Mavic und Windanfaelligkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Im Sportmodus nimmt die Mavic ein größeren Winkel an, also neigt sich mehr nach unten womit der Wind mehr Angriffsfläche hat. Vieleicht liegt es ja daran das bei extremen Wind die Mavic bei höherem Neigungswinkel mehr zu kämpfen hat? Ich habe jedenfalls den Tilt wert im Debug Modus "nur" auf 45º eingestellt.
    • Gibt es eine Liste wie viel km/h Gegendwind die Mavic pro oder die Mavic Air aushalten ?
      Ich war jetzt in Australien auf einer Insel und hier gab es Winde über 40-50km/h und die Mavic Pro wollte nicht wie ich wollte.
      Sie hatte Probleme gegen den Wind zu fliegen, und sobald sie nur aufgestiegen ist hat sie der Wind davon geweht.
      Also nach ca 5-6 Sekunden war sie sicher schon 3-4Meter von mir entfernt :/
    • bions schrieb:

      Gibt es eine Liste wie viel km/h Gegendwind die Mavic pro oder die Mavic Air aushalten ?
      ...
      Es gibt so eine Faustformel, dass ein Kopter bis zu einer Windgeschwindigkeit, die der Hälfte seiner eigenen max. Fluggeschwindigkeit entspricht, geflogen werden kann.

      Mavic Pro = 64,8 km/h im Sportmodus ~ 32,4 km/h Windgeschwindigkeit
      Mavic Air = 68,4 km/h im Sportmodus ~ 34,2 km/h Windgeschwindigkeit

      Es wird einige geben, dass Sie auch schon bei größeren Windgeschwindigkeiten zuverläßig geflogen sind, sobald es aber Böig wird, kann es dann schnell zu Problemen kommen.

      Als Tipp: In ersten Versuchen immer gegen den Wind fliegen und das Flugverhalten beobachten. Zurück mit dem Wind ist es für den Kopter immer einfacher.

      bions schrieb:

      ...
      Ich war jetzt in Australien auf einer Insel und hier gab es Winde über 40-50km/h und die Mavic Pro wollte nicht wie ich wollte.
      ...
      40-50 km/h ist für den Mavic schon recht sportlich. Tipp: Es kann beim Rückflug gegen den Wind durch RTH zu Problemen kommen, da der Mavic hier nicht mit max. Geschwindigkeit fliegt. Gibt es Probleme mit dem Wind in den Sportmodus schalten und manuell zurück fliegen. Ggf. mit Hilfe der App-Radar-Anzeige bzw. Karte.

      bions schrieb:

      ...
      Sie hatte Probleme gegen den Wind zu fliegen, und sobald sie nur aufgestiegen ist hat sie der Wind davon geweht.
      Also nach ca 5-6 Sekunden war sie sicher schon 3-4Meter von mir entfernt :/
      Klar, in bereits geringerer Höhe ist der Wind immer stärker als man diesen am Boden vernimmt. Das wird mit immer größerer Höhe problematischer.
    • Ich war froh, dass ich sie nicht über das Meer geflogen bin , Sportmodus hat auch nichts geholfen. musste immer zwischen die Bergeflüchten, und bisschen spazieren gehen das ich sie hatte.

      RTH hab ich sowieso als keinen Ausweg gesehen wenn sie nicht mal im Sport gegen den Wind angekommen ist.
      Aber danke das mit der Faustformel reicht mir schon.
      Dachte evtl. in den Spezifikationen steht das von denen wo.