Moverio BT 300 ist lieferbar / erste Erfahrungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ich hatte die letzte Stunde einige 3D Videos auf YouTube geschaut. Man ist das eine geile Qualität.
      Die getrennten Oleds für das rechte und linke Auge sind wie geschaffen dafür, kein Gosting oder sonstige übliche Probleme wie im Kino oder 3D TV.
      Ich hatte in etwa 6 Meter Entfernung geschaut und hatte eine gefühlte Bildschirmgröße von 2.5 bis 3 Meter rum. Auch 360 Grad Videos werden von der Moverio unterstützt.
    • S t e f a n wrote:

      Aus deinem Link und ist die 4.01

      Ich habe aber die Vermutung, dass es sogar die orginal DJI App sein könnte, werde später mal einen Dateivergleich vornehmen.
      Falls es Änderungen gibt, könnte ich die Apps decompilieren und mir die Änderungen genauer anschauen, sogar zukünftig bei neuen DJI Versionen es selbst anpassen.

      Mal schauen ob ich später noch Zeit dafür finde...
      Witzig wenn man sich selbst zitiert :D

      Wer hätte es gedacht :?:
      Die Epson DJI App ist identisch zur offiziellen DJI App und damit nur eine Kopie.

      Kann ich zukünftig also selbst die App zeitnah aktualisieren. Ist mir ehrlich gesagt lieber als Monate auf Epson warten zu müssen.

      Das soll jemand mal verstehen <X
    • Hast Du diese RotationLocker App ebenfalls installiert? Und was macht die, dafür sorgen dass die GO App auch im Startfenster im Landscape-Modus läuft, so wie auf Tablets?
      Verstehe ich eh' nicht, weshalb die auf Smartphones immer im Portrait-Modus startet, obwohl das Gerät doch im Landscape-Modus im Halter eingespannt ist...

      Gruß Gerd
    • Genau Gerd,

      ohne Landscape Mode geht die DJI App beim Start in die Portrait Ansicht und stürzt dabei ab.
      Obwohl andere Apps problemlos im Portrait Modus auf der BT-300 funktionieren.
      Die App ist unabhängig von der BT-300 nutzbar, wie du sagst, auch auf dem Tablet nervt das wechseln etwas.

      Die App gibt es auch offiziell im Google Store. Epson kopiert so manches 1 zu 1 in ihren eigenen Store ;)
      play.google.com/store/apps/det…m.devasque.rotationlocker
    • Danke für die ausführlichen Berichte! Klingt ja inzwischen durchaus brauchbar.
      Ich kann mir das mit der Touch-Bedienung irgendwie immer noch nicht recht vorstellen. Cursor schön und gut, aber wie geht das tatsächlich? Schiebe ich den an die passende Stelle und tippe dann ein weiteres Mal drauf? Alles andere wäre doch Glücksspiel.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Mit dem Touchpad ist man langsamer als mit der direkten Fingereingabe unterwegs. Vor allem Eingaben über die virtuelle Tastatur nervt etwas. Nach ein paar Stunden Eingewöhnung geht es aber schon besser.
      Einen Brief schreiben wird damit glaube aber keiner ;)

      Hingegen ein Video auf YouTube auswählen, Helligkeit verändern oder die DJI App bedienen geht hingegen gut. So oft muss man die DJI App während eines Fluges auch gar nicht bedienen. Eingaben per Tastatur sind wie gesagt etwas mühsam, aber so oft kommt das ja auch nicht vor. Hier und da ein Suchbegriff eingegeben ist meiner Meinung akzeptabel.

      Man streicht mit dem Finger über das Touchpad und der Runde Cursor folgt im Display.
      Kurzes Abtippen bestätigt die Auswahl.
      Tippen und halten simuliert das Scrollen eines Bildschirms.
      Zoomen geht mit zwei Fingern, zusammen oder auseinander ziehen.

      Links am Touchpad kann man die Helligkeit, 2D, 3D und 360 Grad konfigurieren, z.B. für Youtube Videos.
      Rechts am Touchpad die Lautstärke und oberhalb vom Touchpad hat man durch längeres halten eine Eingabespeere.

