Germania Fluggesellschaft nimmt keine Drohnen mit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Bullshark schrieb:

      Was ist denn die IATA und was sagt die??

      Wenn Ihr schon was sagt was gegen Vorschriften ist, dann
      a) nicht mit irgendwelchen Begriffen rum werfen (IATA)...
      ...die du nicht kennst?!
      Jetzt google halt mal was die IATA überhaupt ist und dann überlegst nochmal was du oben darüber geschrieben hast.
    • Bullshark schrieb:


      Und noch n Tip, wenn man aus der EU fliegt sollte man für den Rückflug für den Zoll die Rechnung dabei haben - sonst wollen die ev noch Geld...
      Nennt sich Nämlichkeitsbescheinigung und muss schon bei der Ausreise aus Deutschland beim Zoll vorlegt werden.

      Habe das bisher zweimal gemacht und immer wieder wurde ich vom Zoll schräg angeschaut. Da ging es aber eher um eine teure Fotoausrüstung.
    • Ich weiss was die IATA ist
      Ich behaupte auch nicht dass die Regeln aufstellen, die einer an der Sec überprüft!!
      Aber klär mich auf welche!!!

      Ich weiss auch was die ICAO ist!

      Und was die EU hier zu sagen hat.


      Und was die airlines sagen können.

      Es ist hier nur so wie mit den 100m hoch:
      Kannst auch sagen der von der Behörde kann es ja nicht überprüfen...
      Aber wenn doch, kannst probleme bekommen
      Und darauf will ich hinweisen!!
    • Ich habe mir alle Beiträge durchgelesen und habe eine Verständnisfrage:

      Warum sollte eine Fluggesellschaft Probleme damit haben eine Drohne mitzunehmen, bzw. warum macht man sich die Mühe das zu erfragen?

      Es geht doch bei der Beförderung um die Akkus, die ja evtl. unter die "Gefährlichen Güter" fallen könnten, je nachdem was die an Wh haben, oder sehe ich das falsch?
      Als Beispiel der Mavic, deren Akku hat soweit ich weiß, 43Mh Stunden, also kein Problem für den Transport.

      Soweit ich informiert bin gibt es keine Liste, auf der die Gegenstände drauf stehen die man in einem Flugzeug mitnhemen darf, aber es gibt eine Liste von Dingen die man nicht mitnehmen darf.....
    • Hallo zusammen,

      habe zu diesem Thema noch ein, zwei Fragen:

      1)
      @manu.mavic : Von welchem Flughafen ab Deutschland bist du geflogen?


      2)
      Warum verbietet die Fluggesellschaft Germania überhaupt Drohnen, wenn sie die Kontrolle darüber gar nicht haben?
      Wie ich aus mehreren Beiträgen verstanden habe, übernimmt die Sicherheitsfirma den Sicherheitscheck am Flughafen. Wenn diese also nach den IATA Transportbedingungen handelt, und demnach Drohnen erlaubt sind, warum also verbietet Germania Drohnen?


      Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit Germania in Bezug auf Drohnen gemacht?

      Vielen Dank für Euer Feedback!

      Grüße
      Daniel
    • @'Daniel787
      Also, zu Deiner 2. Frage:
      Das ist wie in ner Disko. Steht nirgends dass man mit Turnschuhen nicht in Diskos darf. Aber der Türsteher hat das Hausrecht.

      Die an der Sicherheitskontrolle sind nicht von der Airline sondern im Auftrag der BuPo und die kontrollieren u.a. Nach dem LuftSig.
      Die Akkus fallen unter Dangerous Goods, wie zB auch Alkohol
      Da darf man auch nur ne bestimmte Menge mit in den Flieger nehmen, aber den an der Kontrolle interessiert das auch nicht.

      (PS die IATA ist die Interessensvertretung der Mitgliedsairlines, die sagt dazu nix. Zu dem Thema reden ICAO, EU, LBA, TSA usw mit, aber nicht die IATA.)
    • @Bullshark

      Keine Ahnung was du hier erzählst, aber wenn ich mir z.B. Lufthansa, Tuifly oder SAS anschaue, ist dort in etwa folgender Wortlaut hinterlegt:

      Lithium batteries are restricted dangerous goods, Balance scooters such as hoverboards and solowheels, powered by lithium batteries, must be shipped as airfreight. In this regard, we comply with IATA guidelines for the transport of lithium batteries

      Wenn ich z.B. mit Lufthansa oder SAS fliege, gebe ich meinen Koffer selbst auf (wiege und bringe auch die Aufkleber selbst an). Innerhalb der EU benötige ich auch mit zwischenlanden keinen Ausweis mehr! Sprich von meinem Haus aus Reise ich bis zum Polarkreis ohne meinen Perso zeigen zu müssen.

      Erzähle bitte nicht so viele Märchen...

      Hat ein Billigflieger, warum auch immer, ihren eigenen Bullshit im Text, fliege ich damit definitiv nicht.
    • Ja, das sind die Richtlinien, das stimmt
      Die Zählen aber nur für IATA Mitglieder - ich weiss nicht ob Germania da mitglied ist!

      Die Vorschriften kommen aber von anderen...
      (mit dem Alkohol hatte ich mich auch vertan - Flüssigkeiten... sorry, Trockeneis wäre ein besseres Beispiel)
      Und da zB Ryanair kein Mitglied ist, sind denen die Richtlinien der IATA egal, aber nicht die Vorschriften der Behörden.

      (Als Beispiel, wenn Du Deinen Copter fliegen lässt, ist Dir egal was der DMFV für Richlinien hat, die Gesetze von Bundesminister aber nicht )
      Das die Richtlinien sich an Gesetzen orientieren ist logisch. Darauf woltte ich hinaus.

      Die Vorschriften zum Transport von Gefährlichen Gütern im Luftverkehr kommen von der ICAO, was ne Waffe sein könnte sagt die EU (umgesetzt ua im LuftSiG)
      Und der Dich abtastet arbeitet für die Bundespolizei und setzt die EU Vorschriften um.

      (Und mit dem Pass stimmt nicht ganz, GB ist noch EU, aber non Schengen- brauchst Du Pass, Schweiz ist Non EU aber Schengen)

      Wichtig ist eben zu wissen, wenn die Airline nein sagt ist es Dein eigenes Risiko. Wenn es zB auf dem Rückflug auffällt kann es dumm ausgehen!

      Deshalb, Stefan, geb ich Dir recht: wenn die nein sagen nimm ne andere! Ist sicherer!
    • So bin heute mit der Germania Airline geflogen und habe meine Q500 in einem XXL Koffer gute verpackt und ins normale Gepäck aufgegeben. Bei den Akkus hat Sicherheitspersonal nachgefragt was das ist. Die hatten keine Ahnung. Haben gefragt ob ich das überhaupt mitnehmen darf. Habe sofort Dokument rausgeholt von denen gezeigt was ich das und was ich nicht darf. Danach ins Flugzeug und heute morgen gelandet mit Germania. Wo kein Kläger da auch kein Richter. Achso die Genehmigungen habe ich eben erhalten und kann überall fliegen was ich angegeben haben.