"MEINE FREISCHALTUNGSPLÄNE"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Das steht auf der Seite von DJI.

      Die Arena ist eine gelbe Zone und kann freigeschaltet werden.
      Wenn man es doch machen kann,muss es doch auch funktionieren.
      Diese Funktionalität ist an keine Genehmigungen geknüpft.
      (Sonst würde es dort bestimmt stehen.)

      Das rote Zonen tabu sind leuchtet mir ein und ist ok so.


      Flugplanung für Autorisationszonenhttps://www.dji.com/de/user

      Das Freischalten einer Autorisierungszone mit DJI GEO erfolgt sobald Du in die Autorisierungszone hinein fliegst, oder dich ihr näherst. Eine Freischaltung ist gültig für 24 Stunden und wird mit nur ein paar Mal Tippen auf dem Bildschirm aktiviert. Nutzer, die planen in eine Autorisierungszone ohne Liveverbindung zum Internet zu fliegen, können mit dem Flugplaner bis zu 30 Zonen im Voraus öffnen. Jede Zone bleibt für drei Tage freigeschaltet.
      Nur Autorisierungszonen in gelb können freigeschaltet werden. Klicke einfach auf das gelb eingefärbte Gebiet um es freizuschalten. Rote Zonen sind eingeschränkte Zonen, die nicht freigeschaltet werden können. Grüne Zonen sind Warngebiete, die nicht freigeschaltet werden müssen, aber trotzdem ein erhöhtes Flugrisiko darstellen. Du kannst durch Anklicken der entsprechenden Checkbox bestimmte Gebiete an- oder abwählen.

      Das GEO System gilt nur als Empfehlung. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich und sollte offizielle Quellen überprüfen, welche Gesetze und Regulationen für das Gebiet gelten. DJI benutzt für das GEO System allgemein geltende Parameter (wie zum Beispiel einen 1.5 Meilen Radius-Abstand zu Flughäfen) ohne festzusetzen, ob diese Richtlinien an deinem spezifischen Standort gelten.
      Auf der unten angeführten Karte ist eingezeichnet, welche Gebiete in deiner Nähe wie kategorisiert sind in GEO. GEO wird vorerst nur in Nordamerika und Europa eingeführt. Die Karte zeigt nicht auf, wie die Kategorisierung in anderen Ländern erfolgen wird.
      WICHTIG: Wenn du eine Autorisierungszone freischaltest, stimmst du gleichzeitig allen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Der Inhalt des erweiterten Freischaltungssystem basiert nicht auf aktueller Echtzeit. Flugraumkonditionen sind von Natur aus Änderungen ohne Vorwarnung unterlegen und frühere Flugraum Prüfungen sind keine Garantie, dass eine bestimmte Gegend frei befliegbar ist. Dies gilt auch für temporäre Flugrestriktionen.

      http://www.dji.com/de/flysafe/geo-system/unlock
    • Wegen der EM werden alle stadiums mit mehr als 25000 plätze in der EU durch DJI im system aufgenommen als noflyzone war grade zu lesen.
      spiegel.de/netzwelt/gadgets/dj…em-stadien-a-1097203.html

      Mfg Johan
      Strobo,s bastler und Modellflieger
    • Daniel.wa schrieb:


      Die Genehmigung vom Verein habe ich, da es ja Promovideos für den Verein werden sollen.
      Nur ein Hinweis:
      Es sind anscheinend nicht nur "private Aufnahmen" geplant!
      Daher wird es schon gewerblich. Da reicht dann eine private Haftpflicht auch nicht mehr aus. Oder Du musst vom Verein "schriftlich" haben, dass der Verein jegliche Schäden übernimmt, wenn etwas passiert.
      Und ich glaube kaum, dass der Verein das macht.
      Sicher dich erst mal rechtlich ab, bevor Du etwas versuchst, was evtl. nicht geht ;)
      Update 02.06.16

      Fly SAFE and LEGAL !!!
      Big Brother Is Watching You ;-)
    • Erst baut DJI seine Klöpper so, dass jeder einfach losfliegen kann. Dann stellen sie fest, dass ihre Kunden genau das machen und bringen die NFZs. Auch das lassen die Kunden mit sich machen. Warum eigentlich? Sind die Phantoms, Qs, Hs und von mir aus auch noch Chromas so geil, dass man sich als Kunde so manipulieren läßt und das auch noch verteidigt?
    • Wenn keiner an flughäfen/stadium,s fliegen könnte gab es die problemen mit der drohnen erst gar nicht.
      In Holland ist ein fliegen in der stadt schon nicht mehr möglich weil immer welche idioten meinten überal fliegen zu mussen.

      Aber bald ist das in Deutschland auch so.

