USA Registrierung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • USA Registrierung

      Ein großes Hallo an alle Drohner! :D
      Ich bin neu hier, und auch neuer Besitzer der DJI Phantom 4...Ich mache einen Trip in die USA und auf die Bahamas und wollte meine Drohne mitnehmen...Auch nach etlichen Stunden des Googeln wie man eine Drohne in den USA registriert, komm ich nicht wirklich weiter :/...Wie schon in einem Thread geschrieben wurde kann man eine online Registrierung seiner Drohne nur auf der faa.gov von US lokalisierten Rechnern durchführen...Deshalb habe ich die FAA direkt angeschrieben:
      Wie ich mich als nicht US Bürger und "Hobby-Drohner" registrieren muss, heute habe ich diese Mail erhalten:


      If you are a foreign national and you are not eligible to register your sUAS in the United States there are two ways for you to operate. If you want to operate your UAS exclusively as model aircraft you must complete the steps in the web-based registration process and obtain a "recognition of ownership." This recognition of ownership is required by the Department of Transportation to operate a model aircraft in the United States. Alternatively, if you want to operate your UAS as a non-model aircraft you must register your UAS in the country in which you are eligible to register and obtain operating authority from the Department of Transportation.NOTE: at this time, the FAA's online registration website can only be accessed from a computer located in the United States or its territories or possessions.Q18. Where do I register if my unmanned aircraft weighs 55 pounds or more?A. You must register UAS, including model or radio/remote controlled aircraft, that weigh 55 pounds or more using the current paper-based system. You can find more information at:faa.gov/licenses_certificates/…cation/aircraft_registry/. If your aircraft weighs more than 55 pounds, you may not use the web-based registration system.

      Schon bei "model aircraft" und "non-model aircraft" scheitere ich kläglich... Kann mir jemand den Unterschied dieser Bezeichnungen näher bringen?
      Und wie ich jetzt meine Drohne richtig registrieren kann.

      Über Hilfe bedanke ich mich vielmals im Voraus!!!
    • model aircraft bedeuted du fliegst deine Drohne als Modellflugzeug zu Freizeitzwecken (Recreation)
      non-model aircraft bedeuted nicht zu Freizeitzwecken, also z.B. kommerziell. Da will der Staat dann mitverdienen, deshalb diese Unterscheidung. Als modell aircraft hast du in der Regel auch mehr Freiheiten/weniger Auflagen weil der Staat deine Erholung so wenig wie möglich einschränken will damit du bei der nächsten Wahl gut erholt=drauf bist.
    • Vielen Dank für die schnellen Meldungen :)
      Jetzt weiß zur welcher Rubrik meine Drohne gehört :thumbsup:


      Also trifft die erste Variante auf mich zu...
      Ich soll mich unter "model aircraft" eingliedern, aber wo beantrage ich die "recognition of ownership"?

      Erfolgt jetzt Registrierung für mich per mail, oder? Weil der Link ja nicht funzt...
      registermyuas.faa.gov

      If you want to operate your UAS exclusively as model aircraft you must complete the steps in the web-based registration process and obtain a "recognition of ownership." This recognition of ownership is required by the Department of Transportation to operate a model aircraft in the United States.


      Oh Gott ich entschuldige mich schon mal vorab für meine Inkompetenz...
    • Moin!

      Das hier ist auch noch zu beachten:


      You must be:
      • 13 years of age or older (if the owner is less than 13 years of age, a person 13 years of age or older must register the small unmanned aircraft)
      • A U.S. citizen or legal permanent resident*
      * Visiting foreign nationals must register their UAS upon arrival in the United States (online registration serves as a certificate of ownership).

      Quelle


      Das bedeutet wohl, daß man sich zuvor online registrieren muß, sozusagen als Eigentumsnachweis des Fluggerätes - und dann bei der Einreise nochmals vor Ort. Wie das dann genau abläuft, müßte man nochmal raussuchen.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Hallo Diet!

      Danke für deine Nachricht, heute habe ich eine Mail von der FAA erhalten, zu meiner Frage ob ich meine Drohne erst vor Ort registrieren kann.

      You can register once you make it to the States.Make sure you don't fly before you get a registration number.

      Auf meine andere Frage ob ich meine Drohne online in Deutschland registrieren kann kam nur:

      Please contact the Aircraft Registration Branch Help Desk at 1-866-762-9434. Help Desk is available M-F 0730-1530 CST.

