Seltsamer Absturz, Batterie funktioniert nicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Seltsamer Absturz, Batterie funktioniert nicht

      ?( Habe einen Phantom 2 von einem Freund übernommen. Alles soweit okay. Ohne Gimbal ausprobiert. Am zweiten Tag ist er mir abgestürzt. In ca. 20m Höhe, ca. 30m von mir entfernt fing er plötzlich an zu trudeln wie ein Blatt. Die Motoren liefen bis zum Aufschlag. Ist nicht viel passiert, aber ich würde gerne wissen woran das gelegen haben könnte. Er ist zuvor und danach wieder einwandfrei geflogen. Kalibriert habe ich ihn und er läuft nicht im Expertenmodus. Batterie war noch fast voll (nicht die Problembatterie wie unten beschrieben) und LED's blinkten auch normal. Jetzt bin ich etwas verunsichert, weil ich ds gefühl nicht loswerde das kann jeder Zeit wieder passieren. :/

      Das andere Problem ist eine meiner Batterien. Habe sie gestern Abend voll geladen. Laut Computer 10 ladungen und zu 98% voll, nicht aufgebläht oder sonst wie komisch. Der Kopter fliegt damit keine Minute und dann geht er in den "keine Batterie mehr Modus" blinkt rot und landet selbstständig. Was kann damit sein, ist die am Ende?

      Sorry, vielleicht kann mir jemand dazu was sagen. Danke :)
    • Als er in's trudeln kam, war er da im Schwebeflug oder im Sinkflug?
      Beim Akku dürfte eine Zelle defekt sein. Fliege ihn "leer" und schließe den P2 dann mit diesem Akku an einen PC mit DJI Phantom Assistant 3.8 an. Dort kannst Du die Zellespannungen anzeigen und die Vermutung bestätigen.

      Gruß Gerd
    • Bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube ich wollte ihn sinken lassen.

      Den Akku habe ich gestern die Phantom 2 an meinem Mac angeschlossen und da zeigten die 3 Zellen normale Spannung.

      Hier der Zustand laut Software ohne neu Laden, in diesem Zustand setzt der Kopter automatisch zur Landung mit rotem Blinkzeichen.


      Okay, jetzt noch mal mit der Batterie angeschlossen. Nun zeigt er nur noch alles null und das es keine Original DJI Batterie wäre :(
      Images
      • Bildschirmfoto 2017-03-15 um 18.45.58.png

        63 kB, 561×280, viewed 155 times

      The post was edited 2 times, last by aristoteles ().

    • Wie wolltest Du sinken, schön langsam oder sehr schnell und das auf der Stelle ohne Fahrt? Dann könntest Du nämlich in den Wirbelringzustand geraten sein.

      In welchem Zustand war der Akku als Du den Screenshot gemacht hast, voll geladen oder "leer" nach dem flug? Die Zellen sehen unauffällig aus und wirken relativ voll, außerdem hat der Akku ja nur 10 Zyklen drauf.

      Säubere mal die beiden Federkontaktpunkte am Akku und die Federstifte am Phantom. Möglicherweise liegt ja hier das Problem.

      Gruß Gerd
    • Ist das Sinken tatsächlich so kritisch? Da hatte ich noch nie Probleme - weder mit dem F450, noch mit dem Mavic Pro. Sinkgeschwindigkeit 5 m/s.
      Wobei ich normalerweise im Sinkflug immer etwas Vorwärtsflug mitgebe ;)
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Die Konakte habe ich gereinigt, aber der Akku spinnt weiter. Der Screenshot zeigt den Akku nach 2 Minuten Flug, da ist er der Kopter automatisch gelandet. Gerade ein Strich von den Grünen ist weg. Und jetzt zeigt der PC auf einmal das der Akku kein DJI ist.

      Okay, das ist gut zu wissen, ich hatte ihn wahrscheinlich auf der Stelle runter lassen wollen.
    • Diet wrote:

      Ist das Sinken tatsächlich so kritisch?
      Einen Modellheli hab ich dadurch tatsächlich schon verloren. Ist beim raschen senkrechten Sinkflug plötzlich ins Trudeln geraten, seitlich umgekippt und dann mit dem Rotor nach unten auf den Boden gekracht.
      War damals noch blutiger Anfänger und hatte bis dahin auch noch nie etwas von dem Begriff "Wirbelringzustand" gehört.
      Gruß: Franki
    • Diet wrote:

