Griechenland

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Ich habe ja noch ein paar Tage Zeit, die offizielle Stelle HASP habe ich nochmal angeschrieben.
      Flugplatz werde ich kontaktieren, wobei es ja schönere Ecken zum Fliegen gibt, aber Kolymvari und Nordzipfel wäre ggf. interessant.

      Die gesperrten Spots kann man sich ja selbst schenken und bei YT schauen. Die fliegen sogar Chania im Kreis des Airports und stellen es Online :D
      ..
      Mini 3 Pro, Macbook Air M2
    • Antwort kam recht fix heute Morgen







      Ich hatte Kreta komplett, ohne eingeschränkte Gebiete angefragt und Antwort war, keine Genehmigung erforderlich.
      Insofern ist meine Frage beantwortet, alles frei zu befliegen eben unter Beachtung der genannten UAS.OPEN Bedingungen.

      Entspannt.
      Dann werde ich die oben genannte "DangerZone" auch nochmal anfragen, mal sehen was die da antworten.
      Chania <50m ebenfalls, ist vom Wasser ja recht imposant.
      ..
      Mini 3 Pro, Macbook Air M2
    • TimDJI wrote:

      Dann werde ich die oben genannte "DangerZone" auch nochmal anfragen
      ... kann ich nur zu raten, denn meine Erfahrungen zeigen das man auch in vielen Gelben Zonen eine Freigabe erhält ... Am besten so wie Du es auch schon
      in Deinem Beitrag geschrieben hast, mit Höheneinschränkung auf 30m oder 50m. Damit habe ich letztes Jahr sogar in Rhodos City am Hafen eine Erlaubnis
      bekommen, obwohl Anflugschneise Flughafen =O

      @gnorf

      Es hat sich nicht soviel geändert, lediglich die Angabe der C-Klassen und der Qualifikation ist neu. Alles andere ist meines Erachtens gleich.
      Woran erkennst Du das man seinen Nachweis per Mail dort einreichen soll ? Finde ich nicht ... ?(
    • marting40 wrote:


      @gnorf

      Es hat sich nicht soviel geändert, lediglich die Angabe der C-Klassen und der Qualifikation ist neu. Alles andere ist meines Erachtens gleich.
      Woran erkennst Du das man seinen Nachweis per Mail dort einreichen soll ? Finde ich nicht ... ?(
      ups. Da sollte ein "nicht" in dem Satz eingebaut werden...

      Mein Antrag ist schon länger her. Damals musste viel mehr ausgefüllt und mitgeschickt werden. Und es gab diese böse 50 m Kugel..

      Auch war es schwierig damals das Antragsformular zu finden... jetzt ist vieles einfacher geworden. Und doe FreFlyZone benötigt keine Anträge.

      Aber die Anträge wurden damals auch schon schnell bearbeitet.
    • marting40 wrote:

      Woran erkennst Du das man seinen Nachweis per Mail dort einreichen soll ? Finde ich nicht ... ?(
      Mein "Bearbeiter" hat heute Morgen freundlich nach einem Screenshot der UAS Betreiberregistrierungsseite gefragt, danach kam dann die Antwort.
      Das leiten die dann ja an die nächste Stelle weiter.
      ..
      Mini 3 Pro, Macbook Air M2
    • Hallo zusammen,

      bin gerade auf den Thread gestoßen auf der Suche nach Infos bzgl. Fliegens auf Kreta.

      Ich blick immer noch nicht ganz durch.

      Also das hier ist die Info Seite mit Flugverbotszonen: dagr.hasp.gov.gr/?_ga=2.101543…13331.1716213041#map_page
      Wenn man nur außerhalb von markierten Zonen fliegen will, brauch man scheinbar keine Genehmigung.