      D.h. die wissen selber noch bzw. immer noch nicht wie sich Ausländer vorab registrieren können...

      Wenn ich meine Drohne in den USA nicht benutze, sondern in einem Land, dass ich anschließend nach den USA besuchen werde brauch ich gar keine Registrierung,oder?

      Ich bedanke mich vielmals für eure Hilfe!!! :thumbsup:
    • Aboveyourhead wrote:

      Hallo Diet!

      Danke für deine Nachricht, heute habe ich eine Mail von der FAA erhalten, zu meiner Frage ob ich meine Drohne erst vor Ort registrieren kann.

      You can register once you make it to the States.Make sure you don't fly before you get a registration number.

      Auf meine andere Frage ob ich meine Drohne online in Deutschland registrieren kann kam nur:

      Please contact the Aircraft Registration Branch Help Desk at 1-866-762-9434. Help Desk is available M-F 0730-1530 CST.

      D.h. die wissen selber noch bzw. immer noch nicht wie sich Ausländer vorab registrieren können...

      Wenn ich meine Drohne in den USA nicht benutze, sondern in einem Land, dass ich anschließend nach den USA besuchen werde brauch ich gar keine Registrierung,oder?

      Ich bedanke mich vielmals für eure Hilfe!!! :thumbsup:
      Aktuell habe ich nen P4 Kumpel , der nächste Woche mit seiner P4 in die USA fliegt.
      Auch er hat sich kundig gemacht und viel Email Korrespondenz mit der FAA und anderen Behörden dort gehabt .
      Ergebniss stand heute :
      Aktuell kann&muss man seine Drohne nur direkt innerhalb der USA gemäß deren Vorschriften registrieren , wenn man dort als Tourist fliegen möchte.
      Ausnahme wäre wohl nur , wenn er einen festen Wohnsitz innerhalb der USA nachweisen könnte, wozu Hotels leider nicht gelten.
    • DJI-Phantom4 wrote:

      Aboveyourhead wrote:

      Hallo Diet!

      Danke für deine...
      Aktuell habe ich nen P4 Kumpel , der nächste Woche mit seiner P4 in die USA fliegt.Auch er hat sich kundig gemacht und viel Email Korrespondenz mit der FAA und anderen Behörden dort gehabt .
      Ergebniss stand heute :
      Aktuell kann&muss man seine Drohne nur direkt innerhalb der USA gemäß deren Vorschriften registrieren , wenn man dort als Tourist fliegen möchte.
      Ausnahme wäre wohl nur , wenn er einen festen Wohnsitz innerhalb der USA nachweisen könnte, wozu Hotels leider nicht gelten.
      Hallo DJI-Phantom4,

      kannst du berichten, wie es deinem Kumpel ergangen ist?

      Beste Grüße aus Mannheim
      ThoMa
      DJI Phantom 4
    • ThoMa wrote:

      DJI-Phantom4 wrote:

      Aboveyourhead wrote:

      Hallo Diet!

      Danke für deine...
      Aktuell habe ich nen P4 Kumpel , der nächste Woche mit seiner P4 in die USA fliegt.Auch er hat sich kundig gemacht und viel Email Korrespondenz mit der FAA und anderen Behörden dort gehabt .Ergebniss stand heute :
      Aktuell kann&muss man seine Drohne nur direkt innerhalb der USA gemäß deren Vorschriften registrieren , wenn man dort als Tourist fliegen möchte.
      Ausnahme wäre wohl nur , wenn er einen festen Wohnsitz innerhalb der USA nachweisen könnte, wozu Hotels leider nicht gelten.
      Hallo DJI-Phantom4,
      kannst du berichten, wie es deinem Kumpel ergangen ist?

      Beste Grüße aus Mannheim
      ThoMa
      Oh ja , hätte ich fast vergessen ..sorry ;)

      Also er hat sich alle Unterlagen vorher aus dem Netz geholt + sich alle Links zwecks Registrierung gespeichert gehabt.
      Und als er in der USA selbst war ,hat er seine P4 gleich online registriert und Wohnort sein Hotel zwecks Tourist angegeben .
      Die 5$ bezahlt und dann manuell mit 1 wieder leicht lösbaren Zweckform -Aufkleber , seine P4 mit der vorgegeben Kennzeichnungsnummer
      beschriftet.
      Es sagte das ging voll easy , schnell und unproblematisch mit dem ganzen registrieren in der USA und flog gleich am 2ten Tag nach
      seiner Ankunft bereits .
      Er ist täglich geflogen und hat wohl nirgends Probleme gehabt und tolle Bilder machen können , soweit ich bei mir in Whatsup es sehen konnte .
    • Hi DJI-Stammkunde

      Könntest du deinen Kumpel mal nach einer Anleitung fragen was genau man schritt für schritt in USA machen muss incl links?
      Ich habe gerade bemerkt das man jetzt auch von nicht Amerikanischen ländern sprich aus DE einen
      Account anlegen kann hier registermyuas.faa.gov/
      Was ist nach dem Account anlegen noch alles zu beachten und zu tun?

