Autopilot for DJI [Sammelthread]

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Nein, das meine ich nicht.
      Wobei das Video ganz nett ist. Wer steuert aber den Phantom?

      ich meine, was macht es für einen Sinn, wenn der Kopter der Funke folgt. Der Pilot ist immer mit auf dem Foto, das will doch niemand.
      Follow me macht doch erst Sinn wenn der Kopter einem anderen Device folgt.
      Ob es eine mit dem iPad gekoppeltes iPhone/iWatch ist oder einem Follow me Sender wie ihn Mikrokopter schon vor vielen Jahren entwickelt hat.
      Dann kann der Pilot im Hintergrund immer noch den Flug beobachten und ggf. eingreifen.


    • Pixhai schrieb:

      Nein, das meine ich nicht.
      Wobei das Video ganz nett ist. Wer steuert aber den Phantom?

      ich meine, was macht es für einen Sinn, wenn der Kopter der Funke folgt. Der Pilot ist immer mit auf dem Foto, das will doch niemand.
      Follow me macht doch erst Sinn wenn der Kopter einem anderen Device folgt.
      Ob es eine mit dem iPad gekoppeltes iPhone/iWatch ist oder einem Follow me Sender wie ihn Mikrokopter schon vor vielen Jahren entwickelt hat.
      Dann kann der Pilot im Hintergrund immer noch den Flug beobachten und ggf. eingreifen.

      Das lässt sich beim P3 bisher nur mit der Litchi-App auf Android realisieren.... Dort kannst Du z.B. ein Smartphone mit dem Tablet, das an Deiner Funke hängt,"koppeln"... Litchi sorgt dann dafür, dass Dein P3 dem Smartphone folgt, während Du das ganze entspannt an der Funke "überwachen" kannst, um Notfalls einzugreifen... Leider gibt es Litchi und Litchi Magic Leash (die Beacon App für das 2. Device) bisher halt nur für Android... Da beide Devices über das Inet miteinander gekoppelt werden, brauchen beide Geräte auch einen aktive Netzzugang...
    • Quantor schrieb:

      Das lässt sich beim P3 bisher nur mit der Litchi-App auf Android realisieren....
      Schade, vielleicht kommt ja was ähnliches in den Apfelladen. Ich habe mal versucht das Ipad mit dem iPhone über Wlan-Hotspot zu binden. Diverse Kartenapps verwenden dann die GPS-Daten des iPhones auf dem iPad.
      Leider aber nicht die DJI-Go-App. Sobald ich die Ortungsdienste auf dem iPad ausschalte, kommt von der DJI-Go-App die Aufforderung zur Aktivierung der Ortungsdienste.
      2,4 MHz Wlan ist auch suboptimal zusammen mit 2,4 MHz Funk. Verbindung über iNet ist da problemloser, vorausgesetzt man hat immer ein optimales Netz. Auf dem iPad habe ich D2 UMTS, auf dem iPhone hab ich D LTE. Ob das immer passt, man weiß es nicht.
    • Also wenn ich ehrlich bin, sogar ich wo ich schon länger damit fliege und immer am testen bin muss zugeben dass dieses App einfach Mächtig ist was den Leistungsumfang angeht.

      Wenn man sich aber die Videos öfters ansieht und selbst auch testet, geht das schon.

      Es in deutsch oder gar eine Anleitung zu verfassen würde ich mir nicht zutrauen da ich selbst nur die mir nützlichen Teilfunktionen nutze.
      Und ganz offen... ohne die Videos wäre ich selbst auch ratlos wie das funktioniert.
      Hier läuft es tatsächlich nach der Devise "learning by doing".

      Wenn Du gerade mit CRUISE beginnst verstehe ich allerdings Deine Ängste.

      Beginne einfach mit Focus, dann in Reihenfolge - Orbit, TARGET, ZIPLINE.

      Wenn Du damit durch bist CRUISE-Mode.

      Follow me habe ich bewusst ausgelassen da ich das selbst noch nicht genutzt habe weil ich noch auf mein ipad Mini 4 warte.

      Eines ist aber klar - Der Preis für den Leistungsumfang ist ein echter HIT :thumbup:

      Ich habe die Reihenfolge deshalb so angeordnet weil es Sinn macht die Funktionen zu verstehen und bei der Konfiguration der Einstellung dann auch zu verstehen was man da tut.

      Es gibt halt leider niemanden der sich die Mühe (für kein Geld) macht es auszudeutschen, wobei ich beim Author bereits angeregt habe Unterstützung für weitere Sprachen einzubinden.

      Hier braucht es jemanden der technisch versiert und gleichzeitig einwandfrei übersetzen kann und Du musst Dir aber einmal den Zeitaufwand dafür ausmalen :cursing:

      Gruß - Michael
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Nun wird´s aber richtig heiß Jungs :thumbup:

      Habe soeben gute Nachricht erhalten.

      Es gibt die App in Kürze um knappe €30.- mit allen In-App Features inklusive ab Version 2.2

      Da habe ich mittlerweile schon mehr bezahlt aber was soll´s hauptsache Ihr habt was davon ^^

      lest hier:


