Newbie-Vorstellung - Hallo aus Berlin!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • In Berlin sind 2 Dinge großflächig vorhanden:

      Airspace Class CTR: Diese Zone ist der kontrollierte Luftraum ab Boden. Das ist in Berlin eine Bereich von ca. 45km X 25km. In dem darf dann ohne AE bis 30m und mit AE bis 50m geflogen werden.

      Dazu gibt es eine Flugverbotszone von Boden bis 1524m einige Kilometer rund um den Reichstag. Diese Zone deckt fast das gesamte Stadtgebiet ab. Innerhalb dieser Zone darf also kein Luftfahrzeug niedriger als 1524m fliegen, also auch nicht starten und lande. Moabit liegt komplett in dieser Zone, du müßtest z.B. nach Westen bis westlich der Mörschbrücke in Charlottenburg fahren, ehe du starten darfst. Nördlich davon liegt dann der Flughafen Tegel, von dessen äußeren Grenzen muß du aber auch 1,5km entfernt bleiben.
    • RC-Role schrieb:

      Hast du noch andere Flugmodelle?
      Falls ja, weisst du bestimmt, dass ein Copter eines der lahmsten ist.
      Das stimmt so nur für die Kopter mit fixem GPS. Frei gesteuerte Kopters sind durchaus rund 100 km/h schnell (auch die in der 450er-Klasse). Auch die Fallgeschwindigkeit nach unten ist beispielsweise nicht eingeschränkt.
    • Cannes schrieb:

      Das stimmt so nur für die Kopter mit fixem GPS. Frei gesteuerte Kopters sind durchaus rund 100 km/h schnell (auch die in der 450er-Klasse). Auch die Fallgeschwindigkeit nach unten ist beispielsweise nicht eingeschränkt.
      Ein F550 gilt als eher lahm und träge. Mit meinem habe ich 95kmh schon erreicht. Geht aber nicht im GPS, sondern nur im ATTI Mode
    • Warp1 schrieb:

      dozzo schrieb:

      Sprich es lässt sich abschalten und kann somit überall aufsteigen? Das kann ja irgendwie nicht sein,
      das erstaunt mich jetzt aber auch wenns so wäre. Glaube ich aber nicht. Ergäbe keinen Sinn. Bei den NFZ gehts ja nicht um GPS sondern ums Aufsteigen. Und das dürfte der Copter in allen Modes nicht. Also musst du das voneinander trennen.Klar kann man GPS abschalten, aber das war ja nie die Frage. Wenn der Q500 tatsächlich nur mit GPS nicht startet was würde denn passieren wenn man im Angle-Mode oder wie das heißt, startet und unterwegs auf GPS schaltet? Oder geht das nicht?

      In der Praxis sollte alles oder überhaupt nichts funktionieren wenn die NFZ das so wollen. Ein Zwischending macht schon beim nachdenken darüber Kopfschmerzen.
      Tja, dann stellt sich mir halt die Frage, woher soll denn der Copter wissen wo er ist wenn das GPS aus ist?
      Sprich, er kann doch nur erkennen dass er nicht aufsteigen darf wenn er die GPS Daten hat.
      Naja, oder das GPS wird gar nicht wirkich ausgeschaltet, sondern lediglich von der Steuerung abgekoppelt,
      liest aber dennoch die Koordinaten aus wo er er ist.
      Sonst würde das doch mit den NFZ's nicht funktionieren?!?!?! ?(
      Blade Chroma, ST-10+, C-Go3 4K
    • So hab mir mal die Bedienungsanleitung des Q500 runtergeldaen, hätt ich ja längst machen können....
      Das Teil ist übrigens gerade angekommen. Wie bereits gesagt, wird er wohl unbenutzt an Amazon zurück gehen, obwohl es ja schon in den Fingern juckt am Wochenende mal rauszufahren.
      Ganz schönes Monster und Propeller so groß im Durchmesser wie das Chassie der Blade Chroma.

