Hallo und gleich Paar „blöde“ Fragen eines blutigen Anfängers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Hallo und gleich Paar „blöde“ Fragen eines blutigen Anfängers

      Hallo,

      Bin wie ihr seht neu hier und auch neumit quasi einer Gebrauchten Drone unterwegs ;)

      Das Interesse an einer Drone war schon länger vorhanden. Beim letzten Schnee vor paar Wochen waren wir mit den Quads und diversem andern „ Spielzeug“ ( Snowboard, Ski, selbst gebautes Skibike und Schlitten ) auf dem Feld. Ne GoPro war vorhanden und hat auch paar aufnahmen gemacht. Allerdings hatten wir dann besuch von drei Leuten mit DJI Dronen bekommen. War natürlich ne ganze ecke geiler da nebenher zu fliegen wenn jemand von nem Quad übers Feld gezogen wird;-) Die haben auch gefilmt nur leider die Mailadresse nicht richtig aufgeschrieben und somit den Link zum Video nicht geschickt ;-(. Lange rede kurzer sinn ne eigene musste her ;)

      Habe jetz im ebay zugeschlagen und eine Phantom 2 mit H3-3D Gimbal erworben.

      Auf der Drone steht P330Z Leider ist über sie SN eine Platine zum steuern des Gimbal geklebt. Kann man irgendwie herausfinden was es genau für eine ist????

      Welche Erweiterungen lohnen sich für das Teil??? :D
    • Willkommen im Forum!
      Es kommt darauf an, was dein Vorbesitzer schon eingebaut hat. Grundsätzlich ist beim Filmen FPV (also das Kamerabild nach unten auf nen Bildschirm übertragen) und zum Fliegen OSD (Flugparameter auf dem Bildschirm einblenden) hilfreich.
      Mach doch mal ein paar Bilder, vielleicht können wir von außen schon erkennen was alles eingebaut ist.
    • Hier die Bilder. Was kann ich da sinnvoll noch erweitern bzw. Es ist ja ne Phantom 2 aber in welchem Bereich muss ich genau bezüglich Tipps schauen.

      Momentan hab ich ne GoPro 4 dran . Hab nur leider nach kurzer Zeit immer das w-LAN Signal verloren.
      Bilder
      • image.jpg

        53,74 kB, 576×768, 58 mal angesehen
      • image.jpg

        93,15 kB, 576×768, 62 mal angesehen
      • image.jpg

        71,38 kB, 576×768, 56 mal angesehen
      • image.jpg

        102,7 kB, 576×768, 52 mal angesehen
      • image.jpg

        89,24 kB, 576×768, 74 mal angesehen
    • Deine Fernsteuerung hat die gleiche Frequenz wie das Gopro Wlan. Die stören sich gegenseitig. Das heißt bestenfalls schlechte Bildübertragung und schlechtenfalls Absturz. So kannst du nicht rumfliegen. Du solltest dir ein 5.8GHz FPV Set besorgen:
      globe-flight.de/58-GHz-Monitor-FPV-SET-PRO-universal?ref=dof
      Mit dem Smartphone geht das leider nicht mehr deshalb der Bildschirm.
    • Die andere Fernsteuerung ist vom Phantom 2 Vision. Da ists genau andersrum. Steuern mit 5.8GHz und Video mit 2.4GHz. Das Wlan Ding ist dabei ein Verstärker. Der geht aber nur mit der DJI eigenen Kamera des Phantom 2 Vision oder Vision Plus aber nicht mit der Gopro.
      Mit 5,8GHz steuern hat DJI mal zeitweise so gemacht hat sich aber nicht durchgesetzt, da die höhere Frequenz eine geringere Reichweite hat und das ist bei der Steuerung schlecht. Besser die Videoverbindung mit 5.8GHz bricht vorher ab und die Drohne bleibt mit 2.4GHz dann noch steuerbar.
    • Da kannst nach nem gebrauchten Phantom 2 Vision Plus oder den Nachfolger Phantom 3 Standard schauen. Den gibts auch als 4K-Version.

      Timtuner schrieb:

      So einen Mini USB Anschluss habe ich an der Seite dran. Brauch ich da nur nen Monitor??? Kommt da schon irgendwo ein Signal mit hin gesendet ???
      Der dürfte eher zum updaten der Funke sein. Schau mal in der Anleitung nach.
    • Tim, nun mal ruhig durchatmen......und froh sein, das dein WLan Experiment gut gegangen ist. Ich hatte mal versehentlich WLan an der GP an und ich sage dir, der Kopter machte nicht mehr 100% was ich wollte. Aus Sicherheitsgründen musst ich ihn recht brutal landen.

