Mavic mit Phantom RC oder alternative Tablet-Halterung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Mavic mit Phantom RC oder alternative Tablet-Halterung?

      Guten Morgen liebes Forum,

      ich spiele momentan mit dem Gedanken mir die Mavic zuzulegen. Als eingefleischter Spektrum User bin ich es allerdings gewohnt, deutlich größere Funken in der Hand zu haben und finde die Position des "Displays" (das Handy) nicht richtig gelungen. Deshalb der Gedanke, die Funke einer Phantom zu nutzen?! Hat damit schon jemand rumexperimentiert, oder Erfahrungen sammeln können?

      Beste Grüße,

      Dittus
    • Stimmt. Ich komme ja auch von den klassischen FC's. Aber die Umstellung war einfach. Es wirkt zwar wie ein Gamepad, ist aber doch deutlich besser zu bedienen.
      Es gibt auch Tablet/Phonehalter, die quasi einmal um die Fernbedienung herum gehen und das Phone/Tablet dan eben an der klassischen Position halten.
      und Tschoe
      Willie
    • Ich danke euch beiden für die zügigen Antworten.
      Ein meinem Fall würde ich als "Bildschirm" ein iPad Air 2 nutzen, da vorhanden. Ich muss ehrlich sagen, die Halter aus dem 3D Drucker haben mich noch nicht so richtig überzeugt und würde mich mehr über ein vernünftiges Senderpult freuen.

      Wie "zuverlässig" ist den die "Einspannvorrichtung" ? Hält die auch ein iPad Air 2?

      Ich danke euch im Voraus.

      Dittus
    • Sieht auf dem Tisch gut aus, das Problem wird auch hier wieder die Balance sein, das sieht doch wieder sehr kopflastig aus. Die wissen schon, warum sie erst gar keinen Halter für wenigstens ein Lanyard vorsehen. Edit: Aha, also in der Mache. :)

      Man muss sich einfach davon verabschieden, mit einem iPad 9,7" oder 10,5" noch das RC-Display sehen zu wollen. Nach vielem Testen komme ich am besten mit MavMount 2.0 zurecht, der allerdings unverschämt teuer ist.

      Meist fliege ich aber sowieso mit Autopilot, und dann ist das iPad ganz ohne irgendwelche Halterungen hochkant* in den Mavic-RC eingespannt, passt wunderbar. So habe ich oben das Kamerabild, und gleichzeitig darunter die Karte, auf der sich Way- und Focuspunkte und Pfade live manipulieren lassen. Die untere iPad Kante kann man dann auf dem Gürtel (oder Bauch, je nach Konstitution ;) ) abstützen.

      * So mache ich das übrigens schon immer, für die herkömmlichen DJI-RC habe ich eine Halter-Verlängerung zum Hochkant-Einspannen aus dem 3D Drucker
    • Das mit dem Display der FB sehen eb ich dir recht. Bei den üblichen Haltern sieht man das Display der FB wenig bis gar nicht. Deswegen finde ich die o.g. Variante deutlich besser. Die müßte ähnlich austariert sein, wie die P3 Fernbedienung.
      HIer mal der Link vom Shop. Da sieht man bei der V3 auch die Öse.
      facebook.com/pg/ThorsDroneWorld/shop/

      PS.: Isch korrigiere, auch die V2 hat diese Öse...
      PPS.: Mist, so langsam wird das Zubehör zur Mavic schwerer als die Mavic selber...
      und Tschoe
      Willie
    • Willie schrieb:

      Das mit dem Display der FB sehen eb ich dir recht. Bei den üblichen Haltern sieht man das Display der FB wenig bis gar nicht. Deswegen finde ich die o.g. Variante deutlich besser. Die müßte ähnlich austariert sein, wie die P3 Fernbedienung.

      Das glaube ich eben nicht, da die Mavic RC so gut wie nichts wiegt. Somit wird jede so aufgebaute Konstruktion, wo man das Display trotz Fullsize-iPad noch sieht, nicht austariert sein können. Ausser vielleicht, die Platte, die in den RC gespannt wird, würde extra noch mal beschwert.
      Das meinte ich damit, man muss entweder auf Balance, oder auf das Display verzichten (aber auf letzteres habe ich eh noch nie wirklich geschaut).

