Breeze Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Breeze Update

      Hallo alle zusammen! Habe seit 2 Tagen die Breeze bislang alles top. Allerdings bekomme ich das Update nicht installiert. Mit Smartphone Update downloaden anschließend über WLAN mit Breeze verbinden und Upgrade durchführen. Allerdings steht der Ladebalken nach 10 min immer noch auf 0% ! Was mache ich falsch ?
    • stagg schrieb:

      Hallo alle zusammen! Habe seit 2 Tagen die Breeze bislang alles top. Allerdings bekomme ich das Update nicht installiert. Mit Smartphone Update downloaden anschließend über WLAN mit Breeze verbinden und Upgrade durchführen. Allerdings steht der Ladebalken nach 10 min immer noch auf 0% ! Was mache ich falsch ?
      Still hier Hallo Stagg hat es geklappt mit dem Update ?
      vlg
      Amarog
    • Hallo zusammen,
      eine neue Firmware ist zum download bereit. 1.47F über den Client 1.29 oder usb.
      Erster Testflug mit der 1.47F
      W-Lan Verbindung na ca 55 sec fliegt sauber bis an die Grenzen 80m 100m ohne Wifi lost oder ähnliches live Bild etwas verzögert
      Follow me geht bei mir nicht, sonst scheint alles zu gehen. Werde noch Indoor testen und berichten.
      vlg
      Bernd






      Geflogen mit dem Huawei Mate9 und dem HTC One M8
    • Hi,

      ich traute mich heute auch mal wieder fliegen, trotz des ekelhaften Windes.

      Es war der erste Testflug mit der 1.47F, leider hatte ich bereits in einer Höhe von ca. 10m nen WiFi-lost!
      Nur gut das die Breeze dann wenigstens automatisch "nach Hause fliegt"!

      Lieber Yuneec-Support, so macht es nun wirklich gar keinen Spaß mehr! :(
      Grüße
    • Die aktuelle Firmware 1.47F sorgt ja anhaltend für Probleme.
      Häufige Verbindungsabbrüche und nach Akkuwechsel große Probleme, überhaupt wieder eine WiFi-Verbindung aufzubauen.

      Ich habe hetzt alle früheren Firmwareversionen ( vor 1.41F) probiert.

      Mein vorerst abschliessenden Resümee:
      Ich bin heute ganz auf die erste Firmware,firmware.bin, zurückgangen und bin drei Akku geflogen.
      Zusammengefasst: keine Verbindungsabbrüche, keinerlei Probleme!

      Das einzige das bei mir nicht funktioniert ist die follow me Funktion mit Objektmarkierung.
      Und zwar bei keiner der Firmwareversionen!

      Kann es sein, dass Yuneec die APP so umprogrammiert hat, dass dieses objektbasierte-follow me nicht (mehr) funktioniert?
      Das "andere" follow me funktioniert mit der allerersten Firmwareversion.

      Fazit: ich bleib vorerst bei der ersten Firmwareversion firmware.bin

      -------------------
      iphone 6s
    • Ich habe wieder einmal ein anderes Handy ausprobiert.


      Hat jemand vielleicht auch ein MIUI MI5?

      Ich kann zwar eine WiFi Verbindung zur Drohne aufbauen, aber von dem Breeze App wird diese Verbindung nicht erkannt.
      Hat jemand eine Idee, was ich da falsch machen könnte?
    • Ich habe die neue, gestern erschienene App mit der Firmware 1.47 F heute morgen getestet.

      Aufstieg auf 80 Meter und keinerlei Verbindungsabbruch des WiFi.
      Nach Akkuwechsel innerhalb von knapp zwei Minuten problemloser Verbindungsaufbau.

      Was anhaltend nicht geht:
      Objektfollow me

      Zusammenfassung:
      Yuneec hat gewaltig nachgebessert!

      -----------------------------------
      Handy: iPhone 6S
    • Darf ich als Newbee in Yunneec Dingen mal fragen wieso die Firmware mit der Kennung "F" verwendet wird?

      Ich habe hier Breeze Firmwarepakete für 5 Weltregionen für die Breeze liegen:
      A: Standard USA
      E: Europa
      F: Australien
      J: Japan
      K: Korea

      Das Ganze wird den Hintergrund haben, dass es überall andere Restriktionen in Bezug auf Wifi Frequenzen und auch deren Signalstärken gibt. Nun versuche ich mir zusammen zu reimen wieso manche ständig Wifi Abbrüche haben und andere kommen gut zurecht. Was sich oftmals schon durch die Vielzahl an möglichen "Sendern" ergibt weil es ja zig Tausende mögliche Wifi Geräte gibt die man zum steuern nehmen kann. Die einen Geräte sind besser, andere eher nicht.

      Aber es gäbe ja auch noch ein weiteres Problem:
      Was macht z.B. ein iPad in Deutschland? Es weiss, dass es in Europa, in Deutschland lokalisiert ist und wird seine Wifi Signale automatisch der jeweiligen Region anpassen. Nicht erlaubte Frequenzen werden nicht benutzt, Signalstärken so wie erlaubt usw. Um all das muss man sich ja nicht kümmern, macht das iPad von allein. Habe ich nun "australisches Wifi" in der Breeze installiert, kann es dann noch störungsfrei funktionieren? Die Breeze schaltet zum Beispiel auf einen in Europa nicht erlaubten Kanal um und der Sender wird sich nicht mehr verbinden bzw. die Verbindung abbrechen.

      Wie gesagt: Nur Gedankenspiele, nicht dass ich das wüsste oder näher analysiert habe.