      Mfg Johan
      Strobo,s bastler und Modellflieger
    • Genau. Grundsätzlich ist "die Gemeinde"selber schuld am eigenen schlechten Bild in derÖffentlichkeit. Aber trotzdem werden verantwortunslose Egoisten von Ihr zu Robin Hood mit der Fernbedienung geadelt. Nacht nur so weiter, das Akzeptanzniveau von Google Glass Trägern ist nicht mehr weit.
      Wozu Signatur?
    • Ach was. Drohnenfliegen wird zwar zu Tode reguliert werden aber wir wären nicht wir wenn wir das nicht akzeptieren könnten, nur um weiterhin die P5-18 zu kaufen. Die neuesten SW-Updates können wir dann ja trotzdem diskutieren und zur Not in der Halle fliegen.
    • Naja, meine Erfahrung der letzten 50 Jahre lautet: Wer fertig kauft ist selber schuld... Es gibt da ja interessante Parallelen beim SAT-Empfang, wo man als Fertig-Käufer damit leben muss, dass Hardware-Produzenten und Diensteanbieter Hand in Hand arbeiten, wenn es um Streaming-Aufnahmen, Werbeausblendungen, CAM-Modulen etc. geht. Nur mit dem Unterschied, dass es hier um den "Kampf"zwischen Geschäftsmodellen und Entscheidungsfreiheit des Konsumenten geht, rechtliche Dinge sind da meist aussen vor.
      Wozu Signatur?
    • Die gelben Zonen um Stadien sind keine NFZ sondern Authorization Zones, diese kan man online freischalten, dazu wird eine Kreditkarte oder eine gültige Handynummer gefordert. Ob die Handynummer auch im DJI Account hinterlegt sein muss, weiß ich nicht, mit meiner ging es zumindest. Die Freischaltung ist für drei Tage gültig und ist fest an den Account und die Seriennummer des Copters gebunden.
    • Bist Du sicher, daß das im Moment immer noch gilt? Ich habe die weiter oben stehenden Aussagen so interpretiert, daß genau diese Zonen um die Stadien im Rahmen der EM jetzt wie NFZ behandelt werden sollen.
      Kann natürlich sein, daß ich das falsch verstanden habe und bei Dir einfach nur ein technischer Fehler vorliegt, der eine Freischaltung verhindert. Hast Du diesbezüglich mal bei DJI angefragt?
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • plotterwelt schrieb:

      Freischaltung wofür ?

      Eine NFZ kan man nicht freischalten lassen , währe auch quatsch.
      Dan nutzen die ja gar nichts.

      Mfg Johan
      Quatsch wäre es, wenn die hinterlegten Zonen tatsächlich mit den Verbotszonen übereinstimmen. Tun sie aber nicht. Und in dem 1,5km Bereich um Flugplätze ist Modellflug letztlich nicht verboten sondern genehmigungspflichtig. Das ist ein Unterschied, man kann eine Genehmigung beantragen und auch bekommen. Und dann wäre es sinnvoll, die Zone auch frei schalten zu können.
    • wellenbrecher schrieb:

      Die gelben Zonen um Stadien sind keine NFZ sondern Authorization Zones, diese kan man online freischalten, dazu wird eine Kreditkarte oder eine gültige Handynummer gefordert. Ob die Handynummer auch im DJI Account hinterlegt sein muss, weiß ich nicht, mit meiner ging es zumindest. Die Freischaltung ist für drei Tage gültig und ist fest an den Account und die Seriennummer des Copters gebunden.
      Stadien sind NoFlyZonen , sind rot nicht gelb zum freischalten.
      http://www.dji.com/flysafe/no-fly

      Mfg Johan
      Strobo,s bastler und Modellflieger
    • plotterwelt schrieb:

      wellenbrecher schrieb:

      Die gelben Zonen um Stadien sind keine NFZ sondern Authorization Zones, diese kan man online freischalten, dazu wird eine Kreditkarte oder eine gültige Handynummer gefordert. Ob die Handynummer auch im DJI Account hinterlegt sein muss, weiß ich nicht, mit meiner ging es zumindest. Die Freischaltung ist für drei Tage gültig und ist fest an den Account und die Seriennummer des Copters gebunden.
      Stadien sind NoFlyZonen , sind rot nicht gelb zum freischalten.http://www.dji.com/flysafe/no-fly

      Mfg Johan
      Das sehe ich anders, es sind Special Area Zonen in dem Fall ja rot dargestellt, allerdings auf der Seite zum freischalten sind sie gelb, weil halt Special Area Zone und diese lassen sich freischalten - siehe Bilder
      Bilder
      • Zwischenablage01.jpg

        34,44 kB, 1.024×591, 99 mal angesehen
      • Zwischenablage02.jpg

        149,63 kB, 1.024×713, 97 mal angesehen
      • Zwischenablage03.jpg

        132,96 kB, 1.024×668, 100 mal angesehen
    • Der NFZ software und der GEO software sind 2 verschiedene schuhe , passen nicht zusammen
      Wenn in der NFZ software ein bereich gesperrt ist kan man den in der GEO software nicht freischalten .

      Wäre auch blödsinn von DJI.
      Wegen der EM und der anschläge in der EU werden immer mehr plätze gesperrt weil der politik das von DJI verlangt.

      Mfg Johan
      Strobo,s bastler und Modellflieger
    • Hallo,

      wo kann ich eigentlich meine Freischaltungspläne finden? Irgendwo habe ich gelesen, dass die auf der Dji Homepage unter meinem Account stehen sollen, aber ich finde nichts.
      Oder hat sich da mittlerweile was geändert und Dji hat das nicht mehr im Account stehen?
      Kann mir jemand helfen?

      Gruß Benedikt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benedikt Mathweis ()