Parrot Bebop 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Parrot Bebop 2

      Hallo zusammen,

      sind schon paar Leute hier drin die eine Bebop 2 haben (mit/ohne Skycontroller Black) die mal etwas dazu schreiben können im Vergleich zur Bebop ? ( Flugverhalten, Reichweite, Akku, Kamera usw. )

      Wäre cool :thumbup:

      liebe Grüße Simon
    • Hi

      Ich kann euch zwar keinen Vergleich Bebop zu Bebop 2 liefern, aber wenn jemand etwas konkretes zur Bebop 2 wissen möchte, immer gerne.


      Gruß Dieter
    • Hallo Dieter,

      Hast du auch den neuen Skycontroller oder nur die Bebop 2

      Zur B2: -Wie lange kannst du mit einem Akku fliegen ? ( kommt man auf die Angegebenen 25min Flugzeit ? )
      - Wie ist das Flugverhalten ? ( sprich wie ruhig liegt sie in der Luft )
      - Wie findest du die Kamera ? ( wurde ja laut Hersteller auch etwas überarbeitet )


      Wenn du den neuen SC hast dann noch eine Frage dazu:

      Wie gut ist der Empfang ? ( Mir wurde schon berichtet das man mit dem neuen SC besseren Empfang hat und sogar weiter fliegen kann. Kannst du das bestätigen ? )


      Liebe Grüße Simon
    • Abend

      Zum Skycontroller kann ich nichts sagen. Aber ich meine ich hätte hier im Forum etwas gesehen. Schau doch mal.

      Flugzeit: 25 Minuten kommt bei mir hin.

      Bilder: Mein Fazit nach den ersten Aufnahmen: Das Ding braucht Licht. Ich bin aber nicht unzufrieden damit. Auch die Bildstabilisierung ist wie man es erwarten darf gut. Was ich feststellen kann ist, das der Blendenwert bei der BP2 f2,3 schlechter ist als bei der BP f2,2.

      Wenn sich das Wetter mal nicht in diesem lebhaften grau präsentiert mach ich gerne mal ein paar Bilder.

      Gruß Dieter
    • Hallo zusammen!

      Bin noch Novize im Bereich Drohne.
      Hatte mich aber die letzten 3 Wochen durch das world wide web gekämpft und bin für mich fündig geworden.
      Bebop 2 ! Hatte heute meine ersten Runden gedreht und bin begeistert. Super stabil, super easy zu fliegen und Bildqualität ist für meine Belange absolut zufriedenstellend. Lässt sich alles per Bildnachbearbeitung nochmals "schönen".
      Für mich war die Baugröße und die Möglichkeit sie auch nahe dem Flughafen (wohne in Hamburg) zu fliegen entscheidend !!!
      Bei Fragen bitte gerne melden.
      Viele Grüße
    • Ich will jetzt nicht kritisieren oder belehrend wirken, aber ich hoffe du bist nicht einer von denen, die eine negative Schlagzeile aufgrund von fast Zusammenstößen mit Flugzeugen verursachen und die Community bzw das Hobby noch mehr ins schlechte Licht rücken, als es eh schon Dank der negativen Assoziation "Drohne" ist ;)

      Über unbearbeitete mit der Bebop 2 aufgenomme Bilder/ Videos würde ich mich sehr freuen.
      Mich interessiert, was Parrot mit dem optischen Bildstabilisator erreicht hat
    • Keine Sorge bzgl. irgendwelchen Wagnissen mit Drohne. Bin mir der Gefahr absolut bewusst.
      Nur ist quasi 3/4 von HH fast als FVZ gekennzeichnet. Zum einen durch den Flughafen Fuhlbüttel, zum anderen durch das Airbuswerk an der Elbe.
      Weiß eben von einigen Leuten dass du Drohnen wie die von DJI oder auch die Yuneec (Typhoon) nicht gestartet kriegst wenn du nah an der FVZ fliegen möchtest. Hatte ja auch erst mit v.g. Drohnen geliebäugelt. Nun bin ich bei der Bebop 2 gelandet. Wie gesagt, von der Größe her genial (kannst du locker in der Hand überall mitnehmen und eben auch ohne Controller fliegen. Habe zwar den SC, werde aber auch das IPhone bzw. IPad nutzen.
      Noch ein Vorteil ist das geringe Gesamtgewicht von 499g. Damit bleibt sie unter der magischen 500g Grenze und wird nicht in die Registrierungspflicht fallen. :thumbsup:
      Versuche mal zum nächste Wochenende Bilder bzw. ein Video einzustellen.

      Bis dahin ......
    • Ich kenne die Regeln und halte sie auch ein.
      Nur sind z.B bei der Yuneec die Grenzen abartig weit gezogen worden.
      Damit war das Teil für mich raus.

      Größter Benefit ist echt die Größe.
      Möchte das Teil ja auch mal mit in den Urlaub nehmen.

      Und ein Smart Phone zum Navigieren hat man auch immer dabei.
    • Vergleich? Ich hab nur ne CGO2, die ich ausm Fenster halten und das gegenüberliegende Hochhaus knipsen kann. Bin bisher noch nicht zum Fliegen gekommen. Jedenfalls nicht mit meinem neuen Blade. Aber gegen dessen Bilder wirste wohl nicht anstinken können. :D
    • Die bebop 2 soll ja Kameratechnisch genauso dürftig sein, wie die bebop (1). Und da ist bei mir das Bild so: oder auch

      Bei Video 1 habe ich mit Flight Data gespielt (Sonnenuntergang, schlechteres Bild), Video 2 bei 'etwas mehr' Sonnenschein.

      Eventuell auf 1080p umstellen, wenn das Video startet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerNachbar ()

    • Man sollte die Einstellungsmöglichkeiten bei der Bebop auch nutzen.
      Einstellungen:
      - Wetterlage
      - Helligkeit
      - Weißabgleich
      - Auflösung

      Wenn man Bilder macht sollte man tunlichst darauf achten auch im Fotomodus zu sein.
      Im Videomodus sind die Bilder in der Tat nicht gut.