      Vollständiges Aufladen dauert ca. 5 Stunden, der Ladestrom liegt bei 1A (gemessen am 2A Netzteil). Ich denke es wird ein ca. 4500mAh Akku integriert sein.

      Das Booten benötigt gefühlt ca. 20 Sekunden.

      Nur bei der Ersteinrichtung dauert der Vorgang an die 5 Minuten, auch ist das Display in dieser Zeit unscharf und seltsam verschoben, also nicht wie ich gleich erschrecken.

      Nur schade, dass es heute regnet. Morgen wird es mit einem Testflug hoffentlich klappen und bin gespannt.
    • S t e f a n wrote:

      Die App ist unabhängig von der BT-300 nutzbar, wie du sagst, auch auf dem Tablet nervt das wechseln etwas.
      Auf meinem Tablet (Samsung Galaxy Tab S2 9,7") startet die GO App immer im Landscape-Modus, egal wie ich es halte. Ich frage mich immer noch, weshalb das DJI nicht auch für Smartphones fertig bringt...

      Gruß Gerd
    • Bin jetzt vom Testflug zurück und meine hohen Erwartung wurde bei weitem übertroffen. Die Latenz ist ebenfalls hervorragend und nicht wahrnehmbar.

      Man fliegt damit so selbstverständlich und relaxt, dass man nie wieder mit einem Tablet fliegen möchte. Auch die Bildqualität ist absolut fantastisch! Ich mag zukünftig auch nie wieder Pixel in einer Videobrille sehen. Epson ist glaube der einzige Hersteller mit dieser Bildqualität.

      Hin und wieder sind Passanten vorbeigekommen, man hat seine Umgebung aber so gut wahrgenommen, als würde man ebenfalls nur Fußgänger sein, zeitgleich hat man aber immer die Telemtriedaten und das Live-View im Blickfeld eingeblendet.

      Wirklich eine tolle und vor allem sichere Geschichte.
      Man schaut sich öfters mal um, hat aber auch jederzeit das Live-View schön schwebend in der Umgebung integriert, ein einzigartiges Erlebnis.

      Mal ein Beispiel von der Landung, man schaut in 60 Meter auf seinen Kopter, verringert die Höhe und korrigiert die Fluglage. Zeitgleich hat man aber immer die Telemtriedaten wie aktuelle Höhe und Entfernung im Blickfeld. Das ist schon super entspannt muss ich sagen!
      Man muss nicht wie üblich ständig mit dem Blick zwischen Tablet und Kopter hin und her schauen.

      Für mich ist diese Art von FPV die Zukunft.

      Meine Frau ist heute zum ersten mal geflogen, für sie war alles so selbstverständlich, mann könnte meinen sie hätte schon jahrelange Erfahrung damit gehabt. Unheimlich aber schön.

      Ihr müsst das unbedingt mal selbst ausprobieren!
      Ich kann es nur weiterempfehlen...

      Ich bin froh der BT-300 eine Chance gegeben zu haben.
      Toll ist auch die leichte Fernsteuerung, so ohne Tablet darauf. Das eingespannte Trackpad funktioniert hervorragend mit der DJI App.

      Ich kann nicht klagen. Pro Flug hatte ich 10% Akku in der Brille verbraucht und hält sich echt in Grenzen.

      Nur schade das kein Lautsprecher integriert wurde. Werde die Tage ein Mini Bluetooth Headset bestellen.

      The post was edited 2 times, last by S t e f a n ().

    • @S t e f a n - jetzt bin ich fast ärgerlich, dass ich meine wieder zurückgeschickt habe. Nochzumal ich sie für 749 Euro kaufen konnte.

      Was hat sich ereignet, dass es jetzt keine ernstzunehmenden Latenzen mehr gibt. Bei mir war das unerträglich. Und welche Chance siehst Du, dass auch Litchi als Software unterstützt wird?
    • @yoshi98
      Mit der Latenz bei deinem Test hätte ich auch nicht lange gefackelt.
      Die 750€ hatten mich auch gereizt, aber durch Epsons bescheidene Informationspolitik, war mir das Risiko damals zu groß.

      Warum die Latenz jetzt hervorragend ist?
      Ich kann nur spekulieren...

      Vielleicht liegt es an der DJI Go 4 im Vergleich zur V3?

      Vielleicht wurde die ältere V3.00 noch von Epson selbst angepasst und dabei diesen Latenz Bug eingebaut? Meines Wissens ist die Landscape App hier noch nicht nötig gewesen.

      Vielleicht berücksichtigt DJI die Epson jetzt mit bei der Entwicklung ihrer Apps. Zu gut läuft meiner Meinung die 4.01 aus dem Google Play Store. Alles so ohne Anpassung?

      Ich hatte letztens noch einen Artikel auf der Epson Seite gelesen:
      Epson und DJI werden die Moverio BT-300 als zertifiziertes DJI-Zubehör zusammen mit der DJI GO App noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. Die Epson Smart Glasses werden auf der Website von DJI erhältlich sein, während die DJI GO App im „Moverio Apps Market“ heruntergeladen werden kann.


      Litchi könnte funktionieren, allerdings müsste man die Brille rooten um alle google Dienste zu installieren, ansonsten hätte man kein google maps zur Anzeige in Litchi. Bei der BT200 wurde es erfolgreich durchgeführt.


      PS: Du hattest wirklich etwas Pech gehabt mit dem blöden Bug bei der Latenz. Sehr ärgerlich!
    • @GerdSt

      Ich wollte mir erst eine Halterung mit dem 3D Druck anfertigen. Ähnlich wie hier zu sehen:
      sculpteo.com/en/gallery/public/Moverio7/

      Allerdings passt es so gut drauf, dass ich die Methode mit dem Gummi schneller und einfacher empfinde.

      Auf dem Foto 1 wird der Stecker zur Brille befestigt und passt perfekt. Das Kabel selbst geht durch den Spalt der Halterung.

      Die hochgeklappten Smartphone Halterungen links und rechts auf dem 2 Foto passen ebenfalls zur seitlichen Stabilisierung absolut perfekt und nichts wackelt. Die eingezeichnete Markierung ist die USB Buchse zur Fernsteuerung.

      Auf dem 3 Foto ist der Ein- und Ausschalter zu sehen. Man kann oben leider nicht verriegeln, ansonsten würde man den Knopf berühren, aber auch die Rundung des Gehäuses unterhalb des Einschalters hebelt das Trackpad aus der Verankerung. Daher das mit dem Gummi...

      Das Trackpad quer zu befestigen funktioniert leider nicht. Richtung Oben wird leider nicht durch die drehende Lage des Touchpad korrigiert. Oben muss nach oben :)

    • Wie trägt sich die Brille eigentlich auf der Nase? Mit früheren Brillen habe ich immer das Problem gehabt, dass sie aruf der Seite mit dem Kabelabgang durch das zusätzliche Gewicht herunter gezogen wurden und ich sie permanent zurecht rücken musste.

      Gruß Gerd
    • Grrr ... ich hätt doch bei Amazon zuschlagen sollen für 740€ - wobei mir das damals eben etwas zu unsicher war.
      Schaunmermal, wie sich der Preis entwickelt. Das Ganze scheint ja sehr vielversprechend zu sein.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Hier gibt es schon weiteres Zubehör, aber mit stolzen Preisen finde ich, obwohl die Sunshade schon sehr cool ausschaut.
      rochesteroptical.com/epson/

      Ich wartet erstmal auf die Epson 10€ Dark Shade ab.

      Das Problem mit dem fehlenden Lautsprecher werde ich hiermit beheben und wird einfach mit an meinen Rucksack befestigt:
      Link zum Amazon-Produkt


      @GerdSt Ich kann die Brille problemlos über Stunden tragen. Es rutscht oder drückt nichts.
      Je nach Kopf wird es aber unterschiedlich ausfallen.
      Bei meiner Frau rutschen die Bügel am hinteren Teil etwas. Es liegen der BT-300 noch Gummis für die Bügel bei und kann bei Bedarf zusätzlich montiert werden. Ausprobiert hatte ich es aber noch nicht, ich selbst benötigte für meinen Wasserkopf keine.
      Für Brillenträger ist noch weiteres Zubehör dabei, scheinbar wird der Abstand damit vergrößert, damit kenne ich mich aber nicht aus.

      The post was edited 2 times, last by S t e f a n ().