Dji Phantom 4: erste Inbetriebnahme / Vorbereitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Dji Phantom 4: erste Inbetriebnahme / Vorbereitung

      Inbetriebnahme / deutsche Anleitung / Tutorial - Basics und Vorbereitung


      Tipp: Dji Phantom 4 kaufen? Direkt hier bei http://store.dji.com/product/phantom-4!


      Nach dem Unboxing und dem Zusammenbau des Dji Phantom 4 kommen wir nun zur Inbetriebnahme.

      Hierzu sollten wie in ubenstehender Anleitung beschrieben die Akkus aus der Fernsteuerung und aus dem Phantom 4 Quadrocopter zuerst voll geladen werden.

      Anschließend wir die "DJI Go App" aus dem Apple AppStore oder dem google Play Store auf das Tablet / Smartphone geladen und das Tablet / Smartphone via USB-Kabel mit der Fernsteuerung verbunden:



      Anschließend wird zuerst die Fernsteuerung und dann der Phantom 4 angeschaltet. Das Anschalten funktioniert wie folgt:

      • der Power-Knopf wird einmal kurz gedrückt und gleich wieder losgelassen
      • kurz danach wird der Powerknopf schnell ein zweites mal gedrückt, dann aber festgehalten. Und zwar so lange, bis die LEDs durchgelaufen sind, alle leuchten und ein Ton ertönt
      Der Prozess ist sowohl für die Fernsteuerung als auch den Quadrocopter identisch:



      Die DJI Go App wird auf dem Tablet gestartet und der DJI Phantom 4 ausgewählt - gegebenenfalls erscheint nun gleich eine Meldung, daß ein Softwareupdate / Firmwareupdate für den DJI Phantom 4 oder dessen Komponenten bereit steht. Das Firmwareupdate erfolgt dann ganz einfach über die App:



      Anschließend bekommt man die Meldung über das erfolgreiche Update:




      Nun klickt man in der App auf den Button "Camera" um die App mit dem Dji Phantom 4 Quadrocopter zu verbinden. Bei der ersten Verbindung wird man anschließend zur Aktivierung aufgefordert:



      In der Aktivierung werden folgende Schritte durchgeführt:
      • man gibt seinem Phantom 4 einen Namen (mit dem er dann auch in der App erscheint - das ist besonders dann wichtig, wenn man mehrere DJI Produkte hat, die mit der gleichen App bedient werden
      • man wählt den "Control Mode" - also den Modus, in dem die Fernsteuerung funktionieren soll. Dies beeinflußt, welche Steuerknüppel welche Funktionen haben. Hier sollte man UNBEDINGT den Modus 2 (Mode 2) belassen - dies ist aktuell der Standardmodus für alle Flugmodelle. Auf keinen Fall hier andere Einstellungen vornehmen, sollte man nicht genau wissen, was man tut!
      • Unter "Customize Buttons" kann man die Knöpfe auf der Rückseite der Fernsteuerung "C1" und "C2" frei mit Funktionen belegen. Dies kann man jederzeit nachträglich noch ändern - am besten erst einmal so belassen
      • Bei "Choose Your Preferred Unit and Video Output" werden die Einheiten für die Maßeinheiten ausgewählt und der Standard für das Video-Ausgabeformat. Hier sollte man "Metric" wählen (für einheiten in Meter etc - metrisch) und bei Videoformal PAL (das in Europa gängige Format)
      • "Beginners Mode" ist ein Modus, der für Anfänger interessant ist - hier werden die Funktionen stark eingeschränkt und der Quadrocopter kann sich nur wenige Meter um einen herum bewegen und bleibt dann automatisch stehen. Für Anfänger optimal - der Modus kann dann später in der App deaktiviert werden
      • Anschließend muss man sich zur Aktivierung noch mit seinen DJI Account anmelden - das ist der gleiche Account, über den man auch die Bestellung im DJI Store durchgeführt hat. Hier kann man sich aber auch einen neuen Account anmelden
      Anschließend kommt dann der Hinweis, daß der Phantom 4 erfolgreich aktiviert wurde - und man kann eine Videoanleitung anschauen oder in den "Flight Simulator" (Flugsimulator) wechseln.







      Der Flugsimulator ist wirklich gut und man kann sich gefahrlos mit dem Phantom 4 und der Dji Go App vertraut machen - hier einige Eindrücke:



      Durch Klicken auf das Fragezeichen kann man sich weitere Informationen zur Steuerung einblenden lassen:




      Vor dem Erstflug sollte man alle Informationen beherzigen, die auch im Dji Phantom 4 Tutorial angezeigt werden:

