DJI S1000 Aufbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • DJI S1000 Aufbau

      Hallo,
      ich bin gerade dabei mir ein s1000 4K Setup zusammenzustellen. Es soll ein Dual Oparator Setup sein und hierbei hätte ich mal eine Frage zu der ich nirgends eine Antwort finde.
      Ich möchte das Bild der GH4 (an einem Z15) per Lightbridge an den "Kameramann" senden und da dieser die Kamera 360 Grad schwenken kann und der Pilot dabei die Orientierung verlieren kann, vorallem wenn man nicht mehr auf Sicht fliegt, hatte ich mir überlegt eine GoPro oder auch eine kleine FPV Cam fest nach vorn gerichtet anzubringen und dieses Bild dann mit einem normalen FPV Sender an den Piloten zu senden. Wäre das umsetzbar? Würden sich die Signale irgendwie stören?
      Grüße Jannick
    • Ich habe einen S1000 in fast gleicher Konfiguration.
      Wenn du magst, können wir ja mal telefonieren, das währe schneller als über das Forum zu chatten.

      Ich habe einen S1000+ mit A2; z15 GH4 und Lightbridge.

      The post was edited 1 time, last by Knarfboy ().

    • Ich hab jetzt auch einen DJI Spreading Wings S1000. Man hört und liest ja öfter das das AntiBlitzSystem nicht so gut sein soll.
      Was ratet Ihr, soll ich das AntiBlitzSystem rausbauen?
      DJI Phantom 1.1.1, DJI Spreading Wings S1000, Droidworx VM8, Tarot 680 PRO, MiniHexaRacer, Hobbyking X666 Longflyer, Apprentice S15e, Robbe Pawnee, Arkai Piper Super Cup, Xugong V2 mit H3-3D und Gopro Hero 3+ Black, Hacker Paraglider, Eleven Hobby Trojan T28