      So, ein P2 mit einem Zenm. ´3D ist ne gute Basis. Mit der GP wirst nicht so Bilder wie mit P3 erreichen.

      Du kannst den Gimbal mit dem kleinen Hebel unter der Funke neigen. Hast aber keine Kontrolle über das Ausmaß.

      Das ist dann das was Role meinte....FPV.

      Fliegen ohne OSD kann ich mir nicht mehr vorstellen.

      Das Globeflight-Set ist nun Top-Class, der BlackPearl ist von Auflösung/Brillanz Top, möchte ihn nie missen. Es ist ein Diversity = 2 eingeb. Empfänger = heißt du kannst 2 versch. Antennentypen nutzen, wird immer das beste Signal genommen.

      Immersion/Fatshark TX(Sender) sind state of art, gibt auch andere. Liveout Kabel braucht du nicht. USB Stecker am Gimbal.

      Die mitgelieferten Antennen taugen nicht viel, müssen andere her.

      OSD......blendet dir ins Monitor-Bild, Akkuzustand !!, deinen HP (Homepoint) wichtig!!, Flugmodi GPS/Atti,RTH,
      Sat Anzahl. Höhe/Geschw., Azimutwinkel, künstl. Horizont..... kannst auch das GP-OSD sehen, wenn gewünscht.

      Für OSD Einbau muss man etwas löten, das AV Signal schleifen.

      Ob man das noch investiert ist deine Entscheidung. Man kann es auch billiger hinbekommen. Einschlägige Threads zum FPV lesen.
      Bei Bedarf pers. Beratung PN.

      Eine P2 Vision plus würde ich nicht mehr kaufen, dann lieber gleich P3 ab Adv. aufwärts. Bloss kein P3S

      Fazit: Globeflight Set + gescheite Antennen = 350,00
      Alternativ Set 220,00 (Monitor ca. 800x480pix) plus ext. Stromvers. = paar Kabel

      Bedenken....FPV =analog, ...... P3A Lightbridge Technik HD720
    • Wenn du in der Bucht nach FPV Set suchst kommt nur Mist.

      Wo du drauf achten musst, ist das der Monitor kein Blue SCreen hat. Dann bekommst du bei der ersten Störung einen blauen Schirm .
      Bei den richtigen Monitoren bekommst du rauschen wenns schlecht wird und kommt sofort wieder wenn sich bessert.

      Wenn du Einzelteil kaufst musst du auf Kompatibilität achten.

      In DLand ist F-Band zugelassen.

      Wenn du so 40Chn Teile hast, die gehen über 4 Bänder. TX & RX müssen sich schon finden können.

      Stabantennen sind Auslieferungs-Krüppel. Diese billigen (blau/weiß) Versandhaus Antennen sind grenzwertig.
      Auch müssen Antennen kompatibel sein. RH & LH Circular.
      Auch sind diese kleinen Aluhalter für Monitor an Funke nicht zu empfehlen.

      ZUbehör, besonders FPV ist meist das teuerste an der Kopterei.
    • ich hab das dran : de.aliexpress.com/item/Long-ra…=2114.13010608.0.0.2e3Y3f

      70€

      hier wird der Anschluß erklärt:
      FPV (First Person View) - Hilfe / Anleitungen / FAQ



      Ich hab OSD dran aber ohne löten!!
      Träume nicht dein Leben!!! Lebe deinen Traum!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Harry Kirchenbauer ()



    • Das Bildsignal wird über das 8adrige Graue Kabel übertragen wenn dein Zenmuse ein 4H3D für Gopro 4 ist!
      Damit wird auch der Akku der Gopro geladen!

      OSD Anschluß und Kamera :
      Träume nicht dein Leben!!! Lebe deinen Traum!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Harry Kirchenbauer ()

    • Pehaha schrieb:

      Für OSD Einbau muss man etwas löten, das AV Signal schleifen.
      Mini OSD wird nur gesteckt!



      Also mit dem 3h3d wird die Gopro 4 nicht funktionieren!
      Dafür wurde das Zenmuse 4h3d entwickelt!
      Aber ne gopro 3 silver bekommst schon für gebraucht 60€ in der Bucht!
      Ich hab dann noch an der Funke den "Hebel" zum schwenken des Gimbals gegen nen Frontpoti getauscht und nen 2. um die YAW(Drehung des Copters) zu regulieren!
      Kosten 6€("Poti und ein Schalter)
      Hier der Plan.
      Träume nicht dein Leben!!! Lebe deinen Traum!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harry Kirchenbauer ()