Zenmuse H3-3D von Flexkabel auf Hero Bus umbauen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Zenmuse H3-3D von Flexkabel auf Hero Bus umbauen.

      Hier fing es an: Zenmuse 3h3d Probleme Aber die Fortsetzung wäre dort O und paßt hier besser.

      Ein User hat ein H3-3D mit Hero Bus, wie es eigentlich nur beim H3-2D vor kommt. Nun besteht der Wunsch auch bei mir, das H3-3D mit dem Flexkabel für AV auf den Hero Bus umzubauen. Bisher kannte ich nur die Lösung, die Rückseite der Kameraplatte zu fräsen, um Platz für den Stecker zu schaffen. Eine einfachere Variante ist, die Kameraplatte aus einem 2D zu nehmen. Dabei muß man die Platine des 3D beibehalten und montiert diese mit dem Hero Bus stecker aus dem H3-2D.
    • Balloxnis.....hatte schon erwähnt, aber vielleicht war es nur mein Problem mit den Nadelstreifen beim 2D.
      So wie ich das damals aber erfahren habe, ein generelles Problem des 2D.
      Diese Streifen möchte ich ungern zurück haben.
      Der Massestecker war allerdings "minimalisiert" , die SD war zugänglich. Aber ein kleines feines Kabel entlang des Gimbals zu GND Paltine mußte sein.

      Vill kann Diet die Beiträge "diesbezüglich" verschieben.
    • Die Nadelsreifen dürften aber nur auf dem Livebild sein? Das würde mich weniger stören, wenn das Bild auf der Speicherkarte dann fehkerfrei wäre.

      Ich habe jetzt mal angefangen und ein H3-3D und ein H3-2D zerlegt. Vom platz her sehe ic hda kein Problem, den Buckel, den man beim H3-2D sieht, findet man auf der Innenseite nicht. Da ist die Wandstärke der Rückwand dicker. Beim 2D sind von außen 2 Schrauben rein gedreht. Beim 3D ist von innen ein Halter eingeschraubt, ich denke, der Grund für die dickere Wandung ist einfach, daß man da jetzt 2 Gewinde rein geschnitten hat, um den Halteer von innen zu verschrauben.

      Das Zerlegen ist eigentlich kein Problem, man muß nur beachten, daß man erst die Verriegelungen der Stecker öffnen muß, ehe man die Kabel heraus zieht. Dazu müssen die braunen "Zungen" nach oben geklappt werden. Dann gehen die Kabel auch ohne Kraftaufwand heraus. Die Steckerleiste für den Bus muß man dann evt. mit einer Flachzange fassen und etwas wackeln, der saß zumidnest bei mir so stramm, das es etwas Kraft erforderte, ihn heraus zu bekommen.

      Ich schlage folgendes Vorgehen vor:

      Erst am 2D den halbrudnen Schutz für das Flachbandkabel am Gelenk entfernen, dann die Verriegelung an der Rückseite für das Flachbandkabel zum Gimbalarm lösen, dann das Kabel vorsichtig heraus ziehen und abwickeln. Dann die Schraube an der Welle heruas drehen und die Kameraplatte kmplett abziehen.

      Dann die beiden Schrauben am Bus-Connector heraus drehen und anschlißend die 4 Schrauben an der größeren Platine. Dann den Bus-Connector heraus ziehen und dabei die goße Platine mit heraus nehmen. Dann kann man bequem die Verriegelung öffnen und Bus-Connector und Platine trennen. Anschließend sinngemäß das 3D zerlegen, die komponenten tauschen und umgekehrt dann die 3D Platinen mit dem Bus-Connector vom 2D Gimbal in die Rückwand des 3D Gimbals einbauen.

      Dann kann man das übrig gebliebene AV Kabel bei eBay einstellen oder wieder ein 2D Gimbal mit AV Kabel statt Bus-Connector zusammen bauen.
    • Naja, das hier wird ja auch nciht für die geschrieben, die ihren Kopter mit Zenmuse demnächst still legen werden. Sondern für die, die aktuell mit H3 3D noch fliegen werden.

      So wie ich das aus TEstberichten sehe, stabiliseirt das H3-3D auch um Nick- und Rollachse besser, als das 2D. Von da her ist ein 3D eigentlich immer die bessere Wahl.

      Und ein Mavic kann keinen Phabntom oder F450/550 mit H3-3d ersetzten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von balloonix ()

    • Meins ist heute angekommen und schon verbaut.
      Dauert 10min und das alte Flachbandkabel ist weg.

      Bestellt am 11.11.

      Jetzt brauche ich nicht mehr die ganze Kamera abschrauben oder das alte Kabel abmachen, wenn ich meine Videos auf den PC übertragen will.

      Einfach Speicherkarte raus und in den PC damit.
    • Schön für dich und Mist für mich. Genau so war es ja auch gedacht und das Flachbandkabel scheint auch keine Probleme zu bereiten. Hast du die angebotene Gegenplatte mitbestellt oder die Originalabdeckung der Vorderseite umgeschraubt?
      Gimbal arbeitet einwandfrei mit dem neuen Gewicht?

      Und wo ist meine jetzt bloß hängen geblieben?
    • Alles klar. Drücke mir mal die Daumen, dass es ankommt. Werden dann vom (hoffentlich gleichen) Ausgleichsverhalten im Flug berichten. War letzte Woche mal in ATTI unterwegs und bei knapp 16m/s hat das Gimbal auch bei recht dynamisch Manövern (soweit mit einer P2 möglich) alles mitgemacht. Mal schauen,,wie es dann nach dem Umbau ausschaut.
    • Es geschehen noch Wunder !!!

      Nach viel suchen habe ich noch was gefunden.....ein recht windiger Chinashop.

      Das Teil kostet inzw. 12,90€ dort.

      23.10.17 bestellt....PayPal bezahlt.....bekomme keine Auftragsbestätigung....nüscht.....Support angeschrieben.....dort bekomme ich vom "Andy Vo" eine Ordernummer ...sonst nichts.

      Ich warte....ich warte....passiert nix mehr....keine Mitteilung über Shipping.

      PayPal Konflik aufgemacht....1. Mail....keine Antwort.....2. Mail an PayPal....keine Antwort.
      Denke heute, wird Zeit das Geld zurück zu fordern.

      Heute hat die Botin ein Minipaket.....ich wußte gar nicht, das ich ja noch Außenstände habe.....dachte HK hätte was vergessen.

      Nach 25Tage...ist OK bei kostenloser Lieferung.....MEIN ADAPTER. :D :D

    • Update, verbaut.....und funzt...allerdings KEINE
      Ladung der Kamera, warum auch immer. OK, war beim 2D auch nicht, man
      muss nur daran denken, Kamera zu laden. Die Platine hat kein Gewinde, im
      Tutorial Beitrag #8 hat er die Abdeckplatte auf die Rückseite
      geschraubt...nicht schön. Ich muss erst mal checken. Adapter wog 2g,
      die Abdeckplatte 1g. Das Flachband mit USB habe ich nicht gewogen. Meine
      Waage kann kein Nachkomma. Entweder 2 Mütterchen besorgen und mit dem
      Label abdecken......man könnte auch eine Plexiglasplatte mit 2 Gewinde
      darüber machen.