FPV soll illegal werden - EU Gesetzesänderung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Kaih wrote:

      @ duke-f
      3. Das fliegen an einer vielbefahrenden Strasse ist gefährlich und , meines Wissens, verboten.
      Ach ja, und wo steht das?
    • Kaih wrote:

      Es wird veränderungen geben, und die werden bestimmt nicht vom Vorteil für uns sein.
      Du meinst, mit unseren Vorstellungen von weniger Zwischenfällen, Vorabselektierung für das Hobby schädlicher "Kollegen" usw. schneiden wir uns selber ins Fleisch? Das glaube ich kaum, denn das beträfe nur die schwarzen Schafe, aber nicht diejeinigen, die endlich Änderungen der Zustände haben wollen. Denn es geht auch nicht, dass die unauffälligen Kopterpiloten die aufälligen ignorieren, nur um in Ruhe ihre Flüge machen zu können. Wenn also von uns bestimmte verhaltensauffällige Leutchen angeprangert werden, dann müssen wir auch zu den Vorgaben stehen, die andere Herrschaften beschließen, damit dieses Elend von waghalsigen Manövern und Beinahekatastrophen endlich aufhört.

      Wenn du jetzt schon meinst, ein paar Fragen, einen Test, ein paar Regeln nicht bewältigen zu können, dann lass es sein.

      Ich habe kein Problem mit Flughöhen- und -weitenbegrenzung, auch nicht mit einer Reduzierung des Abfluggewichts usw.. Falls dann doch etwas eingeführt werden sollte, das mir nicht passt, muss ich überlegen was ich mache. Im Moment sehe ich aber noch nicht, dass der Kopterflug dermaßen reguliert werden wird, dass einem der Spaß an der Sache genommen wird. Und wenn doch ... der DMFV wird's schon richten. :D

      The post was edited 1 time, last by Ach Mensch ().

    • duke-f wrote:

      Kaih wrote:

      @ duke-f
      3. Das fliegen an einer vielbefahrenden Strasse ist gefährlich und , meines Wissens, verboten.
      Ach ja, und wo steht das?
      Nun du bist angehalten auch von der Versicherung niemanden zu gefährden. Über die Autobahn fliegen, könnte ein Eingriff in den Straßenverkehr sein und könnte schwere und fatale Konsequenzen haben. Warum muss man überhaupt über der Autobahn fliegen? Kannst ja daneben fliegen oder?
      Mit freundlichen Grüßen,
      DJBlackLight
    • Man scheint mich hier grundsätzlich misszuverstehen. Ich stelle das alles nicht in Frage und würde mich davor hüten, neben einer Autobahn oder einer ICE-Strecke oder was auch immer zu fliegen. Darum geht es nicht. Es gibt Vorschriften, beispielsweise niemanden zu gefährden, geschützte Tiere nicht absichtlich zu hetzen usw. das stimmt ja alles. Aber ich kenne eben keine Vorschrift, die ausdrücklich dieses so formuliert, wie es hier immer dargestellt wird.

      Nebenbei ist der oft angemahnte "gesunde Menschenverstand" leider im Allgemeinen nicht ausreichend. Dann bräuchten wir gar keine Gesetze. Und ich würde mich hüten, jeden, der sich beispielsweise mangels Erfahrung nicht mit den Details dieses Hobbies auskennt gleich seinen "gesunden Menschenverstand" absprechen.

      Liegt vielleicht an meinem Beruf, dass ich sowas hinterfrage und ich will auch nicht alle damit nerven. Deshalb ziehe ich mich aus diesem Thema zurück.

      The post was edited 1 time, last by duke-f ().

    • Hallo Duke ,
      Hast du eine aufstiegsgenehmigung ?

      Grundsätzlich hat man mit dem copter niemanden zu gefährden .

      Für Testflüge gehe ich grundsätzlich auf einen Flugplatz . Der Sicherheit wegen.

      Den copter benutze ich beruflich, und wenn ich beim filmen mal was ausprobieren möchte, mache ich das auf dem Flugplatz.

      Damit dann vor Ort beim Einsatz so wenig bis nix schief geht.

      So ein Falke holt die den copter schon runter.
      Dji Inspire 1
    • RC-Role wrote:

      Ach Mensch wrote:

      RC-Role wrote:

      Drohnen fliegen ist nicht schwerer als Radfahren.
      Jetzt fängst du auch noch an solchen Unsinn zu verbreiten. Die Hersteller versprechen das schon. Und was konnte man bisher beobachten. Es wird abgestürzt, flyawyed, gegen alle Vernunft die dümmsten Flüge gemacht ...
      Das ist bei den Manntragenden genauso. Die meisten Unfälle passieren aufgrund tragischer Fehler, die ich hier nicht als Dummheit bezeichnen will (Tank leer, zu langsam) da die meisten es nicht überlebt haben und die haben alle nen Flugschein gemacht.
      Kannst hier nachlesen: bfu-web.de/DE/Publikationen/Un…uchungsberichte_node.html
      Die Berichte sind ja ganz und gar erschreckend. Der tragische Tod eine Klinikmitarbeiters (Luftlinie nur wenige Meter weg von mir) welcher in einen Hubschrauberrotor lief ist auch verzeichnet.
      Fly high touch the sky :thumbup:

      Mein erstes yt-Video: http://bit.ly/1Nneykv
    • New

      Dieser Thread ist zwar nicht mehr der jüngste aber ich stelle meine Frage einfach mal hier.

      Bisher ist FPV fliegen ohne Spotter erlaubt wenn mein Kopter unter 250 Gramm wiegt und ich unter 30m bleibe.

      Wie sieht es denn da mit den kommenden Gesetzen aus? Wird es wieder so eine Regelung geben oder ist es ab dann, egal wie viel Gramm nur noch mit Spotter erlaubt?
    • New

      Mir fällt jetzt nicht ein was an der EU Regelung FPV spezifisch wäre. Mit Sub-250g darfst du auch weiterhin in Urbanem Gebiet fliegen. Alles darüber muss raus aus der Stadt.
      Die Spotterpflicht der deutschen Drohnenverordnung bleibt meines Wissen weiter gültig.