Flugdaten Anzeige und Nachverfolgung in der APP DJI GO4 (4.0.4 -Android-Version)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Flugdaten Anzeige und Nachverfolgung in der APP DJI GO4 (4.0.4 -Android-Version)

      Ich als Anfänger hatte lange gesucht, wie man mit der DJI GO4 App (4.0.4 - Android-Version) die Flugdaten nachträglich einsehen kann.
      (In der Android-Version ist der Aufruf etwas anders als in der OIS-Version.)
      Als Hilfe für ebensolche Anfänger wie ich es bin sei hier mal die Vorgehensweise genannt:
      • Der Mavic und die RC müssen dafür nicht eingeschaltet oder verbunden sein!
      • nach Aufruf der App auf dem Startbildschirm unten links auf das Symbol (Pfeil mit Halbkreis) tippen; also quasi das über dem Kopter-Equipment-Symbol.
      • es öffnet sich eine Anzeige über diverse z.T. kumulierte Gesamt-Flugwerte und in der vorletzten Zeile der Eintrag "flight list"
      • durch "Hochschieben" dieser letzten Zeile öffnet sich nun eine Ansicht über alle bisherigen Flüge bzgl. Datum, Ort, kumulierter Flugstrecke u.a.
      • durch Antippen eines Eintrages öffnet sich für diesen Flug die Karte mit Startpunkt und dem Flugroutenverlauf, den man abspielen kann mit bis zur 8-fachen Geschwindigkeit. Alle zeitlich relevanten Fluginfos werden dabei angezeigt! Selbst die Stellungen der Steuerknüppel!
      Einfach klasse - finde ich!

      Trotzdem einige Fragen: :?:
      1. was bedeutet der angezeigte "growth of value" (Wachstumswert)? Bei mir steht da z.Z. 19.094 mit einem gelben Fortschrittsbalken und "LV10".
      2. Tippe ich auf dieser Displayseite auf das ganz oben rechte Symbol, erscheint die Meldung "sync your fligth records for all" und es erfolgt offensichtlich eine Synchronisation. Was wird da synchronisiert und wo? Ist das nötig? Wozu?
      3. Wo werden denn die Flugdaten im Smartphone gespeichert? (Für Videoaufzeichnungen verwende ich ohnehin nur die SD-Karte im Mavic).
      4. Muss ich selbst dafür sorgen, dass die Flugdaten aus Platzgründen ab und zu im Smartphone gelöscht werden? Und wie wäre das zu tun?
      Sicher kann mir jemand diese Fragen beantworten. Dank im Voraus!
      Grüße!
    • Zu deinen Fragen:

      1. ist so eine Art Punktestand, wie so ein Highscore ;) Also je mehr du fliegst umso mehr Punkte hast du. Vermutlich bekommst du eine aufblasbare Waschmaschine wenn du einen bestimmten Punktestand hast ;)
      2. Die Flüge werden mit den Servern bei DJI syncronisiert. Ob man das will muss man wissen. Vorteil: Wenn du die App auf einem anderen Gerät(Smartphone/Tablet) installierst und dann auch syncronisierst, siehst du auch die Flüge, die du vorher mit einem anderen Gerät aufgezeichnet hast.
      3. Da gibt es ein Verzeichnis für die Nutzerdaten jeder App. Ohne Root kommt man da aber nicht direkt dran.
      4. Sehr groß sind die Daten nicht. Ich hab aber auch keine Idee ob/wo/wie man die löschen soll.
      Android OnePlus3T (7.1.1) & Windows 10
    • Danke für Deine schnelle, ergiebige Antwort, Sven!
      Gut der Tipp mit dem Synchronisieren. Ich habe außer dem verwendeten Samsung S6 auch ein (zu großes) iPad, auf dem ich die DJI GO 4 auch installiert habe. Nachdem ich nun dort sofort nach Deiner Antwort synchronisiert habe, kann ich den Flug dort noch viel besser verfolgen :) !
      Das mit dem Löschen ist offensichtlich nicht so wichtig. Aber mit dem Punkt "Lokale Flugaufzeichnung löschen", den man auch angezeigt bekommt, wenn man über das Item die Synchronisierung aufruft, hat das wohl nichts zu tun?!
      Oder doch? Habe es noch nicht probiert, was dann weg ist.
    • Ich hab das auch nicht probiert. Aber es scheint nur das Lokale LOG zu löschen. Was einmal bei DJI ist kann wohl nicht so ohne weiteres gelöscht werden. Deshalb muss man sich das überlegen. Wenn man illegale Dinge tut (weit fliegen oder über verbotenem Gebiet) kann das im Zweifel nachher dort immer noch gefunden werden.
      Android OnePlus3T (7.1.1) & Windows 10
    • Guter Thread.

