Probleme mit der Farbqualität bei Zenmuse X5S

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Probleme mit der Farbqualität bei Zenmuse X5S

      Hallo zusammen,

      ich filme und fotografiere mit der Zenmuse X5S und habe folgendes Problem, was bei Arbeiten mit der Zenmuse X3 bei meinem alten Inspire 1 überhaupt nicht war:
      - beim Filmen und Fotografieren sehe ich bei der Liveübertragung ein brillantes Bild, in Bezug auf Farbtiefe und Leuchtkraft
      - die Videos am PC angesehen sind jedoch rotstichig und farblich nicht zufriedenstellend (ob im Vorschauprogramm oder anderen Programmen)
      - die Fotos nehme ich als DNG und zusätzlich als jpg auf, aber hier zeigt sich fatalerweise ein nicht akzeptables Ergebnis in Bezug auf Farbtiefe und Leuchtkraft,
      die jpg-Bilder direkt und unbearbeitet aus der Kamera sind rotstichig und sonst wenig leuchtend - haben also keine natrürlich-leuchtende Farbe (alles bei herrlichem Sonnenschein aufgenommen)
      und die im Photoshop geöffneten DNG sind fast farblos
      - die Bilder im Anhang zeigen das rotstichige jpg direkt aus der Kamera und das jpg, welches unbearbeitet aus dem DNG direkt zum jpg erstellt wurde

      Kann hier jemand helfen oder hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    • Ja, die RAWs der X5S kommen etwas kontrastarm und farblos aus dem RAW-Konverter, vor allem bei ACR bzw. Lightroom, aber ist das nicht egal? Sie lassen sich doch recht gut nachbearbeiten, nicht nur was Farbe und Kontrast, sondern auch was die Detailzeichnung angeht.

      Beispiel, Detailausschnitte, 100% Crops (mit Verzeichnungskorrektur)



      Zur Demonstration müsstest Du jedoch mal eines Deiner eigenen Bilder im originalen DNG-Format hoch laden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • Hallo zusammen,

      erstmal danke für die Antwort.
      Ich habe vor 2 Tagen das komplette große Update gemacht und nun überall die aktuellste Firmware von Anfang Juli drauf.

      Inspire 2: V01.01.0010
      Fernsteuerung: V01.01.0001
      usw....

      Nach einem Probeflug mit Fotoaufnahmen hatte ich eine wesentliche Verbesserung in Sachen Qallität bezüglich der oben genannten Probleme der RAWs festgestellt.
      Nun ist alles so wie es sein soll ohne ewig an den Rohdaten bei der Bearbeitung rum schrauben zu müssen.
      Andere Probleme konnte ich mit der aktuellen Firmware auch nicht feststellen, alles bestens.