FPV Beim Phantom 2 Anschließen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • FPV Beim Phantom 2 Anschließen

      Hallo liebe Drohnen freunde,

      Ich habe ein Problem. ich habe mir vor 3 Wochen ein Phantom 2 Gekauft. Jetzt habe ich von einem Kollegen sein FPV Set bekommen mit Monitor und Vr Brille. mein Problem ist das ich einfach mal von so nen Sachen keine Ahnung habe und ich weiß auch nicht wie es anzuschließen ist. Mein Kollege auch nicht er hat es Damals anbauen lassen und nach seinem verkauf blieb das Set über. ich hoffe die Bilder können euch helfen und ihr mir bitte um eine detallierte anbau Anleitung. danke im Voraus.

      Mfg Dennis

      [/b]
    • Hallo Dennis,

      am Monitor scheint alles soweit verkabelt zu sein, da brauchst Du offenbar nur noch einen Akku anzustöpseln und ggf. anstelle der Stabantenne die Panel- oder die vierflügelige Antenne anzubringen. Wobei mich wundert, daß die vierflügelige einen Winkelstecker hat und die dreiflügelige einen geraden. Ich hätte das genau andersherum gemacht, weil die dreiflügelige an den Sender gehört.

      Sender scheinen zwei verschiedene dabeizusein, da wären die Modellbezeichnungen interessant. Wie sie dann letztendlich an der P2 anzuschließen sind, müßte Dir ein P2-Besitzer sagen können.

      Grüße, Diet
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Fangen wir mal mit dem Klugscheißer-Modus an.

      Ca. 2 Bauteile sind illegal, das sind alles China TX(Sender), der mit dem Lüfter wird bei ca. über 1000mw liegen.
      Der andere wird mindestens ein 200-250er sein.
      In D-Land darfst 25mw nutzen.
      Ob die CL83Blatt) oder die SPW(4Blatt) nun Winkelstecker hat oder nicht.....kommt drauf an wie man den TX montiert.
      Jedenfalls soll die CL an den TX und die SPW an den RX(Empfänger).Die Patch Antenne(Fliegenklatsche) käme an RX(monitor)
      Die Brauchbarkeit kenne ich nicht, ist so ein Banggood Artikel.
      Leider sind dein Bilder so groß, das man nicht viel erkennen kann.
      Der Monitor hat einen eingebauten RX mit Stabantenne (die kannste zum Kaffee umrühren nehmen)

      Aber was du da hast, ist ja nur das Übertragungsmittel.

      Welche Kamera ? Gimbal?

      Um das anzuschließen, braucht TX Strom, Schw/rot. Am TX ist gelb VIDEO und Schw.o. Braun ist GND.
      Der rote Abgang sollte 5V haben, messen !!!!! Der zB zum Speisen von FPV Cams. Aber Vorsicht, bei manchen kommt auch 12v raus.
      Dann wäre eine ActionCam im Eimer.

      Ich hoffe, du hast nicht zu viel dafür gegeben.

      Der P2 müßte eine Stromversorgung am Landebein liegen haben.grau/rot.

      Sobald aber ein Gimbal ins Spiel kommt, mußt den Kopter aufmachern.

      Detaillierte Anleitung.....im Netz mal suchen unter FPV.
    • Ja Harry ,hatte auch lange überlegt, ob ich diese Bild nutze, aber ich ahnen dann die Ratlosigkeit, weil dort Komponenten sind, die er nicht hat.

      So schmerzlich das ist, so altmodisch wie lesen auch ist.....ich stand vor paar Jahren auch als totaler RC Nobody wie Ochs vorm Berge.
      Aber danke dem Internet und etwas Wille ist doch fast alles erlernbar heute.

      Man muss nur verstehen, wie es arbeitet, unf dann kenkt man sich rein.

      Für seinen Zweck braucht er nicht viel, aber so lange man nicht weiß, welches Medium er übertragen will, bleiben weiter Fragen.

      Der Kollege von ihm hat ihm ja fette TX verkauft. Das wußte er sicherlich nicht.
      Aber da muss er sich einfach noch mal melden.

      Zur WARNUNG sei gesagt, auf den Bildern handelt es sich um gängige Fatshark TX (allerdings illeg. 600mw)
      Fatshark hat PLUS innen, GND außen


      Bei den TX der Users sind es Boscam o.ä. und da ist +/- umgekehrt.


      Sonst wird er TX gegrillt.
    • @Pehaha: Mir gings vor Jahren genauso...lesen, lesen und nochmals lesen!!
      Der Sender mit dem Kühler hat mehr als 600...ich hab ein Komboset aus China mit nem 600er und der ist kleiner und hat keinen Kühler.
      Aber der Anschluß als solcher am P2 ist eigentlich simbel! + und -ist natürlich wichtig zu wissen und Sender nie ohne Antenne in Betrieb (unter Spannung setzen) nehmen!
      Die Kabel an beiden Sendern sind für mich eindeutig! Schwarz ist Ground(-) und Rot ist Spannung(+) Gelb ist Video braun ist Video Ground

      Ansonsten wird auf dem Bild alles erklärt, und dabei ist es eigentlich schnuppe welche Cam dranhängt, es müssen natürlich die Videosignale der Cam genommen werden!
      Wenn Zenmuse und Gopro können die Kabel direkt aus dem Copter verwendet werden!