      Ich habe mich auch gefreut, als ich die Funktion entdeckt habe.
      Man kommt im Übrigen auch noch auf einem anderen Weg an die Flugaufzeichnungen in der App.
      Oben rechts in der Ecke auf die 3 Striche klicken und dann auch Flugaufzeichnungen.

      Die Cloud-Sync mit DJI.com finde ich sinnvoll. So hat man die Daten einfach auf allen Endgeräten parat und löscht sie nicht aus Versehen.
      Allerdings hängt der Sync auch gerne mal etwas durch - siehe dazu hier: DJI Go App - Sync Problem

      Zum Wachstumswert: Naja - nette Spielerei. Am Ende des Regenbogens steht bestimmt ein Topf voll Gold.
      Hab derzeit 13 Flüge und knapp 57.000 Punkte. Lvl 13.

      Die Flugdaten selbst kann man übrigens auch noch auf seinem PC/MAC sichern. Sind allerdings im *.dat Format.
      Anleitungen dazu gibts im www. Ist ja für jede Marke ein anderer Vorgang.


      Ich habe aber ergänzend auch eine Frage - vielleicht weiss das jemand:
      Kann man die gespeicherten Flugdaten als "offizielles" Logbuch verwenden, anstatt ein handschriftliches zu führen.
      Also natürlich nur in den Fällen, wo es nötig oder vorgeschrieben ist eins zu führen. Da gibt es in einigen Ländern wohl Vorschriften zu.
    • Ich nehme nicht an, dass das hier geht. Ein Logbuch im Internet entspricht nicht der geforderten Form. Ist beim Auto-Fahrtenbuch ja auch kompliziert.
      Ich nutze das Log über HealthyDrones dann in einer ruhigen Minute und übertrage die Flüge auf Papier... Auch wenn das eigentlich keinen Vorteil für einen Kontrolleur bringt, dürfte das die richtige Form sein.
      Android OnePlus3T (7.1.1) & Windows 10
    • Sven Schumacher schrieb:

      Ich nehme nicht an, dass das hier geht. Ein Logbuch im Internet entspricht nicht der geforderten Form. Ist beim Auto-Fahrtenbuch ja auch kompliziert.
      Ich nutze das Log über HealthyDrones dann in einer ruhigen Minute und übertrage die Flüge auf Papier... Auch wenn das eigentlich keinen Vorteil für einen Kontrolleur bringt, dürfte das die richtige Form sein.
      Hmm.. was bringt dich zu der Annahme?

      Ein Logbuch auf dem Device, was ich im Falle einer Kontrolle ja dabei habe, ist doch mehr wert als ein Buch oder?
      Im Logbuch in der App sieht man sogar den ganzen Flugverlauf etc. pp.

      Gibt es da eine genaue Vorschrift zu irgendwo?
    • Es geht darum, dass du nachweisen können musst, dass das LOG bei DJI nicht geändert werden kann. Für Autos gibt es diesbezüglich bereits zertifizierte Apps, aber diesen Vorgang müsste DJI ja auch erst mal anstoßen. Ist natürlich kein richtiges Argument für Papier, weil das ja auch gefälscht sein kann... aber grundsätzlich muss ein Fahrtenbuch / Logbuch eben schriftlich vorliegen. Es muss erkennbar sein, dass man keine Seite rausgerissen hat. Wenn man sich verschreibt darf man zwar durchstreichen, aber nicht unkenntlich machen.