      Die Öse übrigens ist bei beiden Modellen doch gar nicht nutzbar? Wo soll man denn das Lanyard durchführen, unter das iPad, oder dahinter? Ich finde es auch komisch, dass es keine Bilder von Live-Einsätzen gibt, aber ich bin gespannt, kauft Leute, kauft, und berichtet dann mal hier. :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • Das mit der Öse hab ich mich auch gefragt. Aber ja, das müßte unter dem Pad durchlaufen. Hat man da einen zu dicken Karabiner, verkratzt man sich das Pad.
      Vom Austarieren ist das aber allemal besser, als sowas dazu zu basteln. (Ich mein zusätzlich z udem o.g. Halter.)


      Ich habe die Plaste Version für 1,95€ von Amazon. Zusammen mit dem iPad mini in der FB ist das einigermassen austariert. Besser als nix.
      Aber.... Das Ka**teil ist mir abe rschon mehrfach rausgerutscht. Nicht sehr zuverlässig... Da hätt ich mir lieber für die 2€ ein Eis gönnen sollen...

      PS.: Nicht nur das Display, ich seh auch gerne meine Finger, vor allem wenn ich auf diesen Minijoystick oder die Pausentast drücken möchte. Mal nicht vom RTH zu reden.
      und Tschoe
      Willie
    • Ich habe der V2 Tablet Holder im Einsatz. Jetzt würde ich mir allerdings nur die V3 Holder kaufen, weil er sich doch mit dem Kugelgelenk noch besser einstellen läßt. Aber unabhängig davon habe ich mir in den Rahmen (Klemme zum Tablet) ab beiden Seiten jeweils eine 3mm Bohrung angebracht. Durch diese habe ich den Gurt von dem Lanyard (Schulter-Trage-Gurt von Kaiser Fototechnik gekauft) gezogen und verknotet. Wenn das Tablet in der Halterung befestigt ist, ist der Lagepunkt genau austariert und kippt kein bisschen weg.
      Es wird keine Sicht versperrt und die eigentlich vorgesehene Öse habe ich natürlich entfernt.

      Bild 1: Kordel ins Loch Ø 3mm,
      Bild 2: Lanyard angeclipst,
      Bild 3: beide Anschluss-Stellen am Halterahmen
      Bild 4: Sicht vom Auge aus gesehen,
      Bild 5: Holder V2 am Bauch anliegend,
      Bild 6: Holder + Mavic RC freihängend

      PS. Ich muss noch erwähnen, dass ich als Tablet das NVIDIA SHIELD K1 im Einsatz habe.



      ciao
      gerd (Android 8.0.0)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GeRe ()

    • Hallo Gerd,

      vielen Dank für deine ausführlichen Informationen. Da ich jetzt beim Prime Day zugeschlagen und mir die Mavic gekauft habe, muss natürlich ein vernünftiger Tablethalter her.
      Hast du deinen direkt über den Shop bezogen? Wie war die Lieferzeit? Oder hast du eine andere Bezugsquelle aufgetan?

      Beste Grüße aus Bremen,

      Dittus
    • GeRe schrieb:

      Ich habe der V2 Tablet Holder im Einsatz. Jetzt würde ich mir allerdings nur die V3 Holder kaufen, weil er sich doch mit dem Kugelgelenk noch besser einstellen läßt. Aber unabhängig davon habe ich mir in den Rahmen (Klemme zum Tablet) ab beiden Seiten jeweils eine 3mm Bohrung angebracht. Durch diese habe ich den Gurt von dem Lanyard (Schulter-Trage-Gurt von Kaiser Fototechnik gekauft) gezogen und verknotet. Wenn das Tablet in der Halterung befestigt ist, ist der Lagepunkt genau austariert und kippt kein bisschen weg.
      Es wird keine Sicht versperrt und die eigentlich vorgesehene Öse habe ich natürlich entfernt.

      Bild 1: Kordel ins Loch Ø 3mm,
      Bild 2: Lanyard angeclipst,
      Bild 3: beide Anschluss-Stellen am Halterahmenp
      Bild 4: Sicht vom Auge aus gesehen,
      Bild 5: Holder V2 am Bauch anliegend,
      Bild 6: Holder + Mavic RC freihängend
      Das sieht doch mal richtig gut aus. Die V3 wäre mir einfach zu groß und das Tablett dann zumeist weg vom Controller. Hmmm 60$...
      und Tschoe
      Willie