      Aber wie erstelle ich dort denn Anfragen für markierte Gebiete?
      Ich glaub ich steh gerade komplett auf dem Schlauch...wo kann ich mich denn fürs System anmelden? Wenn man auf der Website auf das Männchen links oben klickt, kann man sich ja nur anmelden, wenn man schon Logindaten hat, ich sehe aber keine Registrierungsmöglichkeit?
    • smile-8 wrote:

      Ich glaub ich steh gerade komplett auf dem Schlauch...wo kann ich mich denn fürs System anmelden? Wenn man auf der Website auf das Männchen links oben klickt, kann man sich ja nur anmelden, wenn man schon Logindaten hat, ich sehe aber keine Registrierungsmöglichkeit?
      Erstens, hier ist ein pdf Formular Link Den mal ausfüllen. Die Koordinaten (Flight Coordinates) bekommst du auf der Landkarte. Unten links ist ein Stift, den anklicken und dann auswählen ob du ein Polygon oder Circle zeichnest. Wenn du z,B, einen Kreis machst dann oben rechts auf den Rechner klicken. Dann kommst du auf die nächste Seite und weiter unten sind die Koordinaten. Die kopierst du und fügst sie in das PDF Formular ein
    • Achsooo ok, danke euch beiden. Dann weiß ich jetzt glaub ich Bescheid.

      Ich dachte irgendwie, dass man das dann jetzt mittlerweile direkt auf der Website mit der Karte machen kann. Aber das wäre natürlich zu einfach ;)
    • Ich hatte gestern 3 Anfragen zu eingeschränkten Zonen gesendet. Dabei habe ich großzügig die Bereiche eingekreist, wo ich fliegen könnte. Ca. 2-4km Abschnitte zB., Chania 1500m Umkreis.

      Heute morgen dann die Antwort, also nichts mehr mit "alles markieren, geht so durch"
      Images
      • Screenshot_20240528_093137_Gmail.jpg

        88 kB, 640×768, viewed 18 times
      ..
      Mini 3 Pro, Macbook Air M2
    • Hey,

      ich hoffe ihr könnt mir hier behilflich sein. Heute war ein super Tag, ich war in Lindos (Rhodos), mit Genehmigung der HCAA, von Lindos Beach bis inkl. der St Pauls Bucht. Somit auch Akropolis von Lindos eingeschlossen. Bei unserem Besuch mit einem 9 Monate alten Baby bin ich geflogen und gelandet. Plötzlich kommt ne Dame und fragt ob ich ne Erlaubnis hätte, sagte ich na klar hier der Wisch von der HCAA. Sie meinte alles gut. 10 Minuten später kommt sie wieder und meine was von commercial, ich meine eeehhhm ich mache Fotos von unserem Baby und uns als Familie, private Zwecke. Dann meinte sie was von military, ich dachte mir what? Ich sagte bitte macht das dann mit der Luftraumbehörde, sonst lösche ich nichts. Soweit so gut. Das coole ist ja die Drohne war schon gelandet, woher weiss die das ich geflogen bin?

      Wir gingen zum Ausgang und plötzlich schrie uns die Dame am Eingang an, was uns denn einfallen würde, wir sollen das Material sofort löschen. Der Wisch von der HCAA sei unwichtig. Da bräuchte ich ne Genehmigung von der ministry of culture (oder so?) - wir könnten ernste Probleme bekommen, die polizei würde uns holen usw. Ich habe einfach das Material gelöscht.

      Kann da was auf uns zukommen? Wieso genehmigt die HCAA so etwas wenn es doch ein Naturschutzgebiet ist? Was ist denn die richtige Vorgangsweise?

      Ich stelle mir das ganze nämlich in Österreich vor. Da genehmigt mir doch nie und nimmer wer etwas wo man von Haus aus nicht fliegen darf? Zb in Salzburg kann man nicht fliegen aufgeund der Helikopterlandeplätze der Krankenhäuser.

      Danke für eure Hilfe
    • New

      damaro wrote:

      Ich habe einfach das Material gelöscht.
      Neue Karte kaufen, die mit den gelöschten Daten über ein Programm (data recovery) zu Hause wiederherstellen. Und wen mich irgend ein Weib ohne sich zu vorstellen wer sie ist anmacht dann ignoriere ich sie einfach. Da könnte dann jeder kommen den Drohnen nicht passen.
    • New

      Die dame war offensichtlich angestellt bei diesem museumsartigen stein abgesehen von den frechen 12€ pro Person waren sie ja generell gegenüber jedem sehr frech.