      LG
      Ich

      The post was edited 1 time, last by MrSonei6 ().

    • MrSonei6 wrote:

      Was ist nach dem Account anlegen noch alles zu beachten und zu tun?
      Naja - Du meldest Dich auf obiger Registrierungsseite an, gibst Deine Daten ein, bezahlst Deine 5 US$, bekommst die Registriernummer und pappst die auf Deinen Kopter.

      Natürlich solltest Du dann beim Fliegen die Regeln beachten:

      The FAA has partnered with several industry associations to educate the public about using unmanned aircraft safely and responsibly. Remember these rules when you fly:
      • Fly below 400 feet altitude.
      • Keep your unmanned aircraft in sight at all times.
      • Never fly near manned aircraft, especially near airports.
      • Never fly over groups of people, stadiums or sporting events.
      • Never fly near emergency response efforts.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Aha ok das klingt ja gut!
      Benötigt man auch eine Flug Versicherung in den USA?
      Ich habe eine in DE vielleicht kann man die ja für ein paar Wochen ausweiten?

      -Gibt es auch eine Google Maps KArte wo man sieht wo das fliegen überall verboten ist.
      Ich habe schon mal gesehen zum Beispiel NY darf man generell nirgends fliegen (nur als Beispiel ich will dort nicht fliegen)
      Aber woher weiß ich ob es nicht irgendwo nicht doch verboten ist? Flugverbotszonen?
      Zum Beispiel an der Golden Gate Bridge?
    • MrSonei6 wrote:

      Benötigt man auch eine Flug Versicherung in den USA?
      Ich habe eine in DE vielleicht kann man die ja für ein paar Wochen ausweiten?
      Natürlich brauchst Du die. Das Problem ist, daß es in Deutschland nur sehr wenige Versicherer gibt, die auch USA und Kanada mit abdecken. Der DMFV gehört dazu.

      Zu den Flugverbotszonen kann ich leider nichts sagen, aber Du könntest es mal mit maps.openaip.net/ probieren.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Danke für den Link!

      Als Beispiel nehme ich mal dass Gebiet um die Golden Gate Bridge in San Fran
      Anbei das Bild! Was bedeutet 10000/3000MSL ?
      Laut Wiki sind das Fuß angaben in denen nicht geflogen werden darf? Richtig?
      Das würde umgerechnet bedeuten zwischen 3048 und 914 Metern darf an der Golden Gate Bridge nicht geflogen werden ?
      Alles was darunter ist das ist auch erlaubt bis zu einer Höge von 121 Metern natürlich??
      Images
      • 474.jpg

        125 kB, 1,024×562, viewed 180 times
    • Grundsätzlich siehst Du das richtig. Allerdings sind da noch drei Heliports auf dem Bild, und zwar links und der von Alcatraz bzw. südlich davon. Wie da die Abstandsregelung aussieht, kann ich nicht beantworten. Ebensowenig, ob man in der Nähe von Brücken/Verkehrswegen und über Schiffahrtsstraßen fliegen darf/sollte. Das müßte man wohl noch irgendwie rausfinden.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Unabhängig von irgendwelchen Flight Floors:



      Man darf noch nicht mal unter der Golden Gate am Strand fotografieren, zumindest nicht mit einer einigermassen vernünftigen Kamera. Hat man direkt die Bridge Patrol am Hals - bei Bedarf mal nach "Jason Lanier" googeln...
    • Was wohl das Wort "nähe" der Brücke bedeutet? ;)
      Ich schau mal evtl. find ich irgendwo einen Kontakt und frag nach ;)

      Danke für die ganzen Infos!!!!
      Wird mir das alles doch noch mal überlegen, hab keine Lust in USA festgehalten zu werden weil ich in einer Gegend geflogen bin wo es nicht erlaubt ist.
      Das ist alles viel zu undurchsichtig.