Bebop 2 Transport - wie macht Ihr das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Bebop 2 Transport - wie macht Ihr das?

      Ich suche eine praktische Lösung zum Transport der Bebop 2 mit montierten Propellern. Idealerweise sollte der Skycontroller 2 auch reinpassen. FPV Brille muss nicht sein.

      Was nutzt Ihr so zum Transport- gibts ne Alternative zu den Hartschalenkoffern?

      Vielleicht sogar Eigenkonstruktion?
      Danke :thumbsup:
    • Ich bevorzuge ja Rucksäcke, wegen Wandern, Rdtouren, Hände frei und so. Der einzig vernünftige bei dem die Propeller nicht abmontiert werden müssen ist der im Link (ist aber nicht ganz billig). Der originale von Parrot selbst ist 50 Euro günstiger, aber da müssen die Propeller ab:

      Link zum Amazon-Produkt
    • Eine Eigenkonstruktion habe ich mir damals für meine Bebop 1 selbst gebastelt. Dazu habe ich den Einsatz des Original-Kartons mit G-4 getränkt (G4 ist ein einkomponenten Polyurethanharz) und von außen rundum mit Poliesterharz und dünner Glasfaserbinde verstärkt. Danach hatte dieser Einsatz eine bessere Festigkeit als 'ne Trabi-Pappe :D . Das ganze Ding dann schön lackiert und in einen passenden (preiswerten) Wanderrucksack und fertig. In die Aufsatztasche passte mein Wikipad-SC und in die Seitentaschen zusätzlich noch 4 Akkus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von biber ()