      • einen Sicheren Platz zum Fliegen finden - für den Erstflug am besten flaches freies Gelände - natürlich ohne Menschen und Tiere
      • in der App überprüfen, wie viele Satelliten empfangen werden:
        0-6 --> gefährlich
        6-10 --> nur mit Vorsicht
        10-18 --> sicher
      • nachmals die Akkus prüfen - diese sollten auf 100% sein vor dem Start
      • Die "Return-to-Home Altitude" korrekt einstellen vor jedem Flug - das ist die Höhe, in der der Phantom 4 zum Startpunkt bei Problemen zurück kehrt. Diese sollte höher als die umliegenden Hindernisse sein, um eine Kollision zu vermeiden. Aber auch nicht zu hoch, da der Aufstieg nochmals viel Akku-Leistung und Zeit benötigt
      • Die Antennen sollten richtig ausgerichtet sein. Parallel nach oben. Und die Antennen sollten dann mit der Fläche immer Richtung Drohne / Phantom 4 Quadrocopter gerichtet werden




      [weitere Infos in Kürze]


      weitere Informationen und Anleitungen zum Dji Phantom 4 Quadrocopter hier in der FAQ:

    • Oha.... bis die ganzen Schritte durchgeführt sind, bin ich ja schon 2 Accus mit einem Q500 geflogen! haha (SPAß!) :D


      Da hast Du Dir ja mal echt Arbeit gemacht, super klasse!!!
      Wer damit nicht klar kommt..... ;)

      :thumbup:
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • irre ich mich oder hat die Firma DJI immer noch zuviel Geld für Kabel???? Ist doch viel zu lang. Ansonsten muß ich zugeben das der neue P4 irgendwie gut aussieht und das Q500 4k Fan. "Schniefff" Ich hab untreue Gedanken ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
      Gefundene Rechtschreibfehler dürfen gerne in Flensburg gegen Punkte eingetauscht werden. Bei Fragen fragen.
    • @Zappi - nein das Kabel ist von mir - die Apple Kabel liegen nie bei - nur die Android Kabel (sicherlich wegen Lizenzen - Apple).
      Ich hatte auf die Schnelle kein kürzeres :)
      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Zappi schrieb:

      Ansonsten muß ich zugeben das der neue P4 irgendwie gut aussieht und das Q500 4k Fan. "Schniefff" Ich hab untreue Gedanken
      ...wir müssen dringend Reden Zappi!! :D
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • *B4LL4* schrieb:

      wo hier alle gerade beim akku-laden sind...



      xD

      mal eben eine stunde den akku beim laden filmen und schon kann man kohle damit machen... :thumbsup:
      Man..musst Du die Hackfresse hier auch noch zeigen... ;( :P ;)
    • @Jogi: Ich habe heute die P4 in Betrieb genommen und div. Update gemäß Software über das IPad machen lassen.
      Aber 1Update fehlt da immer noch laut Software-Hinweis in der DJI-GO App :
      ´ Aircraft requirier Update ˋ
      Welches ich mit#r von der DJI Hompage laden soll?!

      Meine Fragen:
      Wo genau finde ich dieses Update auf der DJI HP?
      Und wie lade ich es auf die RC oder der P4 dann rauf?


      Danke für die Hilfe im Voraus
    • Es gibt (ziemlich sicher) keinen "normalen" Download mehr via Browser und dann auf SD.

      Ich habe einmal die P4 direkt mit dem iPad verbunden (dazu der Adapter im Karton) und dann nochmals via der RC.
      Und beide Male hat er ein Update geladen und installiert. Wie in dem anderen Thread beschrieben ging das, was direkt am Copter gemacht wurde binnen 1-2min und das über die RC nachher hat gefühlt 10min gedauert (wenn man draussen sie Sonne so langsam Richtung Horizont sinken sieht).

      Und danach noch die RC geuppt.

      Aber alles ohne PC. Ging alles via der Go App und USB.
      Versuch, die App jedesmal (und wenn nichts passiert) aus dem Background zu killen.
      Zur Not mal: Ausknopf am ipad solange drücken bis der Slider "Ausschalten" erscheint und dann den Homebutton solang drücken, bis wieder der Homescreen kommt. Dann wird der Ram einmal gekillt.

      Viel Erfolg!

      EDIT:
      Habe es versucht nachzustellen, aber kommt natürlich nichts mehr, weil es UptoDate ist. Aber aufgefallen ist mir, dass das ipad eine lange Verzögerung hat, bis es "bling" macht nach dem einstecken am Copter.
      Und der Hauptbildschirm der App ändert sich auch, wenn die RC angeschaltet ist. Und natürich solte Wlan am ipad laufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kable ()

    • Das habe ich auch so gelesen und verstanden, das es nicht mehr über ne SD-Card usw. gemacht werden soll!?

      Also ich habe alles so gemacht wie von Dir oben als Tipp geschrieben, leider ohen Erfolg.
      Habe sogar mehrfach die Drohne eben direkt mit dem iPad und mit der RC verbunden, keinerlei Reaktion )

      Auch habe ich extra im Netz bei DJI geschaut, da steht das die Drohne ein Update erhalten hat:
      forum.dji.com/thread-45425-1-1.html

      Overview
      1. All-in-One firmware version updated to:v1.0.0288 = Ich habe Version 01.00.0170 aktuell nur drauf !

      2. DJI GO app iOS version updated to: v2.7.0 = Hab ich bei mir genauso drauf

      Siehe Foto "Software"

      Aber weiterhin der Fehlerhinweis das ich "Aircraft requirier Update" laden soll??

