GPS LogAnalyzer for Mavic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • GPS LogAnalyzer for Mavic

      Hallo zusammen,

      Wie der ein oder andere bereits mitbekommen hat programmiere ich zur Zeit den GPS LogAnalyzer für den Phantom 2 und den Phantom 3.
      Nun möchte ich ein weiteres ähnliches Projekt für die DJI Mavic programmieren. (als eigenständiges Programm)
      Leider fehlen mir hierzu ein paar Flug-Logdateien um die zu programmierenden Funktionen austesten zu können.

      Nun muss ich aber leider feststellen das die Besitzer einer DJI Mavic ihre Flugdaten nur sehr Verhalten oder gar nicht rausgeben wollen. ?(
      Zumindest musste ich dies feststellen nachdem ich einen entsprechenden Aufruf bereits mehrfach hier im Forum und auch auf meiner Homepage durchgeführt habe.
      Die Phantom2 und Phantom3 Piloten waren dahingehend viel freizügiger.

      Meine Frage nun, wieso hat die Mavic-Gemeinde so wenig Interesse daran an kostenlose Software zu kommen?
      Das die mir zur Verfügung gestellten Flugdaten nicht weitergegeben und/oder veröffentlicht werden versteht sich von selbst.

      Über eine offene Diskussion würde ich mich freuen.
      ________________________
      Allzeit guten Flug
      Didi58_2
    • Nun ja, es gibt Healthydrones.com.
      Ist ja auch nicht schlecht, jedoch seit ihr dann immer von einer bestehenden Internetverbindung abhängig um auf gespeicherte Daten zuzugreifen oder um neue Daten aufzuspielen.
      Zudem ist dieser Service ,soweit ich weis, ab einer bestimmten Anzahl Datensätze kostenpflichtig.
      Auch könnt ihr nicht sicher sein in wie weit eure Daten sicher sind, wo sie gespeichert werden und wer außer euch noch Zugriff auf den Datenbestand hat.
      Sollte dieser Dienst einmal beendet werden ist die Frage ob ihr dann noch an eure Flugdaten rankommt oder diese für immer verloren sind.

      Auch denke ich das mein Softwaretool doch einige Funktionen besitzt welche ihr mittel Healthydrones.com nicht geboten bekommt.
      Und das wichtigste. Die Daten werden lokal auf euren Rechner gespeichert und archiviert und das ganze ist auch noch kostenlos.
      Ich denke das der geringe Aufwand, die 2-3 Klicks um die Flugdaten vom Kopter zu laden, durchaus gerechtfertigt ist.

      Ist zumindest meine Meinung.
      ________________________
      Allzeit guten Flug
      Didi58_2
    • Gut, dass du mit deiner App offenbar kein Geld verdienen musst. Der Nutzerkreis, der jedes Mal DJI Asisstant anwirft, seinen Kopter anstöpselt, um die Daten zu ziehen, dürfte klein sein. Aber wie bei jeder Daten auswertenden App, entscheidet der Informationsgehalt und die Darstellung über "nice to have" oder "unverzichtbare" Lösung.

      Ich würdige deinen Aufwand durchaus, verstehe mich nicht falsch. Wenn es Lösungen bereits gibt, steht man aber mit seiner Alternative immer einem Mitbewerber gegenüber. Ich wünsche gutes Gelingen, denn Healthy Drones überzeugt mich persönlich nicht wirklich ^^
    • Ich erstelle dieses Tool nicht um damit im Wettbewerb mit ähnlichen Tools zu treten.
      Meine Programmierarbeit ist auch nur als reine Hobbyprogrammierung zu verstehen so das ich für die Arbeit auch keinerlei Geld verlange.
      Wie du ja bereits richtig erkannt hast liegt der entscheidende Grund, eines derartiges Tools zu verwenden und zu unterstützen, darin welcher Informationsgehalt das Tool zu bieten hat.
      Und da denke ich weicht mein Tool doch schon erheblich von Healthydrones.com ab.
      Healthydrones.com wartet sicherlich mit vielen aufbereiteten Daten auf und zeigt diese unspektakulär an. Jedoch sind diese auch recht kurz gefasst und geben nicht die Flugdaten über jeden einzelnen Moment des Fluges wieder.
      Meine Tools (P2,P2 Vision,P3) zeigen aber die Flugdaten zu einem genauen Zeitpunkt mit all seinen erfassten Werten an. Zudem kann die Fluganimation in meinen Tools unabhängig von Google Earth angesehen werden.
      Auch das Tool für die Mavic wird sich an diesen Funktionsumfang anlehnen.
      ________________________
      Allzeit guten Flug
      Didi58_2
    • Diet, hier im Forum hat mir diese per Google Drive zukommen lassen.
      Wenn dir das nicht möglich ist dann besteht noch die Möglichkeit mir Daten bis zu einer Gesamtgröße von 2GB über wetransfer.com/ zukommen zu lassen.

      Einfach Datei hinzufügen und auf absenden klicken.
      Die zu versendende Datei wird dann hochgeladen und du bekommst einen Link dazu. Diesen Link kannst du mir dann zusenden.
      Dann kann ich die Datei/en runterladen. Danach wird diese vom Hoster autom. gelöscht.

      Sollte es sich bei dir um mehrere Datei handeln dann schaue bitte einmal auf die Dateigrößen.
      Ich benötige lediglich die Dateien welche dir ziemlich groß erscheinen ca. 200-400MB Files je nach Flugdauer. Endung .Dat
      Jeder dieser großen Dateien bedeuten aller Wahrscheinlichkeit nach einen einzelnen Flug.
      Somit kannst du von der Datenmenge unter die 2GB bleiben.

      Nochmal Danke für deine Hilfe. :P

      Gruß
      Dieter
      ________________________
      Allzeit guten Flug
      Didi58_2
    • m4rc3l schrieb:

      Ok, ich lad sie einfach mal auf Dropbox hoch.... ich lass dir den Link dann zukommen, sobald die Daten hochgeladen sind..
      Vielen Dank für deine Mühe. Werde dir und alle die mir derartige Logfiles zukommen lassen auch die erste Version des Tools vorab zukommen lassen sobald diese in einer Funktionsfähigen Version vorliegt.
      ________________________
      Allzeit guten Flug
      Didi58_2