Kleiner Trick, um mehrere Log-Dateien automatisch in lesbare Form zu konvertieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Kleiner Trick, um mehrere Log-Dateien automatisch in lesbare Form zu konvertieren

      Auf die Idee brachte mich @TheCutter, indem er mich auf das Offlinetool für das Konvertieren von Flightlogs des Phantom hinwies:

      phantompilots.com/threads/tool…d-to-csv-converter.70428/

      Dieses Tool lässt sich auch per Komandozeile ausführen:

      Source Code

      1. TXTlogToCSVtool "C:\temp\inputFile.txt" "C:\temp\outputFile.csv" J I

      Jetzt ist es mir immer noch etwas lästig, dieses für mehrere Logfiles immer einzeln ein zu tippen, genauso lästig, wie das Durchhangeln durch die Menüs jür jedes einzelne Logfile. Da viel mir wieder ein alter Trick ein, den ich schon vor 20 Jahren nutzte: Erstelle einen Batchjob mit Hilfe von Excel. Geht natürlich auch mit anderen Programmen oder Editoren, sie müssen nur spaltenweise arbeiten können. Der Ablauf kann bestimmt auch variiert werden, aber so habe ich das eben gemacht.

      1. Kopiere alle Files, die konvertiert werden müssen, in ein Verzeichnis
      2. Führe in der Komandozeile in diesem Verzeichnis aus:


      Source Code

      1. dir DJIFlightRecord* > konvertieren.bat
      3. Öffne diese Datei mit Excel, Spalten getrennt durch Leerzeichen.
      4. Lösche die Spalten mit unnötigen Angaben, dass nur noch die Spalte mit den Filenamen übrig bleibt.
      5. Kopiere diese Spalte direkt dahinter, ersetze in der neuen Spalte alle txt durch csv
      6. Setze ganz vorne eine neue Spalte ein mit dem Text "TXTlogToCSVtool".
      7. Jetzt wieder in einer neuen Spalte die vorhergehenden Spalten verknüpfen:

      Source Code

      1. = A1&" "&B1&" "&C1


      8. Ich kopiere dann die komplette neue Spalte in eine neue Tabelle mit der Option "Inhalt einfügen - Werte" und speicher diese dann in die gewünschte Datei konvertieren.bat.

      Die jeweiligen Einträge muss man natürlich jeweils in den kompletten Spalten der Excel-Tabelle einfügen. Das geht mit dem Trick des Doppelklicks auf des kleine Quadrat rechts unten in der ersten Zelle der Spalte mit dem Eintrag für die erste Zeile, damit wird die Spalte bis unten bis zum letzten Eintrag der nebenstehenden Spalte befüllt - einfach mal probieren.

      Letztendlich kann nun mit dem einfachen Aufruf des Batchjobs aus der Komandozeile die Konvertierung aller Logfiles gestartet werden. Am Ende habe ich die Logfiles in lesbarer Form, die ich nun mit anderen Programmen wieder weiter auswerten kann.
    • Super, dass es klappt! Die Jungs haben die Verschlüsselung geknackt, leider wollten sie die Informationen nicht mit mir teilen.
      Hatte schon die Entwicklung meines Offline-Windows-Tools begonnen bevor DJI die Verschlüsselung hinzugefügt hat.
      Leider wird das aber nichts mehr, da ich nicht weiter komme...
    • Ich ergänze das mal daraufhin, wenn man mehrere FlightRecord Files hat, welche man alle auf einen Schlag in .csv Dateien verwandeln möchte. Direkt aus dem DOS Fenster heraus.

      In irgend einem Verzeichnis sollten alle Deine FlightRecords liegen. Das sieht ungefähr so aus:




      Dann legst du Dir eine neue Datei in diesem Ordner an (z.B. mit "notepad bulk_convert.bat") und kopierst diesen kleinen Vierzeiler dort hinein:

      Source Code

      1. @FOR %%i in (%cd%\DJI*.txt) do @(
      2. echo Log %%i
      3. TXTlogToCSVtool.exe %%i %%i%.csv J G
      4. )
      Speichern, beenden und weiter.

      Dann brauchst du natürlich das bereits oben im ersten Beitrag hier von duke-f verlinkte Tool "TXTlogToCSVtool.exe" in seiner aktuellen Fassung und legst diese .exe auch in dem Verzeichnis mit Deinen FlightRecords ab.

      Dann startest Du das neue Batch-Script und alle Deine Flight Records werden in .csv's gewandelt.

      In der Zeile 3 am Ende sind die Parameter "J" und "G" mit angegeben, die Du natürlich weg lassen kannst, kostet aber kaum extra Zeit. Diese extrahieren noch JPGs (wenn im Original-Log enthalten) und die GPX Daten als eigene Datei.

      Hinweis. Das TXTlogToCSVtool.exe Tool ist hier und da auch mal in anderen Software-Paketen enthalten, wie z.B. im ziemlich coolen FRAP-Tool. Aber die in der FRAP-Version (Link zum DJI-Forum) mitgegebene TXTlogToCSVtool.exe ist nicht zwingend so aktuell, wie die von Phantompilots.
      Der Weg ist der Weg.

      The post was edited 2 times, last by DonKingMat ().