      Kann ich das irgendwie ggf. alles Reseten und neu installieren bzw. sonst ne Idee was ich noch machen kann?
      Bilder
      • Fehler.jpg

        108,7 kB, 1.024×768, 443 mal angesehen
      • Software.jpg

        122,89 kB, 1.024×768, 412 mal angesehen
    • Tja, blöd!
      Im DJI Forum finde ich auf die schenlle auch nichts.

      Hast Du noch ein anderes Device, auf das du die App laden kannst? Sonst deinstallier sie auf dem iPad und zieh sie einmal neu.
      Mein Weg wäre dann;
      Funke an,
      Tablet mit Copter (nicht FB) verbinden
      App Starten
      Copter starten
      hoffen

      wenn nein,

      dann app killen, alles aus, Tablet an FB, alles wieder an und nochmal hoffen.

      Ich habe leider nicht soooo genau gelesen beim Update, welches am Copter gemacht wurde und welches via der FB. Hatte mich nur gewundert, dass zwei kamen...

      Vie Erfolg!
    • Bei mir hat es geklappt und ich muss nochmal danke sagen. Ich hatte auch die ganze Zeit nach einem Update im Netz geschaut.

      Aber mittels beigelegten Kabel konnte ich die P4 direkt mit dem iPhone verbinden und App starten - tadaa! Update installieren und fertig war es!
      "Wer nicht weiß wo er hin will, darf sich nicht wundern, wenn er woanders ankommt!"

      Mark Twain
    • Man man bin ich genervt von diesem Theater mit dem Update.
      Heute gab es wohl wieder nen App Update und da kommt nun wenigstens die evtl Möglichkeit zum
      Firmware Update.

      Wenn ich aus dem Copter Menü oben Links ins Häusschen Kästchen klicke, steht in der DJI App, Update Download.
      Super dachte ich und gleich auf Download rauf geklickt....aber dann fängt er mit dem Download an..bleibt bei 0%
      stehen und dann kommt immer wieder Ćontinue Downloadˋ?
      Egal wie oft ich klicke ...er lädt nicht 1% auf das iPhone 6S runter ?
      Hab es per WiFi und per LTE versucht, er verweist aber extra auf WiFi Verbindung und die steht zu 100% mit 20MB/s Upload bereit!

      ( extra vom iPad Air 2 aufs iPhone gewechselt , sollte es doch evtl. nur am iPad gelegen haben)

      Siehe Bilder

      1. Hat hier jemand ne Lösung bzw Tipp für mich , was ich evtl. falsch mache als DJI Anfänger?
      Bilder
      • image.png

        133,4 kB, 432×768, 428 mal angesehen
      • image.png

        123,9 kB, 432×768, 407 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DJI-Stammkunde ()

    • Kann ich bestätigen, DJI-Phantom 4, Ging mir gestern genau so.

      Ich konnte das Ganze intuitiv lösen. Einziger Hinweis war (iphone 5s genutzt), dass keine Wifi Verbindung bestand. Völliger Blödsinn. Maßnahme: iphone komplett heruntergefahrne, vorher alle Programm beendet. Kopter und remote ctrl ausgeschaltet. Dann iphone hochfahren. Kopter und remote einschalten. iphone jetzt mit Kabel am remote ctrl verbinden, app. starten. Ja und dann ging es, auch das Firmwareupdate für den Kopter über Kabel mit dem iphone, Anweisung dazu werden angezeigt.

      Es ist mein erster Kopter. Außer meinem Dienst bei der Luftwaffe vor 150 Jahren ;) hatte ich keine Erfahrung mit einem Fluggerät. AH,, doch ein selbst gebauter Segelflieger von Graupner. Ist sehr lange her., vermutlich 200 Jahre. LOL

      Trotzdem wagte ich meine ersten sehr einfachen Flugversuche in meinem Studio (ca 50m2), weil es draußen bereits dunkel war und ich mich nicht mehr gedulden konnte (auf Video dokumentiert). Was soll ich als rookie sagen? Wow. Awesome. Hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist. Lange flog ich nicht mit dem kopter herum (Platzmangel und der Kopter wirbelte derart viel Staub, herumliegende Papierchen und kleine Kartons auf, dass es eine "wahre Freude" war :D. Nützlich zur Qualitätskontrole, wenn meine Frau den Frühjahrputz durchgeführt hat. Äh. Darf es das? LOL ). Aber Starten und Landen funktionierten auf Anhieb intuitiv. Danach fand ich heraus, dass es noch einen Simulationmodus gibt. Äh. Wozu? :D.

      Spaß beiseite. Ich habe Respekt vor diesem Teil (wie beim Motorradfahren ja auch) und werde mich heute in Ruhe damit beschäftigen. Aber ich denke, mit guter Intuition und guten feinmotorischen Gefühl, entsprechender Beachtung diverse Sicherheitsaspekte, sollte dieser Kopter mir sehr viel Freude machen können.
      Dem Threatstarter schönen Dank für die Mühe. Hat mit auch geholfen. Danke.