phantom 4 - neue Firmware ist da. v1.1.410

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Soweit ich das beurteilen kann, ist alles i. O.
      Habe aber das Gefühl, dass der Kopter die Höhe schon besser gehalten hat. Bei Stillstand verliert er immer etwas an Höhe und stabilisiert sich erst nach 3-5 Sekunden.
      Kann aber auch am super Wetter und dem Standort liegen....
      P4 mit iPad pro 9,7"
    • ich glaube daran haben die doch nichts gemacht, aber wer weiss schon was die da rein packen.
      Die p2 vision plus kann ich nur sagen die hat einen Fehler das des wifi Modul überhitzt und kurz nach der Garantie kaputt geht, für mich war die p4 der letzte von dji, bestimmt haben die da auch was gemacht.
      Das letzt update für die p4 hat dann eingebaut das die runterfälllt nach einen bestimmten alter oder der gleichen wer weiß...
      Nach dem Mailverkehr mit den support fühle ich mich verarscht, mein vertrauen zu dji ist weg. Wahrscheinlich werde ich meine p4 verkaufen und was gescheites holen, lieber paar Euro mehr ausgeben und ich weis was ich habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von alexander1975 ()

    • Hallo,
      habe gerade auch die neueste FW aufgespielt. Lief über das iPad Air einwandfrei durch.

      Frage: IMU neu Kalibrieren?

      Meine Einstellungen blieben übrigens erhalten. Zumindest bei der Einst. der Gimbalgeschwindigkeit für das Drehrad.
      Gruß vom Nobier
      Alle Menschen sind gleich, nur manche sind ein wenig gleicher.
    • Hallo !

      Auch ich konnte heute die Updates aufspielen (DJI App + P4 Firmware)
      Alle Settings waren weg, aber ist ja überschaubar mit den Einstellungen.

      Aber trotzdem ist mir am Ende der Akkuladung etwas aufgefallen. Ich wollte sie mit der "Home-Button" Funktion landen lassen.
      Nur mit dem kleinen Haken das sie nicht zuerst auf die eingestellten 50m aufgestiegen, zum Homepoint geflogen und dann gelandet ist, sondern direkt an ihrer aktuellen Position wollte sie die Landung durchführen. Sowohl die Funktion der App als auch die "H" Taste auf der Fernsteuerung.

      Habe ich jetzt einfach nur einen Einstellungspunkt übersehen oder ist es gar ein BUG in der neuen Firmware.
      Ich tippe mal auf die erste Vermutung und glaube das das Problem mal wie so oft zwischen Bildschirm und Rückenlehne sich befindet :)

      Aber gerne nehme ich Euren Rat entgegen.

      Grüße
      Sandro
    • den Assistent auf deinen PC installieren und die p4 anstecken, dann kannst du updaten.
      Ich habe schon schlechte erfahrung mit dji gemacht, mich wundert da nichts mehr.
      Wenn home nicht funktioniert, vielleicht können oder wollen die paar kostenpflichtig reparieren. Wenn dieser bug tatsächlich existiert ist das ganz schön schwach von dji oder Absicht will ja nichts unterstellen aber sowas muss doch gestetet werden....
    • hatte leider auch noch keine zeit zum testen. normalerweise kann man einstellen ob er landen soll, wo er ist, oder zurück nach hause um zu landen.

      neu scheint auch dieses "smart go home" zu sein, über dessen funktion ich mir noch nicht ganz schlüssig bin. gibt wiedersprüchliche aussagen dazu - kennt das einer von euch schon?



      sg



      bzgl IMU kalibrieren: ich mache das nach jedem firmwareupdate. erst kommt der kopter in die kälte für eine stunde oder zwei, danach auf eine perfekt nivellierte fläche. erst dann starte ich die kalibrierung der imu´s.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mysterium ()

    • Ich weiß auch nicht, irgendwie habe ich auch den Verdacht, dass hier manipuliert wird von Seiten DJI: Das geht los mit dem Sicherheitsabschalten des Akkus. Wenn ich mal die Akkuwarnung überhöre oder mit Absicht länger bleibe, kann das doch nicht sein, dass der Akku dann in 100 m Höhe über dem Betonboden abschaltet, damit dieser keinen Schaden nimmt ! Wie krass ist denn das ? Ist mir (zum Glück in 50 cm Höhe über hohem Gras) passiert, als ich den Akku mal vollständig entladen wollte, wie DJI das vorschreibt. Das nächste Problem, was sie nicht (oder wollen nicht) in den Griff kriegen, ist das Ausschalten der Motoren. Wie man weiß, sind die Propellerbefestigungen und die Motorenwellen eine ganz empfindliche Stelle. Ich habe mit der P4 solche Schwierigkeiten, beim Landen die Motoren abzustellen. (Oder ich bin zu doof dazu!) Wenn der Copter wenigstens stehen bleiben würde beim Landen, - nein, er tänzelt herum, kippt nach vorn oder hinten, Motoren heulen kurzzeitig auf und nur durch beherztes Gas geben konnte ich die Propeller retten. Und der dritte Punkt, den DJI seit der P1 nicht in den Griff bekommt bzw. nicht will: ihre Landefüße. So einen Schund darunter zu bauen, das kann ich nicht nachvollziehen. Daher gebe ich denen Recht, die hier DJI Absicht unterstellen, damit ihr Reparaturstützpunkt ausgelastet ist. Warum bekommt es eine kleine Firma wie Drohnenzubehör bei uns in den Griff, Landegestelle zu bauen, die nicht im Bild sind, funktional alles richtig machen und dabei auch noch gut aus zu sehen. Und wenn es mir 1 oder 2 Minuten Flugzeit kosten würde (was behauptet wird, aber nie nachgewiesen werden konnte), ich fliege nur noch mit diesem Landegestell. Trotz der drei grausam anzusehenden Landungen, eine sogar mit versehentlich laufender Kamera, ist meine P4 damit noch nie umgekippt. Ich werde das Problem Home Point morgen testen und wenn sich das bewahrheiten würde, dann ...
    • mal was anderes....

      hatte heut eine Nachricht von dji auf dem handy... beim drauf drücken öffnete sich go. könnte es sein, dass all jene bei denen rth (wieder) funktioniert diese Nachricht geöffnet haben?

      da sie nur die App öffnet, wäre es denkbar, dass dadurch der Pfusch mit dem rth behoben worden ist.


    • langsam merken die Leute das sie von dji für blöd verkauft werden, ich habe seit den Problem mit der P2 V+ verstanden was hier läuft. Ich werde schauen das ich meine p4 rechtzeitig losbekomme und nie wieder dji kaufe. Vielleicht schaffen sie es sich selbst kaputt zu machen, Konkurrenz Produkte wird es geben..... ich habe denen auch noch verdeutlicht was ich darüber denke oder schreiben werde, der von Kundendienst hat gesagt des ist dji egal. Der Apple Store verkauft das Zeug noch, wie beschämend!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexander1975 ()