Tarot Iron Man 650

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Danke KopterLord.
      Laut der Website von TM ist die Kombi 3110/17 /700KV mit 13 x 4.4 Probs so nicht vorgesehen oder halt nicht gelistet. Rein logisch sollten die schon zu groß sein, anders aber sehen deine Verbrauchswerte gerade mit dies13 x 4.4er Kombi besonders gut aus. Das verstehe mal einer.
      Kannst du mir noch kurz sagen was dich dazu bewegt hat, die 30 C ESC´s von Maytech zu nehmen und nicht 20C von Tiger? Werden die zu heiß?
    • Ich hatte vorher die 30A von DJI drauf. Haben auch funktioniert.....die Maytech mit der SimonK Firmware regeln etwas feiner - finde ich.
      Das mit den 13 Zoll Propellern ist so: Würde ich die Dinger im Manual- Modus 5 min. Vollgas Fliegen, würden sie den Motoren warscheinlich zu viel abverlangen. Die FC aber Regelt das ja runter. Bei Vollgas nach oben kommen kurzfristig 45-50A, dann regelt die FC das max. Steigen auf 6m/sec. Im Manual Modus geht das erheblich schneller und mit viel mehr A...
      Also, mit geregelter FC absolut kein Problem und wie du ja an den Verbrauchswerten siehst, echt effizient.
      Ich habe mal die Tiger 11x3.7 probiert.......Stromverbrauch 4-5 A höher, weil die Dinger halt viel mehr Kurbeln müssen......
      Die ESc sollten nicht zu knapp bemessen sein, auch wenn der Motor die 30A nie braucht.....sie werden weniger schnell warm...
      Gruss vom KopterLord
    • Tarot Iron Man 650

      So! Mit dem Test bin ich soweit zufrieden. Steigleisting ist i.O
      Flugzeit lag bei guten 11 min und es sind noch 40% im Akku.
      Bei bisher 2kg nicht schlecht.
      Gimbal, Actioncam Mini osd 25 mw Sender und Antenne fehlen aber noch. Genau so wie die Beleuchtung und zusätzlicher Akku für die gerade ausgezählten Komponenten.

      Verbaut sind
      Naza M V2 . Emax Motoren 3110 470 kv und 14x5.5 Props.
      40 A opto Regler auf Ebene 3. Das ganze läuft mit 4s 5000 maH
      Bilder
      • 1423916046970.jpg

        72,39 kB, 1.024×576, 236 mal angesehen
      Gruß aus dem Sauerland, woll!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hiese75 ()

    • Sicher bin ich mir mit dem Zusatzakku noch nicht . Denke aber das die Flugzeit duch den Stromverbrauch von Gimbal und Sender usw höher ist bzw die Flugzeit sich verringert als duch das Gewicht eines kleinen Akkus . Dazu muss ich aber erstmal alles zusammen haben .
      Gruß aus dem Sauerland, woll!
    • Hallo zusammen,

      ich bin gerade dabei eine ähnliche Konfiguration wie der TE aufzubauen.
      Folgende Komponenten habe ich geplant:
      - Rahmen: Tarot Iron Man 650
      - Motoren: SunnySky V3508 (380kV)
      - Propeller: 17x5.5
      - Akku: 5000mAh, 4S
      - Regler: 20A, simonK
      - FC: APM 2.6

      Masse wird am Ende wohl so bei 2200-2300g liegen.

      Das Ziel ist es eine möglichst hohe Flugzeit mit einem Kamera-Gimbal zu erreichen.
      Die Konfiguration habe ich mir mit ecalc durchgerechnet und die Werte sehen erstmal sehr gut aus. Das Einzige was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist das Schub:Gewicht-Verhältnis von nur 2:1.
      Ecalc hält das für ausreichend, wie ist da Eure Erfahrung?

      @KopterLord: Wenn ich das anhand der Bilder richtig erkenne verwendest Du den Battery Mount von Tarot mit zwei Aufnahmen am Mount Ray. Ist die Stabilität da ausreichend?

      Grüße
      Ben