Drohne in USA registrieren für Ausländer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Drohne in USA registrieren für Ausländer?

      Guten Morgen liebes Forum. Ich bin schon seit einiger Zeit stiller Mitleser und seit Ende 2015 stolzer Phantom 3 Besitzer der sich gerade nach einigen Testflügen aus dem "Beginner Mode" verabschiedet hat. Ich lese eigentlich kreuz und quer sehr viel, von Rechtlichem über Technisches, schaue Videos und Tutorials und komme nach und nach zu etwas mehr Know How. Bin aber sicher noch ganz am Anfang. Schlussendlich bin ich - nicht zuletzt auch wegen des Anschaffungspreises - ein sehr vorsichtiger Flieger, als ich das erste Mal 60-80 Meter weit geflogen war, hatte ich fast weiche Knie *lach* Selbstverständlich habe ich auch eine entsprechende Versicherung abgeschlossen, in meinem Fall hab ich das privat über eine Haftpflicht geregelt (JA, definitiv die Drohne inkludiert inkl. Weitergabe von Seriennummer und Typ) und da ich sie im beruflichen Umfeld einsetzen werde (kein Photo Dienst oder ähnliches, aber eben für einen Einsatz in meiner Firma, was laut den Infos die ich gelesen habe, ebenfalls entsprechend versichert sein muss), gab es eine gewerbliche Zusatzversicherung dazu. Soweit so gut.

      Nun steht in 7 Tagen eine Reise in die USA an und ich würde den Copter gerne mitnehmen. Das passende Case von DJI habe ich, was ja mit den gängigen Handgepäck Regelungen übereinstimmt. Die grundlegenden Regeln in USA sind mir bekannt und final wird wohl selten über mehr Flüge hinauslaufen, die ich an verlassenen Stränden mache. Risiko ist mir am Ende doch zu hoch da irgendwo Mist zu bauen, auch wenn man nicht selbst Schuld sein muss. Wie auch immer - um überhaupt so weit zu kommen, müsste die Drohne nach den neuesten Regelungen in USA REGISTRIERT werden. Wo und wie das geht, ist an sich klar - wenn da nicht die elementare Hürde wäre:

      Registrierung kann nur für US Residents erfolgen und es muss eine US Adresse angegeben werden. Zusätzlich ist - selbst wenn ich die hätte - keine Registrierung von außerhalb der USA möglich, da IP gesperrt.

      Jetzt ist guter Rat teuer. Fakt ist: Wenn ich die Phantom mitnehme und fliege, bin ich mit beiden Beinen im Knast oder eben der hohen Strafzahlung ausgesetzt, die für entsprechende Verfehlungen angesetzt ist. Im worst case passiert noch irgendwas und ich bin mit einem nicht registrierten Copter geflogen.

      Was nun? Weiß hier jemand mehr darüber? Ich habe vor 1 Woche bereits die entsprechende Behörde kontaktiert (Email via Website) aber leider bis heute keine Antwort erhalten. Bevor ich jetzt das ganze Zeug umsonst mitschleppe und mir den vermutlichen Zirkus am Flughafen gebe, würde ich die Drohne Zuhause lassen, was aber schade wäre. Habe zwar diverse Berichte hier gelesen, wie selten es mit dem Fliegen geklappt hat, aber die Möglichkeit hätte ich mir gern offen gehalten :(

      Falls jemand mehr weiß, wäre ich über Ratschläge sehr dankbar!
    • Danke für den Tip... :whistling:
      faa.gov/uas/contacts/

      Die einzige TELEFONISCHE Kontaktmöglich wäre diese:

      If you witness or have information about a safety-related UAS event, please contact the Agency's Aviation Safety Hotline website or call 1-866-835-5322, Option 4.
      Wir sind uns denke ich einig, dass die Vorgaben, die für diese Kontaktaufnahme erfüllt sein sollen, hier nicht mal im Ansatz zutreffen.

      Weitere Kontaktmöglichkeiten sind wie folgt angegeben:

      If you have a general question, comment, or complaint about UAS, please contact us via email at 9-AFS-UAS-Inquiries@faa.gov.

      Diese einzige Option habe ich genutzt und keine Antwort bekommen. Und nun?
      Diese tolle Einrichtung hat sogar eine Facebook Seite, auf welcher sie genauso "toll" kommuniziert und jegliche Fragen oder Kritik unbeantwortet lässt.
    • So richtig gibt es keine. Habe im Zuge der Versicherung für Flüge in USA (via dem amerikanischen Modellsportverein, siehe Thema zum Fliegen mit WLAN / Stromleitungen) zumindest gelesen, man jetzt auch (oder in Kürze) als NON Resident eine Registrierung machen kann, aber habe es nicht ausprobiert da ich noch mit dem Kauf vor dem 21.12.15 unter die Karenzzeit falle. Falls ich beim nächsten Besuch die Drohne wieder mitnehme, wird sich bis dahin sicher noch was ergeben haben.
    • Dies habe ich soeben im AMA Blog gefunden:

      Q: I am an Affiliate Member, do not live in the US, or I am not a US Citizen. How do I register?

