Dji Phantom 4 Pro vorgestellt

    • Phantom 4 Professional

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ich habe diese Woche mit Glob Flight telefoniert, also die Aussage der Mitarbeiter klange nicht so nach dem 01.12.2016, soll wohl noch vor Weihnachten sein ca. 2 Dezemberwoche. Na ja ich lasse mich überraschen, allerdings sind meine Erwartungen ganz unten nachdem was ich mit der Mavic erlebt habe. Allerdings lass ich die Bestellung der Mavic weiterlaufen und biete die Mavic zum Verkauf an soll auch noch vor Weihnachten kommen. :thumbsup:
    • Habe gerade mal mit GlobeFlight telefoniert. Aktuell sind keine Erkenntnisse für eine Liefer-Verzögerungen. Der P4 und P4P kommen aus eine ganz anderen Produktionslinie als der Mavic. Auch sind die bestellten Stückzahlen deutlich geringer als beim Mavic. Der auf der GlobeFlight-Website angegebene Termin mit 01.12. ist der Versandtermin mit bei DJI der weiterhin Bestand hat. Was noch nicht klar ist, welche Stückzahl in der ersten Lieferung steckt. Diese Akquise wird erst direkt am 01.12. bekannt, da dies für die Zollabfertigung notwendig ist. Dann kann man auch Erfahren in wie weit weitere Händler und Endkunden beliefert werden und man aus der ersten Lieferung evtl. noch etwas erhalten kann. Vermutlich aber eher nicht. Erwartet wird die erste Lieferung des Phantom 4 Pro. für den 8.-12. Dezember.

      In dem netten Telefonat habe ich auch noch eine weitere Information erhalten. Bestellt man per Überweisung bzw. Vorkasse, zahlt man erst wenn die Lieferung ansteht. Dann bekommt man eine Mail mit der Zahlungsaufforderung und hat 48-Stunden zeit für die Zahlung. Bis dahin wird die Bestellung für den Besteller reserviert bevor diese an den nächsten Besteller weiter gegeben wird. Zur anstehenden Zahlung kann man dann aber wieder eine Zahlungsart, auch PayPal, wählen
    • Mittelwert habe ich einiges an Rohmaterial (original Files) auftreiben können, h264, h265, dng, 30fps, 60fps etc., allerdings waren auch Fakes dabei.

      Wenn das Material aber weitestgehend in Ordnung war, hatte man die Unterschiede zum 1" Sensor sofort gesehen. Das Material war weniger nachgeschärft, der Detailgrad höher, schwache Kontraste feiner aufgelöst, insgesamt einiges glatter und rauschfreier. Für mich fühlte sich das mehr Richtung DSLR als nach Smartphone an, wirklich ein toller Sensor.

      Was mir bisher nicht so gefällt ist Farbgebung. Oft werden die Blauanteil verringert und die Grünanteile verstärkt dargestellt. Na gut, kann man nachträglich ausgleichen. Ich hoffe, dass DJI hier noch etwas schraubt, eine Mittagssonne hat nun mal mehr Blauanteile als ein Sonnenuntergang, daher irritierte mich das immer wieder.

      Das leidige Thema mit der falschen Fokussierung fällt mir wie auch beim Mavic schon wieder ständig auf. Sind die Piloten wirklich immer noch zu doof damit umzugehen, oder sind es schon wieder fehlerhafte Kameras?
      Im Alltag würde ich mich ärgern, wenn ich Zuhause feststelle das 50% meiner Fotos oder Videos fehlerhaft fokussiert sind.
      Kann man per Software nicht hyperfokale Distanz einstellen? Vielleicht kann ein Mavic User hierbei weiterhelfen und aufklären?

      Bei einigen Videos waren auch Vibrationen erkennbar, aber hier mache ich mir bei DJI weniger sorgen.

      Fazit: Abwarten und Tee trinken, ich muss nicht der erste P4P User sein :) Auf jeden Fall ist der 1" Sensor ein großer Fortschritt und für Consumer ein sehr guter Kompromiss, bitte aber ohne Kinderkrankheiten DJI.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von S t e f a n ()

    • S t e f a n schrieb:

      Mittelwert habe ich einiges an Rohmaterial (original Files) auftreiben können,
      ...
      Was mir bisher nicht so gefällt ist Farbgebung. Oft werden die Blauanteil verringert und die Grünanteile verstärkt dargestellt.

      Hast Du ein paar Quellen mit Möglichkeit zum Download von Original-Clips dazu, die Du posten kannst (oder ist es Dir so zugespielt worden)?

      Ich habe bisher nur die Clips von Ken Booth herunter geladen und gesehen (60 fps), aber da hatte ich genau im Gegenteil eher den Eindruck, als hätte das Footage den typischen Sony-Blaustich (den sie beim Mavic ja wohl in den Griff bekommen haben). Aber wie gesagt, nur ein Eindruck aus einem kleinen Ausschnitt.
      Guru Meditation #8400000E
    • Ich habe mir einen Wolf danach gesucht, Blogs, Links zu Dropbox, FTP, Links unter Youtube Videos, unzählige Foren, etc. pp., nätürlich waren auch etliche Fakes dabei.