      Ist das Sinken tatsächlich so kritisch? Da hatte ich noch nie Probleme - weder mit dem F450, noch mit dem Mavic Pro. Sinkgeschwindigkeit 5 m/s.
      Wobei ich normalerweise im Sinkflug immer etwas Vorwärtsflug mitgebe ;)
      Beim P3 Standard ist die maximale Sinkgeschwindigkeit auf 2 Meter/Sekunde begrenzt. Da wird sich DJI etwas dabei gedacht haben.
      Bodenfreiheit statt Spoiler
    • Ich habe schon dutzende Male P1, P2, P3 und F450 und F550 mit maximaler Sinkgeschwindigkeit senkrecht sinken lassen, auch aus Höhen um 100m bis kurz über den Boden. Ich hatte nie etwas erlebt, was nur annähernd auf Wirbelring hin deutet. Damit will ich nicht sagen, dass es beim Kopter nicht vorkommt. Aber es kommt selten vor. Für einen Wirbelring müssen eng definierte Bedingungen da sein. So was kann passieren, passiert aber sehr selten. Und es passiert kaum, wenn man in 20m Höhe schwebt und gerade dabei ist, einen Sinkflug einzuleiten.
    • Wirbelringzustand, das wirds bei mir gewesen sein. Habe ich nicht gewußt, dass so etwas überhaupt passieren kann. Ausserdem habe ich noch die Rotorschützer angebaut, womit dieser Flugzustand anscheinend verstärkt werden kann.

      Wegen der Batterie habe ich jetzt mal die Kontakte gereinigt und siehe da zumindest erscheint sie wieder in der Software und die Drohne springt auch wieder an. Habe sie jetzt noch mal voll geladen und dann mal schaun was draußen passiert.

      The post was edited 1 time, last by aristoteles ().

    • Okay, die Batterie ist nicht besser geworden, Kopter setzt nach 20 sek. zur Landung an obwohl noch 3 Striche angezeigt werden. Von den vier Batterien gibt es noch eine die so drauf ist, also irgendwas stimmt doch da nicht. Die Kontakte sind sauber und beide Lipos zeigen auf allen drei Zellen gute Werte, siehe oben.

      Bei einer schnellen Kurve ist mir das Teil erneut runtergefallen. Anscheinend ein Strömungsabriss der dann zum Absturz führte. Schnelle Flugmanöver sind anscheinend nicht angebracht bei der Drohne, hab wieder was gelernt.

      2 Propeller kaputt, wo bekomme ich denn günstig neue Originalpropeller?
    • Okay hier ein Screenshot, auch von der Batterie die ich am Nachmittag noch mal voll geladen habe und dann setzte der Kopter nach 20 sek. zum Landen an.
      Images
      • Bildschirmfoto 2017-03-16 um 19.19.34.png

        108.2 kB, 815×420, viewed 157 times
      • Bildschirmfoto 2017-03-16 um 19.22.17.png

        81.49 kB, 580×359, viewed 143 times
    • Vergleiche mal die Gain-Werte mit den meinen.
      Bei dem akku kann ich nur vermuten, dass der Innenwiderstand der Zellen so stark angestiegen ist, dass die Spannung unter Last einbricht. Da ist dann nichts mehr zu retten.

      Gruß Gerd
      Images
      • P2-Gains.jpg

        82.57 kB, 865×617, viewed 146 times
    • verstehe ich nicht ganz ,fällt er auch bei schnellen kurven mit den guten batterien runter ? also an einen strömungsabriss kann ich nicht glauben, eher wie gerd sagt eine zelle kaputt,aber das ist dann kein strömungsabriss,lg andreas
    • Die Batterien sind gut, nur eine geht nach 20 sek in den Warnblinkmodus und die Drohne landet. Der Absturz erfolgte bei einer schnellen Kurve. Wobei ich jetzt entdeckt habe, dass 2 Propeller 9443 und 2 Prps 9450 montiert sind. Vielleicht liegt es ja daran. Die Gainwerte beziehen sich im übrigen auf den Zenmusgimbel plus Gopro 3. Ich weiss nicht ob mein Vorgänger da schon den Gain verändert hat. Ist schon alles ganz schön kompliziert.

      Tja und die Batterie kann man nicht irgendwie prüfen. Alle Werte sind laut PC top. Irgendwie blöd bei einem soteuren Teil.
    • ich verstehe das jetzt so ,das du 2 verschiedene probleme hast.

      1. die eine kaputte batterie, also weg mit dem teil,bringt ja nichts ,ist halt schade ,aber bevor mehr kaputt wird.....

      2. die abstürze in der schnellen kurve,

      a) wie hoch warst du da ca.?
      b) ist es bei links und rechtskurven ?
      c) es wäre sehr ungewöhnlich 2 mal " wirbelring " zu haben
      d) die lösung bei wirbelring wäre ,sofern man es erkennt ( ich traue mir das nicht zu ) die horizontale geschwindigkeit zu erhöhen
      e) das mit den props weiss ich nicht ,kannst ja mal googeln oder fragen was da original dran muss