weit alles. Habe die Funke mit dem Empfänger gebunden. Funktioniert auch so weit. Ich habe die Funke (Turnigy 9XR Pro) nach der Fehlermeldung: "Throttle not idle" auf Mode 2 umgestellt. Aktuelles Problem. Nach dem Einschalten der Funke und des Copters laufen di…

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Jetzt habe ich die Grundkomponenten (ohne FPV) zusammengesetzt. FC eingebaut und den Stromstecker aufgesteckt. Den Empfänger angeschlossen. Die ESCs provisorisch mit den Motoren verbunden. Die Steuerkabel der ESCs in der Reihenfolge HR-VR-HL-VL auf die Pinns gesteckt. Betaflight Configurator auf dem PC installiert und den FC mit einem USB-Kabel angeschlossen. Der FC wird verbunden und es wird z.B. die Fluglage angezeigt. Den Akku habe ich aus Sicherheitsgründen noch nicht angeschlossen und den F…

  • Mein erster Racecopter

    ledoc - - Drohnen Fotostories

    Post

    Moin Ralf, Danke für den Hinweis. Ich habs zwar gemessen, werde die Pins aber zur Sicherheit noch mal nachlöten. Ich habe versucht, sehr vorsichtig und kurz zu löten, um keine Bauteile des Boards zu verbraten.