Search Results

Search results 1-20 of 86.

ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

  • I ersten Moment dachte ich auch an Verpolung, aber dann hätte er wohl nicht solange durchgehalten. Wenn es ein 35V Elko war und Du ihn an 6S hattest, könnten ihm auch Spikes beim Abbremsen der Motoren den Garaus gemacht haben. Die können deutlich höhere Spannungen haben, als die 6S vom Akku. Mit einem 50V Elko hätte man mehr Spielraum. War der ESC auch für 6S gedacht?

  • Nessebar, Bulgarien

    el Kopto - - Luftaufnahmen - Fotos

    Post

    Ja, aber derzeit nicht Online.

  • Nessebar, Bulgarien

    el Kopto - - Luftaufnahmen - Fotos

    Post

    Noch zwei: 52540899504_280d4d3bf3_k.jpg 52541147748_80d293f970_k.jpg

  • Nessebar, Bulgarien

    el Kopto - - Luftaufnahmen - Fotos

    Post

    Halbinsel Nessebar, Bulgarien. (180° Pano mit DJI Mavic Air, cropped, postprocessed) 52540831298_4a4d08df88_k.jpg

  • Quote from Slash006: “klingt aber auch etwas hoch angesetzt das Ziel... Punkte wie: 1. Dienste der innovativen Luftmobilität, wie Flugtaxis, die regelmäßige Personenbeförderung anbieten, wobei zunächst noch Luftfahrzeuge eingesetzt werden, die Pilotinnen oder Piloten an Bord haben. Letztlich wird jedoch eine vollständige Automatisierung des Flugbetriebs angestrebt. klingen für mich wie aus nem Hollywood film... Noch nicht einmal züge fahren "Autonom" geschweige denn Autos. Und jetzt reden die da…

  • Quote from Willy Astor: “Hallo el Kopto, bitte poste zum Vonets VAP11S noch folgendes: - Widerverbindungszeit nach Tello Akkuwechsel? - Stromaufnahme im Betrieb? - deutsche Anleitung im Lieferumfang? - Einrichtung über Web- Anwendung, oder mit extra App über einzurichtendes Konto? Danke für Deine Empfehlung und ein schönes WE, Gruß Willy ” Wiederverbindungszeit habe ich nie gemessen - weil sie mir unauffälig erschien. Stromaufnahme im Betrieb - auch nicht gemessen. Hing aber für andere Zwecke sc…

  • Noch mal zur urspünglichen Frage des Threads: Im Grunde sollten alle Geräte taugen, die auch als Repeater konfiguriert werden können. Ansonsten eigentlich nur wichtig, dass man sie über USB Stromversorgung an einer Power-Bank betreiben kann. Ich sehe gewisse Reichweiten-Vorteile, wenn es Geräte mit externen Antennen sind und nicht mit integrierten PCB-Antennen. Der hier regelmäßig empfohlene TP-Link hat nur interne Antennen. So etwas bei Aliexpress aus China zu bestellen, darin sehe ich keinen S…

  • Quote from micw: “Wahrscheinlich ist die Technik noch komplett in Ordnung. Daher würde ich erst einmal versuchen, die Drohne so an den Start zu bringen und dann entscheiden, ob/wie ich sie umbaue. ” Wird wohl nichts werden, wenn Du nicht die passende Fernsteuerung dazu hast. Sieht mir nach einer recht proprietären Lösung aus. Selbst wenn Du sie in die Luft bekommst, wird der Spaß allenfalls für ein paar Minuten halten. Das Ding wird schon bei leichtem Wind wie eine Feder getrieben werden. Weder …

  • Wie schon gesagt: Ein "5G" (Nachfolger von LTE 4G) Smartphone brauchst Du nicht und ein 5 GHz WiFi wird Dein Smartphone sicherlich haben, wenn es nicht schon Asbach-Uralt ist... Schreib ggf. mal, welches Smartphone Du nutzt. Die von Dir beschriebene Drohne nutzt eine Art 5,8 Ghz WiFi und zwischen Drohne und Deinem Smartphone noch einen Repeater zur Kommunikation mit der Drohne. Es kann sein, dass in dem 5 GHz Band des Repeaters ein Kanal eingestellt ist, den Dein Smartphone nicht akzeptiert. Z.B…

  • DJI / Ryze haben neben aktualisierten Versionen der Tello App und der Tello EDU App auch eine neue Firmware für Tello EDU und Tello Talent (RMTT) bereitgestellt. Zunächst sollte man die aktuellsten Versionen der Apps herunterladen. Im Apple iOS Universum findet man sie im App Store. In Googles Android Universum muss man die APKs direkt bei DJI herunterladen: <a href="Tello App - Download Center - DJI"> (Die Versionen im Google Play Store sind veraltet) Wenn die Tello einen Tello EDU oder RMTT (T…

