Search Results

Search results 1-20 of 971.

ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

  • Quote from gsezz: “ Der bräuchte nur eigentlich eine viel größere 900MHz Antenne. Mit dieser kleinen dürfte der miserablen Empfang haben. ” Es gibt eine MiniMortal T von TBS die genauso groß ist, vielleicht ist das ein Clone davon. Sieht der verbauten Antenne ziemlich ähnlich, der Empfang ist aber nicht der Beste. Für CRSF sollte es aber in dem Bewegungsradius des kleinen Kopters reichen, ich bin schon nur mit der Antennenleitung (der Rest war abgerissen) rund 100m weggeflogen ohne FS.

  • Eine Detailaufnahme der beschädigten Stelle wäre besser als ein extrem pixeliger Ausschnitt eines Fotos. Auf deinen Bildern sieht man überhaupt nichts.

  • Quote from 3a5y2k: “An welche Pins würdest du die separate Stromversorgung anschließen? ” An irgendein 5V und GND Pad. Welches bleibt dir überlassen, die sind alle parallel.

  • Also soweit ich weiß können noch alle aktuellen ESC den PWM/PPM Modus. Da war aber irgendwas mit dem Kalibrieren. Stick auf Max-Gas (2000), ESC anklemmen, Initialisierung abwarten, Stick auf Min-Gas(1000). Ich meine damit müsste es erledigt sein. Dann kennt der ESC seinen Regelbereich. Vllt. kommst du mit der jetzigen Einstellung einfach nicht unter Min-Gas und der ESC initialisiert deshalb nicht.

  • Oder man besorgt sich einen 5V BEC (z.b. <a href="5V BEC">5V BEC ) für ein paar Euros und bestromt den FC extern. Die Eingangsspannung am XT60 abgreifen und den Ausgang auf ein 5V u. GND-Pad löten. Dann sollte er auch wieder laufen. Der ESC-Part auf der AIO scheint ja noch zu funktionieren wenn er das übliche Gedudel abspielt wenn man einen Akku anklemmt.

  • Wenn die Schrauben wirklich nicht bis in die Windungen gehen hast du wohl bei dem Motor einen Windungsschluss zum Stator. Motor austauschen, dann bleibt der Rahmen wieder kühl und das Zucken wird auch weg sein.

  • Fürs nächste mal: Die Feuchtigkeit sollte möglichst schnell weggetrocknet werden. Reis trocknet nicht (auch nicht wenn man das Gerücht noch 5000x ins Internet setzt)!! Im Gegenteil, er behindert den Luftaustausch und fördert dadurch Korrosion. Beim nächsten Mal den Kopter ohne Akkus und Pieper in den Backofen. 50-60°C .. 2 Stunden, ab und an mal die Tür aufmachen um die Feuchtigkeit aus dem Backofen zu lassen. Praktiziere ich seit Jahren so. Hast du ein Messgerät ? Wenn ja, dann schau mal ob auf…

  • Ist das der zuckende Kopter ? Schau mal ob die zu lange Schrauben an den Motoren verwendet hast oder eine Motorphase auf dem Rahmen liegt (blankes Kabel o.ä.) Das kann solche Dinge verursachen, Karbon leitet.

  • Eher umgekehrt. Crossfire kommt von TBS, ebenso die Empfänger .. Fremdanbieter gibt es nicht da es ein geschlossenes System ist. Hohe Qualität aber im Vergleich zu ELRS teurer. ELRS ist das neuere System, Quelloffen .. viele verschiedene Hersteller. Von Sehr gut bis zur üblichen Chinaquali gibt es da alles an Empfängern. Kleinere Antennen, weniger Latenz. Ich habe bisher nicht gewechselt weil bisher jeder der bei uns umgestiegen ist Probleme bei der Einrichtung hatte, bis hin zu werksseitig defe…

  • Ich habe mir auch mal drei Stück bestellt obwohl ich meinen 1.6" lieber mit schwereren 650mAh fliege.

  • In der Nähe müsste noch irgendwo eine Gopro liegen, die scheint da echt mit Kabelbindern drangefummelt worden sein Der Funkempfänger ist der Antenne nach zu Urteilen FrSky, da hat man dann auch direkt den Grund warum der Kopter da lag.

  • Nein, diese Taranis ist nicht empfehlenswert .. vor allem für diesen Preis. Dafür hat man sie vor 4 Jahren neu bekommen.

  • Wenn das mal im FPV-Bereich so wäre. Für meinen Geschmack ist da schon zu viel los und es wird immer mehr. Trotz relativ guter Vernetzung kann es sein dass man am Wochenende mehrere Spots anfahren muss um noch ein freies Plätzchen zu ergattern. Ein Grund warum wir relativ früh losziehen, Sonntag Morgens um 8Uhr an einem Spot zu sein ist keine Seltenheit.

  • Also ich muss ganz ehrlich sagen wenn das Video im klassischem TV Stil mit ganz normalen ruhigen Luft u. Bodenpanoramen abgedreht worden wäre hätte ich nach 10sek weitergeklickt. 1980 ist einfach vorbei, in 2024 darf man auch mal in die Trickkiste greifen um den Zuschauer über 3min bei Laune zu halten.

  • Also ich finde es perfekt. Ich habe aber die Stelle verpasst wo ich die Unterschrift leisten muss um dort hinzuziehen

  • Pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten. Das hängt davon ab was du von einem Propeller erwartest. Es gibt Props mit denen kann du millimetergenau fliegen und dann gibt es grobschlächtigere Props die jede noch so kleine Stickeingabe brutal umsetzen. Erste haben idR weniger Punch, letztere umso mehr. Von der Charakteristik sind die grundverschieden. Ich persönlich mag Props mit flachem Pitch weil ich idR in Bandos fliege, schnalle mir aber auch mal auf der Wiese 5046er drauf wenn es auf di…

  • Vista, Link und auch die alten AUs laufen alle problemlos nachdem man die neuste Firmware aufgespielt hat. Ich habe auch nur zwei O3s und der Rest sind Vistas bzw. AUs.

  • Sprichst du jetzt von einer Art Support-Trennschicht oder einer Sandwich-Bauweise? Als Sandwich habe ich bisher PLA + TPU getestet. 0.6mm PLA, dann 0.6mm TPU - insgesamt 8 Schichten. Das ergibt einen interessanten Materialmix mit ausreichender Layerhaftung. Die Layer halten zwar aber man kann sie mit etwas Kraftaufwand trennen. Könnte mir vorstellen dass man das gut für Ducts einsetzen könnte. Ziemlich schlagfest, formstabil und es bricht wenn nur wenn überhaupt an den PLA Layern und das auch nu…

  • Ich habe am Wochenende noch etwas aufgerüstet und musste dafür den kompletten Druckerschrank im Hobbyraum umbauen. Es kamen zwei zusätzliche AMS wovon ich direkt eines für die Nutzung von TPU umgebaut habe. Das umgebaute AMS hat nun rund 100x TPU gewechselt ohne auch nur einmal Bockmist zu bauen. Ich bin nun ziemlich zufrieden damit. Jetzt ist auch Multimaterial mit TPU möglich, das hatte ich mir seit dem Kauf des Bambus erhofft. Die Aufteilung im Schrank ist erstmal zweckorientiert, so richtig …

  • Wenn du für die LED noch einen kleinen Diffusor druckst kann man sie durch die größere Fläche besser sehen. Einfach aus klarem Filament eine Kugel drucken und dann innen Platz für die LED lassen. z.b. drohnen-forum.de/index.php/Att…551be30affc65f03079bd315a