      Autopilot pricing is about to change, click to learn more

      View Full Changelog
      Upcoming Price Change Nov 3, 2015
      With features like Airspace and Waypoint Mode on the horizon, we want to make another big announcement about Autopilot relative to pricing.
      The TLDR version
      • No more in-app upgrades, effective Nov 3, 2015. In-app upgrades will still show up as purchasable, but the price will be $0.00. When version 2.2 is released the purchase option will disappear.
      • Base price increasing to $29.99, effective Nov 6, 2015.
      • All current users will receive the current in-app upgrades and new versions at no additional cost
      The full explanation
      As many of you know, Autopilot is currently priced at $19.99 with five additional Modes offered as in-app upgrades for $4.99 each, for a total of $44.94. We chose to price Autopilot in this way because we are a software start-up without the ability to offset the cost of developing new features by making margins on hardware sales, and we wanted to ensure that new feature development would be sustainable.
      We realize there are several downsides to this pricing model, such as:
      • It can create a barrier to entry on using some of the best features of Autopilot, and in the end we want the maximum amount of people to be able to enjoy the best of what Autopilot has to offer
      • It can create a sense that we are trying to nickel-and-dime, or even mislead users - neither of which are true, but the perception may still be there
      • The actual in-app purchase workflow can be annoying, especially if you bought the app intending to buy all the in-app upgrades from the start or you are attempting to activate a mode in the field when you don’t have an internet connection
      Having said that, it is worth noting that in the same way we listen to the community and implement new features based on feedback, we are willing to listen to feedback on pricing and make changes when appropriate. Additionally, we now have two quarters of revenue history to inform our decision, which greatly increases our confidence in making a pricing change that is both beneficial to the community, and sustainable* for us.
      Here is the new plan:
      • Airspace and Waypoint were originally going to cost $9.99 each, bringing the all-in cost of Autopilot to $64.92. Instead we are going to offer both of these features for free.
      • All existing in-app upgrades will go away and every feature in Autopilot will be included with a purchase of the base app, effective Nov 3, 2015
      • The base price of the app will increase to $29.99 (less than half of the $64.92 listed above), effective Nov 6, 2015
      We believe there are many benefits to this new plan, with the two most important being:
      • It allows us to thank our existing users for believing in Autopilot and being early adopters (you don’t have to pay anything more to get the latest features)
      • It negates all of the downsides listed above with the in-app upgrades
      * On the sustainability of the new plan: we have noticed that new sales of Autopilot continue at a steady pace, in large part due to the community spreading the word (and we thank you for that), and also because DJI continues to sell new hardware. As long as both of these conditions continue, we feel comfortable that sales from new users will offset our ongoing R&D costs and we want existing users to receive the benefit of that.
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Inzwischen gibt es für alle die den Autopiloten für 19,90 gekauft haben (early Birds) alle Zusatzfunktionen kostenlos! Ab morgen gibt es dann eine neue Version (2.2), die dann auch Waypoints beinhaltet. Das Preismodell ändert sich damit, und die App kostet dann 29,90 inklusive aller Flugmodi.
      Gruss Wolfgang
    • Ikonengolf schrieb:

      Hallo Mike ,

      ....Dein DJI wohnt net zufällig im Raum Berlin/Brandenburg?
      Grüss'le
      Ingolf
      Sorry NEIN,

      Bin in Österreich ganz nahe bei Wien zu Hause.

      An dieser Stelle habe ich allerdings eine Frage an Euch ALLE hier.

      Ich habe ein paar Scripts von der AP-Crew erhalten um diese auf Deutsch zu übersetzen.

      Was meint Ihr - wäre das hilfreich für Euch?

      Dazu ist zu sagen dass nicht nur ein oder zwei User sich dafür interessieren müssen, sondern da sollten schon ein paar mehr dazu Voten.

      Ich meine es kostet meine Zeit und wenn kein Hahn danach kräht lasse ich es lieber bleiben denn es wäre dann bloß Waste of Time :huh:

      Anderseits wenn ich mir die Klicks zum Beitrag ansehe würde es ja dafür sprechen :thumbup:

      Auf Antwort gespannt - Gruß Mike
      ________________________________________
      DJI Phantom2 Vison und P3 Pro
    • Hey Mike,
      Schade das Du Süd Bayer bist...
      Deine Beiträge sind super.
      Bitte gerne Übersetzen.
      Wenn hilfreich und nicht Maschinen Babelfish dann nimm doch nen kleinen Obulus.
      Jetzt mal OT... Ich verreise 2 - 3 mal im Jahr .
      Fernreisen und Angeln. Bin Foto (EOS70D) , Video (Hero 4 Silber) Enthusiast
      Will auf DJI Phantom 3 Standard für 740 Euro Umsteigen.
      Meinst Du das lohnt über DJI Phantom 3 Professional für 1300 Euro nachzudenken... Ich sehe mehr Nachteile als Vorteile
      Wer braucht 4k wirklich
      Viel Speicherplatz
      Teure Speicherkarten
      Viel PC Rechenpower nötig
      Geringere Flugzeit
      Reichweite der Standard Fernbedienung ausreichend

      THX 4 help

      Gesendet von meinem Lenovo A5500-H mit Tapatalk
    • Mike-2301 schrieb:

      Und wieder ein brandneues Video zum Follow-Mode

      Hier wird wirklich exakt und Detailgetreu die Handhabe erklärt man zusätzlich einstellen kann um ein Optimium der Aufnahme zu erzielen.

      Vergleiche zur DJI Go Software inklusive!

      Gute Unterhaltung - Mike
      Hi Mike,

      Deine Beiträge sind tatsächlich sehr produktiv...wie Du bereits einmal angemerkt hattest, könnte der Eindruck entstehen, Du machtest Werbung für die Autoflight App ;)

      Beim Vergleich des Follow Mode zwischen DJI und Autoflight sehe ich den Leader im DJI Fenster fast nie... Scheint recht schlecht umgesetzt zu sein.

      Whatever: Ich denke, dass die App einen Test wert ist und verfolge Deine Posts und die Autoflight Vids weiter.

      Es wäre hilfreich, wenn Sie die Videos oder Erklärungen in Deutsch verfügbar wären, ist aber für mich kein "must have"

      Danke und Grüße
      Tom
      Freie Sicht auf Grönland - Nieder mit dem Packeis 8o