      Ich kann hierbei leider nicht weiterhelfen, ich hatte stundenlang danach gesucht und hunderte, gefühlt tausende URLs aufgerufen, mir war es nur wichtig überhaupt Material zu finden. Das schaffe ich nicht zu rekonstruieren.

      Ich hoffe aber bald auf offizielles Material, so kann bis zum Alpha Status momentan alles dabei sein. Mich hatte hauptsächlich der 1" Sensor als Hardware interessiert, Farbgebung etc. kann DJI ja noch mächtig verändern.

      Bauch: Ich soll vorbestellen :)
      Hirn: Warte ab, es lohnt sich nie der erste User zu sein. :D
    • Ich habe erfahren, dass der Phantom 4 Pro aus bewährten Produktionsstätten wie der Phantom 3/4 kommt und nicht wie der Mavic wo der Produktionshochlauf nicht so rund gelaufen ist und zu diesen Lieferverzögerungen geführt hat. Morgen soll die Auslieferung des P4P bei DJI und ab Mitte (12.-15.) Dezember die Ausrollung über die deutschen Händler erfolgen. Oft sind noch Kontigente für die erste Lieferung offen.
    • Die Bilder sind wirklich eindrucksvoll und Meilen entfernt von allem, was ich bisher von DJI-RTF-Coptern gesehen habe. Das mit 0,2s belichtete und dennoch knackscharfe Bild des Wasserfalls deutet zudem darauf hin, dass die P4P ziemlich stabil in der Luft stehen kann. Schade nur, dass nicht wenigstens ein originales DNG zum Download bereit gestellt wird.
      Guru Meditation #8400000E
    • Ich hatte es nicht mehr ausgehalten und heute einen P4P bestellt :D

      An die 2 Jahre hatte ich auf einen Kopter mit 1" Sensor gewartet und ist für mich mit der absolut wichtigste Grund überhaupt.

      Die Phantom 4 Akkus sind mit der Pro kompatibel und mit 100€ recht günstig.
      Wer kauft damit noch die High-Capacity Akkus für 3 Minuten mehr Flugzeit für 190€?
      Seltsamerweise sind die P4P High-Capacity Akkus aber nicht mit dem P4 kompatibel.
      Hatte mich extra mit einem DJI Mitarbeiter darüber unterhalten. Vielleicht benötigt der P4 nur ein Upgrade der Firmware?

      Mein Gefühl ist sehr positiv gestimmt, vieles basiert auf bewährte Technik, ich glaube das wird wieder ein echter DJI ohne großartige Kinderkrankheiten.

      Vieles verspreche ich mir noch von dieser Funktion und erleichtert die Programmierung von Flugrouten ungemein:


      Mal sehen ob ich im März/April (?) bei der nächsten DJI Präsentation meine Entscheidung bereue? ;)

      Der P4 war mir immer zu wenig Upgrade.
      Beim Mavic ist es der gleiche Grund, kein Fortschritt bei der Kamera.
      Mit dem Inspire wurde ich nie warm, hauptsächlich ist es der Größe geschuldet, nich wirklich tauglich als Handgepäck oder im Rucksack. Auch der 360 Grad Gimbal ist etwas für ein 2 Mann Betrieb.
    • @S t e f a n Handshake... Hab zwar noch ne Mavic Bestellung am laufen, aber nach der P4P Präsentation war auch für mich klar, da ist mir dann die Bildqualität doch wichtiger als das Packmaß... Und wenn ich mir jetzt so die Mavicbilder ansehe... zumindest vereinzelte bei einigen Usern hier im Forum, dann erhoffe ich mir hier doch einen ordentlichen Qualitätssprung. Die 12MP waren mir für meine beruflichen Zwecke dann doch auch immer etwas zu spärlich... Aber deswegen dann gleich nen Coptersystem für ü 5000,-€ zu ordern kam auch (noch)nicht in Frage...
      Wenn der P4P hält, was Herr Stefan Forster verspricht, is das Ding mit seinen 1700,-€ echt n Schnäppchen! :)
      Wo hast du bestellt?? DJI... GF...? Angeblich beginnt morgen die Auslieferung... Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn ich das Teil hab!

      Edit: Übrigens... für den Professional gibts jetzt ne neue DJI GO App... bzw funktioniert er nur mit der DJI GO 4... Die ist schon im App-Store erhältlich (Falls du nen iPhone/iPad nutzt)
    • Ja allerdings... die Nummer mit dem Fokus sehe ich als Fluch und Segen zugleich. Da werde ich mich wohl oder übel um nen anderes Displaydevice kümmern müssen, denn mit 4,7 Zoll (iPhone 6s) sieht ma definitiv nicht ob der Fokus richtig liegt! Aber anscheinend gibt's dafür ja auch Sonnen speziellen Kantenmodus in der App, der dir zeigt wo der Fokus liegt... is ne Art Overlaybild mit leuchtenden Konturen. (Zumindest gibt's den beim Mavic und da die beide die neue App nutzen wird das, so hoffe ich, auch bei der P4P verfügbar sein.