Dji Phantom 4 Pro vorgestellt

    • Phantom 4 Professional

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • 42Cacher schrieb:

      schalla123 schrieb:

      Also ich finde die Fluktuation auch heftig, da traut man sich ja im Moment garnicht mehr zu kaufen bei DJI. Sollen lieber mal Gas geben für die Googleview.
      Das ist aber in vielen Technologiezweigen so. Manche Smartphone Hersteller kommen jetzt schon unterhalb der 12 Monate mit neueren Geräten auf den Markt.
      DJI ist Technologieführer in ihrem Segment und wie ich finde die innovativste Firma, wenn es um Entwicklungen in der Copterszene geht.
      Mit jedem neuen Modell zeigen sie der Konkurrenz eine lange Nase.
      Das geht jetzt vom Consumer, über die Prosumer bis in den Pro Bereich.
      Komplettsysteme für jeden Einsatzzweck.
      Man muss sich doch nur mal vor Augen führen, was man alles an Geld in die Hand nehmen müsste, wollte man so einen Copter wie den 1000er selbst bauen. Und selbst dann kommt man beim manchen Komponenten kaum um DJI herum.

      Und mal ehrlich, jedes Jahr z.B. einen neuen Phantom ist nun wirklich nicht nötig. Neueste Hardware macht noch lange keine guten Bilder/Filme ;)
      Innovation ist gut aber ich meinte das nur in Bezug auf Verunsicherung. Ich würde es halt besser finden endlich mal genaue Informationen bzgl. Z.b der Brille zu bekommen, anstatt alle 6 Monate direkt eine neue Drohne auf dem Markt zu hauen.
    • Wow... das ist krass... sowas aber in Mavic Größe wär der König der Drohnen ... xD

      Was soll den dieser lange Rote Sensor an der Seite sein?

      Verstehe nicht warum alle Richtungen ne Hinderniserkennung haben aber nach oben nicht?!?...

      Meint ihr die Drohne hat auch alle Modi die die Mavic hat?

      Bei der erweiterten Hindernis Erkennung wär der follow me noch viel heftiger ... Spotlight scheint dabei zu sein.

      4K bei 60fps da ist der 1080 bestimmt mit nem gutgemachten 120fps am Start.

      Wann kommt die denn? Werde trotzdem beim Mavic bleiben denke ich... einfach viel zu praktisch für meinen Einsatzbereich... im Urlaub und auch so war die P4 (ist ja gleich groß wie ich sehe) einfach zu blöd mitzunehmen.

      Dann kommt wieder ne neue wenn der Mavic 2 kommt :)
    • TheReem schrieb:

      Wow... das ist krass... sowas aber in Mavic Größe wär der König der Drohnen ... xD

      Was soll den dieser lange Rote Sensor an der Seite sein?

      Verstehe nicht warum alle Richtungen ne Hinderniserkennung haben aber nach oben nicht?!?...

      Meint ihr die Drohne hat auch alle Modi die die Mavic hat?

      Bei der erweiterten Hindernis Erkennung wär der follow me noch viel heftiger ... Spotlight scheint dabei zu sein.

      4K bei 60fps da ist der 1080 bestimmt mit nem gutgemachten 120fps am Start.

      Wann kommt die denn? Werde trotzdem beim Mavic bleiben denke ich... einfach viel zu praktisch für meinen Einsatzbereich... im Urlaub und auch so war die P4 (ist ja gleich groß wie ich sehe) einfach zu blöd mitzunehmen.

      Dann kommt wieder ne neue wenn der Mavic 2 kommt :)
      Roter Sensor an den Seiten: Infraroten für Hinderniserkennung für seitlichen Flug

      Ach was erklär ich denn das, hier ist doch ein Video wo alle haarklein erklärt wir:

    • Ich werde jetzt meinen Mavic erst einmal stornieren. Jetzt kommt die Weihnachtszeit und das werde ich jetzt nutzen, mich über den Mehrwert der Kamera des Phantom 4 Pro umfassend zu informieren und erste Praxisergebnisse abzuwarten. Hätte nie gedacht, dass DJI so kurz vor Jahresende einen solchen Hammer noch einmal rausbringt. Respekt.

      Im Frühjahr wird es dann einen Nachfolger für meinen Phantom 3 Pro. geben. Ob der dann sogar evtl. Phantom 5 heißt werden die nächsten Monate zeigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quadle ()

    • Neben einem mechanischen Verschluss verfügt die Kamera des Phantom 4 Pro auch über eine mechanische Blende von f2,8 bis f11 aufweist. Damit können auch Helligkeitsunterschiede während dem Fliegen und nicht nur mit vorher aufgeschraubten ND-Filtern ausgeglichen werden.