  • @Maik: Erst mal danke für die gegebenen Infos und Deine Beharrlichkeit, hier zu antworten, auch wenn Dir einiges an Gegenwind entgegenbläst. Zumindest scheint es euch mit der Sache ernst zu sein. Was den Umweltgedanken angeht, sehe ich natürlich auch Potential, wobei bei Feuerwerk wohl vor allem der Feinstaub das Problem ist. Auf der anderen Seite kommt so eine Drohne auch mit einem ziemlichen "CO2 Rucksack", der erst mal abgetragen werden muss... Wenn euch so eine Drohne tatsächlich 1500 EUR/St…

  • Quote from Maik**: “In den Norden wollen wir auch nicht, da habt Ihr selbst einen sehr guten Anbieter ” Ich kenne mich in der Anbieter-Szene nicht aus - wer macht so etwas dann im Norden?

  • Zitat von eurer FAQ: "Aus optischen und sicherheitstechnischen Gründen, fliegen wir nicht bei starkem Regen und Windböen über 20 km/h" Damit blieben für euer Geschäftsmodell hier im Norden vermutlich nur eine Handvoll Tage übrig...

  • Ich nehme an, Du sprichst von Outdoor-Shows? Meint ihr, dass da mit 100 Drohnen ausreichend Interesse geweckt werden kann? Zumindest dreidimensionale Figuren sind damit ja kaum machbar. An wieviel Tagen im Jahr rechnet ihr mit passendem Flugwetter? Wie schätzt ihr das Risiko ein, dass euch Störer dazwischenfliegen oder -funken? Mit wieviel Aufwand rechnet ihr je Genehmigung? Wie Du merkst, halte ich das Geschäftsmodell zumindest in DE für nicht sonderlich erfolgversprechend, drücke euch aber den…

  • Die Antwort des Supports ist zwar korrekt, allerdings war auf der Seite am 16.08., als Du die Antwort bekamst, noch die Version 1.6.0.1 hinterlegt. Das hat die Zeit aber inzwischen geheilt und nun bekommt man die (endlich wieder) unter Android 12 funktionierende Version. Mal sehen, wie lange die vorhält oder ob beim nächsten Android Update das Spiel wieder von vorne beginnt...

  • Bis vor ein paar Tagen bekam man über den Link auf der DJI Seite noch die Version 1.6.0.1. Die funktionierte zwar auch schon mal unter Android 12, aber dann kam offenbar irgend ein Android Update und danach startete sie dann doch wieder nicht mehr. Habe den Link eben erneut probiert und tatsächlich bekommt man darüber nun die 1.6.4.0, die auch auf einem aktuellen Android 12 funktioniert. DJI / Ryze hatten einen Link zu einem geschützten Download für die Version 1.6.4.0 zuvor schon auf individuel…

  • Ergänzende Info: Nachdem die 1.6.0.1 bei mir schon mal unter Android 12 funktionierte, startet sie nun auch bei mir nicht mehr. Scheint also ein zwischenzeitliches Android Update erneut ein Problem mit der App zu erzeugen. Ich habe mal den Online-Chat auf der Ryze Support Seite ausprobiert: ryzerobotics.com/de/support Wenn man das Problem dort schildert, erhält man einen temporären Download-Link für eine Version 1.6.4. Diese startet bei mir nun auch wieder mit meinem aktuellen Android 12 Softwar…

  • Keine Ahnung, warum der Link hier beim Pasten kaputt geht. Hier mal formatiert als Code: Source Code (1 line)Ansonsten hilft vielleicht auch dieser Einstieg: dji.com/de/downloads/djiapp/tello Darüber gelangt man derzeit auch zur Version 1.6.0.1

  • Quote from Willy Astor: “der originale TelloApp läuft nicht unter Android 12 und ist im Play Store sehr schlecht bewertet. ” Nur der Vollständigkeit halber: DJI bietet die APK der Tello App 1.6.0.1 als direkten Download unter service-adhoc.dji.com/download…27851eb4bbf5?pbc=mF6h4ZTt Die läuft auch unter Android 12. Warum sie noch nicht im Play Store ist, weiß wohl nur DJI... Angeblich befindet sich derzeit eine Version 1.6.4 im Test, vielleicht findet die ja wieder den Weg in den Play Store. Die …

  • Mit so einem "Quadframe" Rahmen und dem E800 Antriebsset hast Du ja durchaus hochwertige Komponenten als Grundlage. Da wirst Du auch heute in der Gewichtsklasse kaum was besseres finden. Das E800 Set funktioniert übrigens auch noch prima mit 15" Props (die Original von DJI hatten etwas über 14"). Als Flightcontroller würde ich auch zu einem aktuellen Pixhawk raten - möglichst schon mit einem H7 Prozessor, dann steht auch für zukünftige Projekte und Software-Versionen genug Reserve an Rechenleist…