      So ich paste mal den Teil der Anleitung bezüglich GPS:
      (Merkwürigerweise werden einige Buchtstaben verschluckt, meist das "f" ....seltsam)
      -----------------------------
      Der Q500 benötigt ein akzeptables GPS Signal bevor die Motoren gestartet und
      geflogen werden kann. Das bedeutet, es kann nur draußen auf offenen, freien
      Flächen frei von Personen, Fahrzeugen oder anderen Objekten geogen
      werden.
      Um ein akzeptables GPS Signal zu gewährleisten ist es notwendig, dass
      die im oberen Teil des Q500 installierte Antenne stets ein freies Feld zum
      Himmel hat (mindestens 100° Sichtfeld benötigt).
      WARNUNG: Fliegen Sie NIE in der Nähe von oder zwischen großen Gebäuden
      oder Objekten, in der Nähe von oder unter dichter Vegetation, Dächern oder in
      Hallen und Räumlichkeiten. Versuchen Sie NICHT den Q500 mit eingeschalte-
      tem GPS in Gegenden zu iegen mit schlechtem GPS Empfang. Uns schalten Sie
      NIE das GPS ab, wenn Sie nicht in der Lage sind den Q500 im Angle Modus ohne
      GPS Unterstützung zu kontrollieren. Sie übernehmen die alleinige Verantwor-
      tung für Abstürze und „Fly aways“.
      Sollte der Q500 einmal das GPS Signal verlieren ist er nur noch im Angle Modus
      iegbar. Smart und Home Modus inklusive aller Zusatz-Features sind nicht
      mehr verfügbar. Die LED Statusanzeige wird nun lila blinken und die Status-LED
      unter den Motoren blinken 3x pro Sekunde gefolgt von 1 Sekunde ohne Blinken
      wenn das GPS Signal verloren gegangen (oder ausgeschaltet) ist.
      Wenn die GPS Verbindung wieder verfügbar ist (nach 5-10 Sekunden akzepta-
      blem GPS Signal) sind Smart und Home Modus wieder verfügbar.
      WARNUNG: Die Unterbrechung des GPS Signals kann zu einem Absturz oder
      „Fly away“ führen!
      WICHTIGER HINWEIS: Unfallschäden und „Fly aways“ werden nicht von der
      Garantie abgedeckt.

      100˚FLUGVERBOTSZONEN
      Auch mit einem akzeptablen GPS Signal wird es nicht möglich sein die Motoren
      zu starten und abzuheben, wenn Sie sich in einer Flugverbotszone benden.
      Diese benden sich in einem Radius von 6,5km (4 Meilen) um die meisten
      großen Flughäfen.

      ------------------------------

      Frage mich dann wie die indoor Videos zustande kommen. Außerdem wird ja gesagt man solle nie das
      GPS abschalten, also fliegt er ja doch ohne, was ja dem ersten Absatz widerspricht....

      Bin verwirrt. :/
      Blade Chroma, ST-10+, C-Go3 4K
    • Was da steht ist normal. Ist nichts verwirrend. Außer das mit dem Absturz bei GPS-Verlust. Komisch.
      Aber wenn die so einen großen Radius um Flughäfen ziehen, wundert mich nichts mehr. Aber vermutlich ist der Mittelpunkt vom Kreis auch der Mittelpunkt vom Flughafen. Irgendwie klärt sich auch für mich, das dann bereiche entstehen in denen man zwar fliegen könnte aber eben doch nicht weil bei der NFZ keine individuelle Zone im Sender abgespeichert wurde, sondern lediglich ein großer Kreis. das ist blöd, wenn der Flughafen eine Rechteckform hat, also lang und schmal ist. da sind Bereiche mit drin die es nicht sein müssten. Die Erkenntnis spricht schonmal eindeutig gegen den Q500.
      Ich würde mich jetzt garnicht mehr mit dem Ding beschäftigen.
    • @dozzo
      Wie kamst du zur Entscheidung 'Blade'? Flugzeit? Habe ihn mir gerade angeschaut. Das Display ist halt arg klein. FPV ist da wohl eher ungünstig. Besteht die Möglichkeit was Externes anzuschliessen? Bin ne Zeit lang mit nem S5 geflogen (P3) und habe mir dann ein Ipad 2 geholt. Ich finde den Displaygrössenunterschied gravierend vom empfinden her. Ganz andere 'Fliegerei' mit dem Pad... Macht richtig Laune. Auf dem S5 alles viel zu klein, dann bei viel Licht noch schlechter usw... In der Euphorie des Neuen war das S5 anfänglich i.O.
      Jetzt mit dem Pad verglichen ist es echt 'schrottig' mit kleinem Display...
    • Energieniveau schrieb:

