Bebop 1 - Kamera nach Absturz unscharf

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Bebop 1 - Kamera nach Absturz unscharf

      Hallo liebe Drohnenpiloten,

      heute ist es passiert. Meine geliebte Bebop hat sich im Baum verfangen und ist dann aus ungefähr 4 Meter frontal auf die Kamera gefallen X/ . Das Schutzglas ist komplett zersprungen und alles Andere ist heil geblieben. Fliegen tut die Bebop auch noch, aber die Kamera ist total unscharf. Weiß jemand wie man das Problem lösen kann ohne gleich das ganze Kameramodul wechseln zu müssen? Ich bin für jede Hilfestellung oder Tipps dankbar.

      Besten Dank im Voraus und beste Grüße :thumbsup:
    • Das wird leider nicht gehen. Die Kamera muss komplett ausgewechselt werden. Meine ist mir mal nur aus der Hand gerutscht und seitlich auf die Optik gefallen.
      Durch den Schlag haben sich in der Optik die Abstände der einzelnen Linsen minimalst verschoben und die Bilder waren leicht verschwommen.
      Einschicken und neue Kamera einbauen lassen. Bei mir nach einem halben Jahr auf Garantie gemacht worden.
      Bebop 1 mit Skycontroller
      DJI Mavic. IOS (10.3.1) IPad mini
    • Mit ein bisschen handwerklichen Geschickes geht's auch anders. Ich habe eine Bebop gebraucht gekauft, deren Bild ein heftigen Jello-Effekt zeigte. Normalerweise weist das ja auf zu große Vibrationen hin. Der Effekt verschwand jedoch auch nicht nach dem wuchten der Motoren. Als ich testweise eine andere Kamera eingebaut hatte war der Effekt jedoch weg. D.h. Kamer defekt... ich habe daraufhin günstig eine funktionierende Kamera mit Linsenschaden gekauft und das noch intakte Objektiv der alten Kamera auf die intakte Elektronik der anderen Kamera transplantiert.
      Die Verklebung des Objektivs habe ich mit einer dünnen Trennscheibe entfernt. Allerdings ist der Durchmesser des Objektivs kleiner als der des Kameragehäuses, es läßt sich also nicht ohne wieder befestigen. Ich habe das Objektiv solange mit Klebeband umwickelt, bis ich eine gut sitzende Passung hatte. Den Focus einzustellen ist ein ziemliches Geduldsspiel, denn da geht es um zehntel Millimeter (oder weniger). Wenn man also günstig an eine Kamera mit passendem Defekt kommt, kann das eine Lösung für geduldige Bastler sein.
      Ein neues Kameramodul läßt sich übrigens auch recht einfach selbst einbauen. Haube abschrauben, GPS Modul abschrauben, Kameramodul inkl. Gestell abschrauben und Stecker vorsichtig abhebeln und dann das Ganze mit neuem Modul umgekehrt. Das dauert gute 5 Minuten.
    • Klar kann man relativ einfach selber eine neue Kamera einbauen aber wenn Parrott anbietet das auf Garantie zu machen ist das selber machen für mich sinnfrei.

      Deine oben geschilderte Reparatur halte ich für schlicht unmöglich wenn man nicht Optiker etc. ist
      Bebop 1 mit Skycontroller
      DJI Mavic. IOS (10.3.1) IPad mini
    • Nun ja, ich bin zwar nur Elektroingenieur aber hab's trotzdem geschafft. Das Objektiv mit seinen Linsen ist eine komplette Einheit. Sooo schwierig ist's also nicht. Die Schärfe kann man gut beurteilen, wenn man sie zunächst grob am Livebild einstellt und die Feinjustierung über Fotos macht, die man in einer 100% Darstellung betrachtet.

      Ich bin übrigens nicht der erste der das gemacht hat. Ich habe Videos/Bilder davon im Netz gefunden und mich erst daraufhin an die Aktion gewagt.