      Was ich auf den Bildern nicht verstehe ist die Wifi-Antenne!
      Also die hat an ner P2 nix, aber auch gar nix zu suchen!
      Wifi arbeitet mit 2,4Ghz und die Funke am P2 arbeitet auch mit 2,4Ghz!
      Damit ist ein Flayaway oder ein Absturz vorprogramiert!!!!!
      Träume nicht dein Leben!!! Lebe deinen Traum!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Harry Kirchenbauer ()

    • Nee, schon klar Harry.....
      Kamera wäre insofern wichtig als man ihn berät wegen Verkabelung, Anbringung...Gimbal...
      Ein Liveout Kabel einer Gopro ist anders als eine Quumox SJ4000 o.ä.

      Oder kommt gar nur eine FPV RunCam dran ?

      Im Netzt sind TX mit Kühlung teils 1000 oder 2000mw.
      Vor allen Dingen nutzlos bei den Antennen, gescheite Antennen dann gehts auch legal.
    • Hallo Ich habe an der Drohne einen Zenmuse h3 2d Gimbal dran darauf steckt eine Gopro Hero 3 in Silver. ich weiß leider nicht warum ich 2 sender habe dachte der eine ist Ausgang Drohne und der andere dicke mit Lüfter Eingang Monitor da ich ja noch die Brille habe wie bekommt die denn das Signal?
    • Dennis.S schrieb:

      Hallo Ich habe an der Drohne einen Zenmuse h3 2d Gimbal dran darauf steckt eine Gopro Hero 3 in Silver. ich weiß leider nicht warum ich 2 sender habe dachte der eine ist Ausgang Drohne und der andere dicke mit Lüfter Eingang Monitor da ich ja noch die Brille habe wie bekommt die denn das Signal?
      Das hört sich schon mal gut an. Dann ist das graue Flachbandkabel im Gimbal eingesteckt. Somit ist das Thema schon mal durch, die Gopro wird auch mit Straom versorgt, was nicht nötig wäre (Eigenbatterie) und nur Flugstrom kostet.
      Dann müßtest du noch ein 4adriges Kabel gaben (1)gelb/(2)braun/(3)rot/(2)braun.
      1= video
      2 = GND
      3 = 12V

      1 ist das Video out Signal was von der Kamera kommt und geht auf TX(Sender) Gelb(video)
      2 ist GND / Masse. mit dem Braunen Kabel ND TX und GND TX Strom.
      3 ist 12V für TX

      WElche Brille ?

      Fatshark u.ä. haben wie dei Monitor einen internen RX.

      So Update 06:15
      Ich war gestern zu müde.....

      Den TX kannst hinten unter dem Boden oder seitlich am Rumpf anbringen (Link zum Amazon-Produkt) ist am Besten.
      Ideal ist, wenn Antenne senkrecht nach unten und mit Boden abschließt. (so tief wie möglich) wegen Abschottung durch Gimbal & Kamera.

      Wenn deine Brille was gescheites ist, hat sie einen eingeb. RX, da gehört dann eine SPW Antenne (4 Blatt) drauf senkrecht nach oben. Du könntest auch die Fliegenklatsche (Patchantenne) an Brille machen aber Richtantenne muss mit Kopf immer "getrackt" werden. Du solltest erst mal mit Monitor üben, da hast du den Kopter auch auf Sicht (so, wie vorgeschrieben ist, für Brille brauchst du einen Spotter !!)

      Bei den Antennen mußt wieder aufpassen, Anschlüsse hier üblich SMA(in Antenne mit Pin), Chinaware hat meist RP-SMA(in Antenne ohne Pin). Wobei neue Chinaware auch schon SMA haben kann. MISCHEN geht nicht.
      Dann gibt es RHC und LHC Antennen, auch nicht mischen , das ist die Drehung der Kleeblätter.

      Ja, starker Tobak alles, aber ich liebe es.....mehr Denksport als ein Tablet anmachen und eine App laden.... :D

      Was du als legalen Sender kaufen kannst , kommt fast nur Fatschark/IRC 25mw in Frage. Hat aber immer SMA! Wenn du nur RP-SMA Antennen hast, sind die wertlos oder adaptieren. Es gibt auch einen Foxeer 25mw. Was du beachten musst, auf welch Band die Anlage läuft, in D-Land zugelassen ist Band: F-Band (5740MHz, 5760MHz, 5780MHz, 5800MHz, 5820MHz, 5840MHz, 5860MHz). Band: Race-Band (5658Mhz, 5695Mhz, 5732Mhz, 5769Mhz, 5806Mhz, 5843Mhz, 5880Mhz, 5917MHz.

      Die müssen kompatibel sein.


      Wenn dich das jetzt alles überfordert, kann ich verstehen. Bekommst PN meine Nummer,kannst bei Bedarf anrufen. Geht schneller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pehaha ()

    • Beim Raceband wäre noch zu beachten, daß da nur die Kanäle 3-6 (5732-5843 MHz) in Deutschland legal sind.

      Edit: hier gibt's ne tolle Übersicht: walkera-fans.de/fpv-reichweite…Hz_Frequenzen_und_Baender
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diet ()