      Das verwendete System für das beim Phantom 4 Pro Plus an der Fernsteuerung eingesetzte Display basiert auf Android. Ob dabei auch Apps von Drittanbietern möglich ist bleibt abzuwarten. Bei der Dabei verwendeten Fernsteuerung vom Typ GL300F ist bereits ein HDMI-Port mit verbaut, während bei der normalen Pro-Version der Fernsteuerung GL300E kein HDMI-Port verbaut ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quadle ()

    • quadle schrieb:

      Neben einem mechanischen Verschluss verfügt die Kamera des Phantom 4 Pro auch über eine mechanische Blende von f2,8 bis f11 aufweist.
      "neben" der Blende oder IST der Verschluß die Blende (also Optik mit Zentralverschluß)?Schätze mal letzteres, denn mit einem focal plane shutter würde man sich in so einer leichten Cam nur wieder ein Erschütterungsproblem einhandeln. Die eher "symmetische" Bewegung eines leaf shutters ist einfacher zu dämpfen
      Das ist schon korrekt wie ich es geschrieben hatte, neben dem mechanischen Verschluss gibt es dann die, mechanische, facettenartige, Blende. Dieser Verschluss wird aber auch nur bei der Fotografie zum Einsatz kommen.

      http://www.dji.com/de/phantom-4-pro

      Unter "Camera with 1-inch 20MP Sensor" den Bereich mit "learn more" öffnen und kleines Video anschauen.
    • quadle schrieb:

      Im Frühjahr wird es dann einen Nachfolger für meinen Phantom 3 Pro. geben. Ob der dann sogar evtl. Phantom 5 heißt werden die nächsten Monate zeigen.
      An eine P5 glaube ich nach der Vorstellung der P4Pro erstmal nicht. Zumindest nicht so schnell!
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Bei DJI bin ich mir da in keinster Weise mehr sicher. Die Frage ist, was soll noch kommen? Es könnte ein Fernsteuersystem wie OcuSync beim Mavic kommen die dann auch in 1.080p das Livebild überträgt und das oft gewünschte klappbare Landegestell.

      Bei der Kamera werde ich nicht mehr allzuviel erwarten. Evtl. eine veränderte Optik falls sich da jetzt ein paar Schwächen zeigen. Ist ja immerhin eine neuer Sensor und somit eine komplett neue Kamera. Die 1.080p Bildübertragung währe jetzt für mich auch nicht der Punkt, bereits die 720p des P3/4 sind gigantisch und reichen zur Beurteilung der Aufnahmequalität. Einzig die FPV-Gemeinde wird auf eine weiter steigende Auflösung setzen. Auch das Landegestell erwarte ich jetzt nicht mehr, würde dem Inpire 2 mit X4S komplett das Wasser abgraben. Auch wird mit der leicht veränderten Brennweite von 24mm das Problem mit noch teilweise Propps im Bild, weiter minimiert bis weg sein.

      Also es wird bestimmt einen P5 geben, da werden aber die Veränderungen nach meiner Ansicht so marginal sein, dass man sich überlegen muss, ob da ein Abwarten und mit Sicherheit Mehraufwendung gerechtfertigt ist. Da war die Veränderung vom P4 zum P4Pro schon eine andere Hausnummer.

      Ich denke auch, dass DJI jetzt noch so ziemlich alles Rausgehauen hat was sie im Peto hatten. Immerhin ist dieses Jahr das 10 Jährige bestehen von DJI. Zu Beginn den Jahres hat das mit dem P4 ziemlich ernüchternd angefangen, was DJI aber jetzt zum Ende des Jahres mit den 3 neuen Modellen rausgehauen hat, zeigt schon, dass DJI seine Leader-Stellung behaupten möchten.
    • Vor Monaten hatte ich es mit dem 1" Sensor und der Blende schon geschrieben.

      Aber alle hatten nur Mavic im Kopf und mich sogar dafür angefeindet! Auch Dinge wie quatsch, nicht möglich, bis hin zu, die Phantom Serie wird sterben, musste ich mir immer und immer und immer wieder anhören.
      Im Mavic Forum wurde ich heftig dafür beschossen...

      Die gleichen Kandidaten wollen jetzt aber stornieren?
      Klein ist plötzlich doch nicht mehr so sexy?
      Wieviele Seiten lang wurde darüber diskutiert?

      Wie auch immer, bei Verfügbarkeit werde ich einen kaufen. :thumbsup: Vorbestellung? Für was eigendlich? Nein danke.


      Ich bin super glücklich mit dem 1" Sensor und der Blende. Als DJI jedes einzelne Wort von mir gelesen hätte :!:
      nur geil :)
    • @S t e f a n: Ja auch ich hatte das ganz klar, sogar noch bis gestern Nachmittag bezweifelt. Aber angefeindet habe zumindest ich Dich dahingehend nicht und habe auch meinen Irrtum dahingehend eingeräumt.

      Wäre mir die Einschränkungen in Bauform und Objektiv zwischen 2/3tel und 1" Sensor nicht geradezu in der Kompaktkamerabereich allzu präsent, würde ich einen 1" Sensor in einem solchen kompakten Gehäuse nach wie vor nicht für möglich halten, schon gar nicht mit einem mechanischen Verschluss und Blende.

      Aber wie gesagt, ich lasse mich da gerne Überraschen. Letztendlich führt das dann auch zu weiteren Überlegungen.
    • Mit einer P4P hat man jedenfalls nun die Leistungsdaten einer Sony RX100 in der Luft (eigentlich noch besser, denn man kann im Gegensatz zur Sony unbegrenzt 4K aufnehmen).
      Das ist schon ein Wort und sollte hinsichtlich der Bildqualität einen ziemlichen Sprung darstellen, sowohl für Video als auch insbesondere für Fotos. Ich bin auf erste Vergleiche gespannt.