Hilfe! Aufnahmemodus + Nachbereitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Hilfe! Aufnahmemodus + Nachbereitung

    Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. 1 Woche die Phantom 4.

    Bin wirklich begeistert von dem Copter. Nun stellt sich die Frage in welchem Modus sollte ich am besten aufnehmen?

    Momentan > Normalmodus

    Für mein Kanal nehme ich in 4K auf und bearbeitet das Video anschließend im Magix Video Studio. Bei dunklen Aufnahmen habe ich auch immer ein Flimmern im Bild. Ist das normal? Wenn nein, wie kann ich dem entgegenwirken?

    Ich habe mal gelesen, dass "D-Cinelike" oder "D-Log" besser sein soll, wenn das Video nachbearbeitet wird.

    Hier ein Video von vor paar Tagen, wo es wirklich extrem flimmert :(

    Vielen Dank vorab.

  • Hallo,
    schönes Video aber ich seh da nichts flimmern. ?(
    Um 4k Videos zu bearbeiten da braucht es auch schon ganz schön PC Power. Mir reicht da immer noch 1080p.
    Beim nochmaligem ansehen in 4k sehe ich an den hellen Hauswänden flimmern. Da ist das so genannte Bildrauschen weil die Lichtverstätkung sprich ISO bis hinten aufgedreht wird um überhaupt noch was aufzeichnen zu können. Bleib bei solchen Aufnahmen am besten bei 1080p. Kannst im Schnittprogramm auch mal nach Bild entrauschen suchen.
    Gruß vom Nobier
    Alle Menschen sind gleich, nur manche sind ein wenig gleicher.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nobier () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Naja, also Ich mein du fliegst bei kompletter Dunkelheit (mal abgesehen davon, dass Ich da nicht unbedingt Fliegen würde - anderes Thema...), das Die P4 überhaupt noch solche Videos macht finde Ich eher erstaunlich als verwunderlich.

    Wenn du dich mit Nachbearbeitung und CC auskennst oder einfach mit rumspielen möchtest, dann ist es in der Tat besser mit S-Log zu filmen: Das ist ein sehr flaches Farbprofil, heißt im Endeffekt muss man eigentlich CC machen um ein gescheites Bild zu bekommen. Man hat aber eben auch viele Möglichkeiten, da noch nicht viel mit dem Bild "gemacht" wurde... (normales mp4 oder was du aus einer "einfacheren" Kamera bekommst hat schon eine Farbgebung usw. drauf.)
  • Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    @Nobier auf jeden Fall. Mein Hobby vorher ist/war Gaming und daher steht 4K nichts im Wege.

    @JuG Top werde ich mal am Tag probieren, da für mich Nachtflüge auch nicht mehr in Frage kommen!!! Man muss das Drohnenimage nicht durch solche Aktionen Schädigen. Das Video werde ich auch umgehend rausnehmen.