Aufgenommene Videos nicht abspielbar - Teillösung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Aufgenommene Videos nicht abspielbar - Teillösung

      Wenn man die Videoaufnahme der Drohne vor dem Ausschalten des Akkus nicht beendet, ist diese so gut wie immer nicht abspielbar. :(
      Auch ein Zurückstecken der Speicherkarte in die Drohne hat nicht geholfen, die .mp4 Dateien blieben beschädigt.

      Nach ausgiebigem Suchen habe ich dann von der Software grauonline erfahren:
      Video-Datei nicht lesbar

      grauonline.de/cms2/?page_id=5
      "Benötigt wird referenzvideo und das defekte file.
      Beide müssen im gleichen Format sein.
      Dateiendungen von mp4 in mov ändern
      Die defekte Datei kopieren und nochmal hinter die Kopie anfügen, so das die Datei die doppelte Größe bekommt
      Tool von grauonline laden und starten
      Defekte Datei und Referenzdatei auswählen
      In den Optionen avc1 anhaken
      Scan drücken
      Die erzeuge Datei in vlc öffnen und exportieren"

      Es gibt zwei Arten von beschädigten Dateien, zumindest bei mir der Fall:
      Einmal beschädigt mit Uhrzeit "geändert am" auf 00:00 im Jahr 2008 terminiert, einmal beschädigt mit korrekt aufgenommener Uhrzeit.

      Der zweite Typ beschädigter Dateien, wo die Uhrzeit "geändert am" wenigstens die richtige Aufnahmezeit anzeigt, wird ohne Probleme durch das Tool grauonline repariert! :saint:
      Der erste Typ beschädigter Dateien wird hingegen nicht mit dem Tool repariert! :evil:
      Hierfür suche ich nun eine Lösung.

      Auf der Seite mp4repair.org/ kann man den ersten Typ beschädigter Dateien hochladen, und es wird repariert! Allerdings kostet das, und es reicht ja die Vorschau und die Gewissheit, dass das Video überhaupt zu retten ist.

      Nun meine Frage: Gibt es eine Alternative zu der kostenpflichtigen Seite, um seine Videos zu reparieren?` :)
    • Ich habe mal gelesen, einfach noch ein anderes Video auf der Karte aufnehmen und richtig beenden. Dann kann man die beschädigte wieder öffnen. Muss aber nicht stimmen. Vielleicht mal ausprobieren?
      Carsten
      Man wird nicht erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer :-)
    • Bei mir funktioniert das. Wenn das Video nicht abspielbar ist....die SD-Karte nochmal kurz in den Kopter rein stecken, kurzes neues Video aufzeichnen und schon kann man das alte Video abspielen.
      Wichtig : Der Dateiname des defekten Videos darf vorher nicht geändert werden.
    • Die SuFu ist in fast jedem Forum und bei fast jeder Frage hilflos. Entweder man findet nichts, oder 1000 Sachen, die nichts mit der Frage zu tun haben.
      Ich teste das immer mal wieder, auch hier, und bin selten zu relevanten Ergebnissen gekommen.

      Aber der Trick mit dem "Reparieren" falsch beendeter Videos ... geht der auch bei Mavic und Co?
      Android OnePlus3T (7.1.1) & Windows 10
    • Der Beitrag von Jendrik hat mir heute mit einer korrupten Datei von meiner Mavic Mini geholfen - meinen besten Dank! :thumbsup:
      Ich habe auch den Copter abgeschaltet ohne vorher die Aufzeichnung zu stoppen :whistling:
      Nur schade das dieser Fehler bei DJI nach 5 Jahren immer noch vorkommt.

      Gruß
      Ralph
      Einen Scheiss muss ich...
    • Hallo und klasse !!!!
      Danke Jendrik, hatte das Akku gestern aus meiner Mini genommen und nicht darauf geachtet sie auszuschalten...mit deinem Trick
      konnte ich das Video nun wiedergeben !!!!
      Echt Genial !!!!

      Grüße