      Meint ihr also könnts da keine Probleme geben? Denn die haben ohne mit der Wimper zu zucken meine Genehmigung von der HCAA fotografiert
    • New

      Zunächst: war Deine Flugerlaubnis ohne Einschränkung gültig (z.B. temporäre Einschränkungen o.ä. ...)? Dann wäre eine Legtimierung der Dame und Überprüfung ihrer Weisungskompetenz (sofern möglich) hilfreich (gewesen).
      Wenn man sich sicher ist, legal zu fliegen, situativ entscheiden ob man auf seinem Recht beharrt oder nachgibt (und ob Nachgeben dann Flug beenden oder sogar Daten löschen wäre, könnte man auch noch in epischer Breite diskutieren) ... nachträglich in weiterreichenden sozialen Medien "nachtreten" würde ich lassen, insbesondere da Punkt 1 nicht zweifelsfrei geklärt scheint.
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!
    • New

      B69 wrote:

      Zunächst: war Deine Flugerlaubnis ohne Einschränkung gültig (z.B. temporäre Einschränkungen o.ä. ...)? Dann wäre eine Legtimierung der Dame und Überprüfung ihrer Weisungskompetenz (sofern möglich) hilfreich (gewesen).
      Wenn man sich sicher ist, legal zu fliegen, situativ entscheiden ob man auf seinem Recht beharrt oder nachgibt (und ob Nachgeben dann Flug beenden oder sogar Daten löschen wäre, könnte man auch noch in epischer Breite diskutieren) ... nachträglich in weiterreichenden sozialen Medien "nachtreten" würde ich lassen, insbesondere da Punkt 1 nicht zweifelsfrei geklärt scheint.
      Hey danke dir!

      Das ist die antwort der HCAA: Our section has approved the use of the requested airspace, based on the declaration, documents and information submitted by you.

      und natürlich das formular mit dem stempel, wo eben genau lindos markiert ist.
    • New

      Also so einfach ist die Thematik auch wieder nicht. Der HCAA ist ja für den Luftraum zuständig. Und ich damals stand auch klar drin dass für einige Antike Gebäude/Ruinen die Erlaubnis der entsprechenden Behörde benötigt wird.

      Damals musste ich auch für die FreeFlyZone Anträge stellen um aus der 50m Kugel rauszukommen. Dabei habe ich sogar direkt von der HCAA eine Info bekommen dass ich für die Bereiche eine gesonderte Genehmigung benötige.

      z.B. die Ruine auf dem Berg von Agina. Habe dann vor Ort nachgefragt ob ich fliegen dürfte und mir wurde dann nur "erlaubt" in einer Entfernung von 500 Metern zu fliegen filmen. Habe es dann damals aus neugier ausprobiert und es war nicht wirklich viel zu erkennen. Damals hatte ich nur eine Drohne mit Weitwinkel.

      In Deutschland ist das fliegen in Naturschutzgebieten auch nicht erlaubt.

      Das hörte sich so an als ob Du in einem Naturschutzgebiet geflogen bist in dem man Eintritt zahlen muss.

      Eventuell hat sich die Mitarbeiterin des Naturschutzgebiets sich auch zuviel aufgeregt und war daher eventuell etwas unfreundlich, oder Du hast es nur falsch aufgenommen. Vermutlich hast Du dann entsprechend (un)freundlich reagiert.

      Die Mitarbeitern hat dann vermutlich erst mal versucht sich zu informieren. Vermutlich ist sie mit der Thematik vorher noch nicht selber konfrontiert worden und war vermutlich überrascht und überfordert?.

      Jetzt trotzdem noch die Aufnahmen zu veröffentlichen find ich persönlich nicht so gut. Aber das ist ja Deine Entscheidung.
      Ohne jetzt den genauen Ort zu kennen kann man darüber auch nur Vermutungen anstellen was jetzt erlaubt oder nicht erlaubt ist.
    • New

      Verstehe ich es richtig, Du bist innerhalb der Akropolis gestartet und gelandet ? Dann wundert es mich nicht dasDu angesprochen worden bist :)

      Über den Griechischen Ruinen darfst Du nicht ohne zusätzliche Erlaubnis fliegen.