Miniatur Quardkopter AirSelfie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Miniatur Quardkopter AirSelfie

      In einem andern Forum habe ich gelesen, dies währe der Ideale Quardkopter für Leute, denen der Mavic viel zu groß ist.



      Der Hersteller schreibt:

      Auch so gelangweilt von gewöhnlichen Selfies und Selfie-Sticks? Mit der AirSelfie-Kamera für Dein Smartphone kannst Du viel mehr aus Deinen Fotos von Menschen und Dingen, die Du liebst, herausholen als bisher. Jetzt hast Du sowohl drinnen als draußen die Möglichkeit, Weitwinkelaufnahmen aus völlig unbegrenzter Perspektive aufzunehmen: nämlich vom Himmel.


      Die Webseite des Herstellers mit mehr Informationen : airselfiecamera.com/de/

      Bei Techbook gibt es ein Video : techbook.de/video/diese-mini-d…acht-selfies-aus-der-luft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phantm-pilot ()

    • Diese kleinen Spielzeuge sind Schnappschussdrohnen für das Selfie-Foto aus ein paar Metern Entfernung, mehr nicht. Geringe Flugzeit, unstasbilisierte Kamera mit max. Smartphone-Optik, meist kein GPS, wenig Leistung um gegen Wind anzukommen. Diese mit einem Mavic zu vergleichen ist etwa so als würde man einen Tretroller mit einem S-Bike vergleichen...

      Gruß Gerd
    • Bleibt aber auch in der neuen Version ein Spielzeug, in welchem die Schwächen der Vorgängerversion nicht wirklich angegangen und behoben wurden.

      Hattest Du schon mal eine Selfie-Drohne? Ich habe eine Dobby, die zwar deutlich größer ist, aber immerhin ebenfalls noch in die Hosentasche passt.
      Deren Hauptproblem ist die starr verbaute Kamera, mit der man das Motiv so gut wie nie so in's Bild bekommt wie man sich das eigentlich vorstellen würde. Immerhin kann man die Kamera bei der Dobby vor dem Start auf gut Glück noch händisch kippen, was beim AirSelfie noch nicht mal möglich ist.
      Klar kann eine so kleine Drohne niemals ein echtes Gimbal haben, aber zumindest eine per App-Steuerung kippbare Kamera ist aus meiner Sicht ein nicht verhandelbares Muss-Feature!

      Gruß Gerd