Autopilot for DJI [Sammelthread]

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetzt mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Autopilot for DJI [Sammelthread]

      Ich bin am Überlegen mir Autopilot zu kaufen, aber wenn ich mir die Feature-Modes ansehe ist da jeweils ein Upgradepreis angeführt.

      Gilt dieser für bestehende Kunden die ein Featureupgrade kaufen wollen, oder gelten diese Upgrades generell?

      Falls ja, gibt es einen Bundle-Preis oder sind einzelne Modis noch gar nicht integriert und kommen erst später ?

      Ehrlich gesagt blick ich da nicht ganz durch und abzocken möchte ich mich auch nicht lassen 8|

      Wäre sehr hilfreich falls die App von euch schon jemand hat/benutzt und mir mehr sagen könnte.

      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Pixhai schrieb:

      Upgrade? Du meinst sicher In-App Kauf.
      Du kaufst die App für 19,99€. Wenn du zB den Orbit modus habenwillst stehen noch mal 4,99€ an.
      Um alle Features zu nutzen musst du 39,95€ hinblättern.
      Ich habe auch schon überlegt, ist mir im Moment zu fett.
      Natürlich meinte ich die App, aber was ich wissen wollte ist Punkt 1 ob z.B. Orbit, Zip-Line etc. bereits beinhaltet/integriert ist, oder dies Punkt 2 Zukunftsmusik ist.

      Es wäre ja auch möglich dass in früheren Versionen (für die Inspire) diese Funktionen nicht integriert waren und daher nun ein Upgradepreis für die Zusatzfunktionen zu bezahlen ist, was ich verstehen würde.

      Wenn ich aber jetzt Neukunde bin, hätte ich ganz gerne das ganze Bundle, nur geht auf deren Website nicht klar hervor was da tatsächlich Sache ist.

      Hoffe mich nun verständlich ausgedrückt zu haben.

      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Ich verstehe nicht genau was du willst.
      Wenn du eine alte Version gekauft hast, bekommst du das Update kostenfrei.
      Wenn nicht kaufst du die App für 19,99€. Du kannst alles nutzen außer eben den Orbit-Mode, Zip Line, Target und Mimic-Mode. Es sei den du kaufst die entsprechenden Modis nach.
      Wenn du alle Modis in der Vorversion schon hattest, bekommst du sie auch gratis.
      (Funktion: Einkäufe wiederherstellen) Jedenfalls ist das bei Apple immer so.
      Das Komplettpaket kostet somit für Neueinsteiger somit 39,95€
    • Es ist so wie Du es geschrieben hast.

      Habe es soeben via Mail bestätigt bekommen.

      Zitat:

      You are correct. There is no bundling available. Autopilot comes with
      Black Box, Focus, Follow and Intercept Modes for 20. You can buy one,
      two, three or all four additional Modes (Orbit, Target, Zip Line, Mimic)
      for 5 each. To have all eight Modes, the total cost will be 40.

      Also,
      anyone that was a licensee of Autopilot v1.1 should have received a
      no-cost upgrade to v2.0, as well as for any in-app purchases they had
      made (such as Orbit) with v1.1.


      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Und noch eine sehr erfreuliche Nachricht habe ich parat, da ich soeben einen Informations-Nachschlag erhalten habe:

      We actually have "Pano" Mode in the plans, although it may not be in the
      very next release. Full Waypoint will be the main priority of the next
      release.

      Es kommt also ein Panoramamode welcher aber noch nicht im kommenden Release beinhaltet ist.

      Dennoch es kommt.

      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Nun mal ein Kurzbericht zum erstmaligen Test mit Autopilot:

      Ich verwende Autopilot auf einem iPad mini2 WiFi only welches leider weder über ein Barometer noch über GPS verfügt!

      Als erstes habe ich das Herzstück, die Funktion Fokus der App getestet und kann sagen, dass abgesehen vom Zeitfaktor den ich da investieren musste, weil ich es erstmalig bedient und getestet habe es Wert ist sich damit zu befassen und ich kann bestätigen dass es sehr gut funktioniert hat.

      Habe meine Beverly auf am Rand eines Feldweges gestellt , diese als POI ins Visier genommen und dann die Höhe manuell eingestellt.

      Die Aufnahme startet autonom nachdem man Disengage drückt.

      Leider hatte ich bei der ersten Batterie noch den Blendschutz dran und binnen kürzester Zeit war das iPad überhitzt.

      Kopter runtergeholt, iPad ausgepackt und ohne Blendschutz ging es dann viel besser wenn man von der Blendung absieht.

      Es ist wirklich genial wie der Gimbal in dieser Funktion autonom nachsteuert wobei man das Drehen beim P3 natürlich schon selber in die Hand nehmen muss.

      ist aber kein Ding denn mit zwei Händen ist man es ja ohnedies gewohnt zu steuern.