      Finde ich auch lästig ... aber bissher ist das wohl einfach so.
      Android OnePlus3T (7.1.1) & Windows 10
    • Sven Schumacher schrieb:

      Es geht darum, dass du nachweisen können musst, dass das LOG bei DJI nicht geändert werden kann. Für Autos gibt es diesbezüglich bereits zertifizierte Apps, aber diesen Vorgang müsste DJI ja auch erst mal anstoßen. Ist natürlich kein richtiges Argument für Papier, weil das ja auch gefälscht sein kann... aber grundsätzlich muss ein Fahrtenbuch / Logbuch eben schriftlich vorliegen. Es muss erkennbar sein, dass man keine Seite rausgerissen hat. Wenn man sich verschreibt darf man zwar durchstreichen, aber nicht unkenntlich machen.

      Finde ich auch lästig ... aber bissher ist das wohl einfach so.
      Ich verstehe die Intention hinter einem schriftlichen Logbuch, aber eine wirkliche Argumentation gegen ein "virtuelles" Logbuch erschließt sich mir hier einfach nicht.

      Die gespeicherten Logs können inhaltlich nicht verändern. Entweder man löscht das komplette Log oder man hat es eben dabei.
      Bei einem klassischen Logbuch sieht das anders aus. Hier kann man sich ja auch bei der Höhe mal "verschreiben" oder einen ganzen Flug "vergessen".
      So gesehen ist das virtuelle Logbuch meines Erachtens ja eigentlich die sicherere Bank. Aber hey - das ist nur meine persönliche Ansicht.
      Man müsste mal verifizieren, ob es eine Vorschrift gibt, wie ein Logbuch auszusehen hat. Derzeit muss man ja keines führen, wenn man sich, wie ich, nur im Bereich einer Mavic Drohne bewegt.

      Eventuell sollten wir aber einen neuen Thread dazu aufmachen (lassen, liebe Admins), um nicht vom eigentlichen Thema abzuschweifen.
    • Also wenn man einen Flug gemacht hat, der nicht im Log stehen soll, löscht man die Daten lokal und macht danach einen Sync.
      Dann ist dieser Flug weg und taucht nie mehr auf. Wer so was macht würde diesen Flug sicher auch nicht in ein Flugbuch eintragen... insofern ist das nicht besser.

      Allerdings sind alle Flüge einer DJI-Drohne trotzdem in der Drohne abgespeichert, oder? Und da kann man nur lesen, nicht löschen? Also böse Piloten sollten besser keine DJI kaufen ;)
      Android OnePlus3T (7.1.1) & Windows 10
    • Sven Schumacher schrieb:

      Also wenn man einen Flug gemacht hat, der nicht im Log stehen soll, löscht man die Daten lokal und macht danach einen Sync.
      Dann ist dieser Flug weg und taucht nie mehr auf. Wer so was macht würde diesen Flug sicher auch nicht in ein Flugbuch eintragen... insofern ist das nicht besser.

      Allerdings sind alle Flüge einer DJI-Drohne trotzdem in der Drohne abgespeichert, oder? Und da kann man nur lesen, nicht löschen? Also böse Piloten sollten besser keine DJI kaufen ;)
      Was meine Anti-LogBUCH-Meinung wieder bestärkt. :) Aber das hatten wir ja schon.
    • Gehört zwar nicht direkt hier hin, aber dafür extra einen neuen Thread auf machen ....

      Ich habe die DJI Go4 App für iOS auf meinen iPhone aber ausser einen Menuepunkt wo die Warnungen aufgezeichnet sind finde ich keine abrufbaren Flugdaten.

      Kann mir einer einen Tip geben?

      Gruss Hansi
    • Hallo Hansi,

      steht doch im allerersten Beitrag dieses Threads, wo die Flugdaten zu finden sind ;)
      Funktioniert bei iOS genau gleich - und zwar auf dem Start-Bildschirm der Go-App links unten neben "Enter Device".

      Grüße, Diet
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Ich habe ausversehen die Lokale Flugaufzeichnung gelöscht weil ich irgendwie drei Benutzer hatte wie auch immer und jetzt fehlt mir seid Anfang an die Nutzung.
      Weiß einer wie man das wieder hinbekommt das die Daten alle wieder da sind wie Flugzeit km usw?
      Ich nutze Apple
      Danke
      Lebe jetzt Dein Leben.