      A: The FAA is now allowing non-citizens and non-residents to register. In the near future, the faa.gov/uas/registration website will begin allowing non-citizens and non-residents to register. For assistance you can call 877 396 4636 or email FAAHotline@faa.gov

      Das wäre für mich eine "gute Nachricht", da ich im Sommer in den USA unterwegs sein werde und das Thema daher gespannt und auch kopfschüttelnd verfolge.
    • Les das gerade zum ersten Mal mit der FAA-Registrierung - wie ist der genaue Ablauf? 8| Wir fliegen am 13. Juni von FRA nach LAX und bleiben 5 Tage in LA bevor es weitergeht. Die Mavic bekomme ich erst am Dienstag nächster Woche. Reichen 2 Wochen für die Registrierung/Label oder kann ich das Label auch in LA irgendwo abholen bzw. zum Ferienhaus schicken lassen? Oder druckt man das selber aus?

      Welches ist der aktuelle Link für US-Ausländer? :) Einfach hier einen Account erstellen registermyuas.faa.gov/ ?


      Danke :)
    • Hallo,

      das geht alles online und direkt nach dem Ausfüllen bekommst Du Deine Nummerrierung. Ich habe die mit so einem P-Touch Ding ausgedruckt und aufgeklebt.

      Das ist der Link:
      faa.gov/uas/faqs/#ffr

      Bzgl. Non Fly Zones kann ich Dir die Apps Drone Buddy und Hover empfehlen.

      Ach ja und mach Dich mal auf intensivere Sichheitstest am Flughafen bereit.

      Hast Du schon eine Drohne oder ist das Deine Erste?

      Grüße und einen Hammer Urlaub in Kalifornien!

      Thorsten
      DJI Phantom 4
    • Huhu ThoMa :)

      Oh Du bist klasse! Dann habe ich schone einmal eine Sorge weniger. Genau mit so nem Brother-Dingsbumsstreifenauswerfer hatte ich mir das auch vorgestellt :D Alternativ etwas plottern lassen samt FAA-Logo. Hab mich registriert nun, war wirklich nen Kinderspiel und Registrierungsdaten- und Karte kamen per E-Mail.

      Drone Buddy und Hover werde ich mir morgen auch mal herunterladen und anschauen.

      Schlimmere Sicherheitsprüfungen als bei DSLR+Objektiven? Je nach Flughafen muss ich da doch häufiger mal zum "Abstrich". Die Propeller wollte ich ins aufzugebene Gepäck geben. Die 3-4 großen Akkus in feuerfeste Li-Po-Schutzhüllen im Handgepäck.

      ThoMa schrieb:

      Hast Du schon eine Drohne oder ist das Deine Erste?
      Habe mir vor 5 Wochen eine Phantom 2 ohne Kamera als Vorbereitung auf die Mavic gekauft. Klappt gut, Rasen mähen kann sie auch ... :D Ansonsten habe ich so nen kleine faltbaren China-Quadcopter (SY X31) der aber doof ist. Bin früher aber RC-Heli geflogen als ich so 12-15 war.


      ThoMa schrieb:

      Grüße und einen Hammer Urlaub in Kalifornien!
      Besten Dank ^^ Momentan ist aber etwas Frust da. Meine Yosemite-Route(Tioga Pass) wird wohl noch gesperrt sein, Ausweichroute(Sonora Pass) auch und nun muss ich wohl unten rum über Bakersfield fahren vom Death Valley nach Yosemite Village bevor es nach San Francisco geht. :( Und Highway1 hat ne durchgebrochene Brücke(Pfeiffer Canyon) und nun vor einigen Tagen gabs noch einen gewaltigen Erdrutsch. Den schönsten Abschnitt können wir so nicht fahren ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Friesentasse ()

    • Guten Morgen. Ich bin neu hier und habe noch keine Erfahrungen mit Drohnen. Ich habe mir aber für unseren USA Urlaub im April eine Mavic Air geordert und würde diese gerne mit in die Staaten nehmen.
      Nach welchem Paragraph bzw. Part muss ich mich bei der FAA registrieren?? 107 oder den 336?
      Danke für eure Hilfe.