      @dozzo
      Wie kamst du zur Entscheidung 'Blade'? Flugzeit? Habe ihn mir gerade angeschaut. Das Display ist halt arg klein. FPV ist da wohl eher ungünstig. Besteht die Möglichkeit was Externes anzuschliessen? Bin ne Zeit lang mit nem S5 geflogen (P3) und habe mir dann ein Ipad 2 geholt. Ich finde den Displaygrössenunterschied gravierend vom empfinden her. Ganz andere 'Fliegerei' mit dem Pad... Macht richtig Laune. Auf dem S5 alles viel zu klein, dann bei viel Licht noch schlechter usw... In der Euphorie des Neuen war das S5 anfänglich i.O.
      Jetzt mit dem Pad verglichen ist es echt 'schrottig' mit kleinem Display...


      Nun... wenn man hier im Forum den Suchbegriff "Chroma Blade" eingibt, kommen gut ein Dutzend Threads wo RC-Role den empfiehlt.... vielleicht bekommt er ja Tantiemen? :D (Nur Spaß!!)

      Hab mich halt dummerweise nicht genug informiert vor dem amazon Deal und dachte für 666.- kann man bei dem Q500 nichcts falsch machen. Aber das mit den NFZ geht mal gar nicht für mich. Soll nicht heissen dass ich hier in Berlin unverantwortungsvoll durch die City brettern will. Aber wie schon erwähnt will ich auch mal über dem Wannsee vom Boot aus filmen, (Wenn ich denn dann mal so geübt bin das Ding wieder auf einem fahrenden Segelboot zu landen, falls das überhaupt machbar ist) ansonsten halt vom Ufer aus.

      Zugegebenermaßen habe ich mir über das FPV und der Displaygrößen keine Gedanken gemacht. Aber das Display der Chroma, bzw. der der ST-10+ ist immerhin 1 Zoll (5,5) größer als das bei der Q500 Standard und wohl auch heller. Aber ich meine mal gelesen zuhaben, daß yuneec (Die Fernbedienung der Blade ist die gleiche wie bei der Q500+, steht sogar Yuneec - Blade drauf) daran arbeitet dass man externe Geräte sowie VR-Brillen anschließen können soll.

      Habs gefunden im Konkurenzforum:

      Externer Monitor an CGO3

      Ich zitiere mal den relevanten Absatz des Useres cacallo22 aus dem anderen Forum:
      ---------------
      Ja, das geht eigentlich super! Aber kein Tab oder Smartphone dafür nehmen, sondern kaufe einen 7"-FPV-LCD-Monitor mit integriertem Diversity 5.8 GHz-Empfänger. Dann die beiden Stummelantennen gegen Cloverleaf- oder Patchantenne austauschen, mit der CGO am Kopter koppeln (brauchst keine App dazu) und dann hast Du einen super Bildempfang wie mit dem eingebauten Display in der Funke. Wenn Du es perfekt machen möchtest, dann lege die 5.8 GHz-Antenne von der CGO3 nach aussen an den Kopter. Das habe ich auch gemacht und erreiche nun fast 1km Reichweite... Also ich habe keine Probleme mit der Latenz des Videosignals. Wenn man sich an die 1/2-Sekunde gewöhnt hat, in der das Bild später eintrifft, so kann ich damit sehr gut FPV fliegen.
      ---------------

      Tja und die Blade für 1.164.- Oironen in der 4k Version plus 2ten Akku fand ich dann doch zu verlockend.
      Würde bei Conrad 1.400.- kosten.
      Die hat alles was ich will und vor allem das NFZ Gedöhns nicht.

      Hab gleich mal geschaut, gibts so ab 100.- Monitore
      Link zum eBay-Produkt

      Muss ich ja nicht gleich am Anfang verwenden, erst mal fliegen ohne FPV lernen.

      Allerdings wirft das natürlich weitere Fragen auf... welchen nimmt man da und vor
      allem wo soll ich das Teil denn hinpacken??? Kann das ja schlecht vor den Monitor
      der TX bappen. Müsste man was basteln, irgendwie ne Platte/Blech unter die
      Fernbedienung machen, was oben abgewinkelt raussteht, so dass man den Monitor
      da platzieren kann. Oder?

      Hab was gefunden, der machts noch aufwändiger mit Stativ:
      Achso...ne der macht das via Tablett und nicht direkt per Funk an die Q3...

      Blade Chroma, ST-10+, C-Go3 4K

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dozzo ()