      Die Vielfalt der Bedienungsmöglichkeiten ist überwältigend als auch ein wenig verunsichern wenn man die Oberfläche das erste Mal in Händen hat.

      Was mir auch noch aufgefallen ist, ist jener Umstand dessen man sich bewusst sein sollte wenn man wieder auf DJI go umsteigt und das ist dass Multiple Flightmodes abgeschaltet wurde - soll heissen IOC ist hier erst nach neuerlichem einschalten verfügbar.

      Für´s erste hat es mir einmal gut gefallen, aber ich glaube mich tiefer einlesen zu müssen um Tests mit den anderen Funktionen zu wagen, denn beispielsweise der HP war wo ganz anders als ich mich befand in der App als ich das eigentlich gesetzt hatte in der DJI Go App.

      Einziger Nachteil wenn man so will - alles auf Englisch

      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Hier ein Testvideo mit dem Feature Orbit welches vom Grundgedanken zwar POI von DJI gleichkommt, nur viel flexibler in der Anwendung ist.

      Einstellung war 18Meter Höhe mit 35Metern Radius Objekt der Begierde ist der Operator (also ich) und somit im Prinzip auch immer der Focus.

      Habe mich zum Test von der Stelle bewegt und der P3 geht automatisch in eine Art Follow me wie man gut sehen kann.

      Sobald ich stehen bleibe fährt er mit Orbit fort.

      Sind also 4 Funktionen auf einmal. 1) Autostart 2) Orbit 3) Focus 4) Follow me

      Das kann POI von DJI in seiner Funktion nicht annähernd.

      Ich halte die RC zwar in der Hand, führe aber keine einzige Bedienung aus sonder sehe auf´s Display.



      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mike-2301 ()

    • Pixhai schrieb:

      Den Film hast du aber nicht mit deinem iPad 2 wifi gemacht. Denn da würde ja die Follow-me Funktiom nicht gehen.
      Beim Autopilot ist doch ein anderer Fokus moglich als der POI-Mittelpunkt, oder?
      Ich meine du lässt den Kopter um dich kreisen, hast aber den Fokus auf dein Auto. Geht das?
      Korrekt, ich habe mein "altes iphone 5s" dazu verwendet und werde sobald ich ein wenig flüssiger bin auf ein iPad mini 4 umsteigen, da selbiges ja auch über ein Barometer verfügt.

      Gute Frage, aber in diesem Fall hatte ich ja die Einstellung Operator als Zielobjekt. Ich wollte bei der Windstärke einfach keine weiteren Versuche starten, zumal ich auf dem iPhone auch sehr limitiert war in der Bedienfreundlichkeit.

      Das sollte eigentlich schon klappen, aber dazu muss man in den Settings auf ein höheres Level als Beginner stellen um den Focus auf Touch zu stellen, dann sollte das kein Problem darstellen indem Du am Bildschirm einfach drauftippst wo Du fokusieren möchtest.


      Hier wollte ich eigentlich eine Frage aus einem anderen Beitrag kommentieren und dokumentieren wie flexibel offen und interoperabel die Funktionen hier sind.

      Und gleich vorab - NEIN ich bekomme nichts von Autoflightlogic.com sondern bin einfach nur sehr von diesem Leistungsumfang in Relation zum Preis begeistert.

      Wenn ich mir den Vergleich zu meiner homematic erlauben darf da kostet ein einfaches App zur Steuerung von vergleichsweise simplen Aktoren an die €100.- und da frage ich mich wofür.



      Hier blätterst Du erst einmal €20.- für das Herzstück hin und die AddOns dann jeweils €5.-



      Das geht doch, noch dazu ist es ja mein Hobby.



      Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike-2301 ()

    • Mike-2301 schrieb:

      Gute Frage, aber in diesem Fall hatte ich ja die Einstellung Operator als Zielobjekt. Ich wollte bei der Windstärke einfach keine weiteren Versuche starten, zumal ich auf dem iPhone auch sehr limitiert war in der Bedienfreundlichkeit.

      Das sollte eigentlich schon klappen, aber dazu muss man in den Settings auf ein höheres Level als Beginner stellen um den Focus auf Touch zu stellen, dann sollte das kein Problem darstellen indem Du am Bildschirm einfach drauftippst wo Du fokusieren möchtest.
      Wenn es ginge, wäre es für mich auch den Preis wert.
      Follow me macht für mich erst Sinn wenn der Kopter einem anderen Device hinterher fliegt.
      Zum Testen filmt man sich schon mal selbst, aber auf Dauer muss man dazu sehr narzistisch veranlagt sein.
      Außerdem hat man den Kopter oft hinter sich und kann den Flug nicht wie gefordert ständig beobachten.