GBM4114 in einer Drone

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • GBM4114 in einer Drone

      Morgen zusammen,

      gerade hier registriert, spannendes Forum habt ihr hier!

      Damals wollte ich mir mal ein Gimbal zusammenbauen, habe mir dann iPower GBM 4114 120T Motoren bestellt.

      Das Gimbal Projekt ist nun auf Eis, daher wollte ich die Motoren zweckendfremden. Mir schwebt da eine Drone vor.

      Die Motoren sind als Gimbal Motoren angegeben, ist es möglich diese in einen Quadcopter zu bauen? Sind ja nun recht kräftig.


      Ich dachte da an eine Tarot FY650, einen Motor würde ich mir dann noch anschaffen.

      Was haltet ihr von dem Projekt? Ist das mit den Motoren machbar?

      Grüße
    • Mit 29,64 KV bei einem 3S-Akku müssten die Propeller gefühlt 350"-Latten werden.
      Nein, min Jung, dat wird nix.

      Zudem, derartige Propeller (-aufnahmen) gibt es nicht.

      Verkauf' die Motoren und hol' Dir g'scheite 2.400KV-Motoren und 5"- oder 6"-Latten.
      Der Rest drumrum, findet sich. :thumbsup: