Stabilität der DJI APP auf dem iPhone für den Mavic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Stabilität der DJI APP auf dem iPhone für den Mavic

      Hi Leute,

      Wollte mich ganz kurz vorstellen. Bin seit heute hier angemeldet und habe gleich eine Frage...
      Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Drohnen und stehe nun kurz davor eine zu kaufen.

      Derzeit bin ich noch stark am überlegen, ob es eine Phantom 4 oder eine Mavic werden soll.
      Die Bildqualität sowie der Winkel sprechen eindeutig für die Phantom 4...
      Die Reisetauglichkeit spricht eindeutig für die Mavic...

      Letzteres soll auch das Ziel sein. Ich bin viel auf Reisen an teilweise schönen Orten und möchte dort gerne ein paar Aufnahmen machen.
      Auch wenn ich mal mit der Familie unterwegs sein werde, ist so eine Drohne schon was tolles...

      Ich mache mir allerdings über die Stabilität der APP Gedanken.
      Habe ein iPhone 7 und von einem Kumpel habe ich schon mitbekommen, dass die APP das ein oder andere Mal den Geist auf gibt....
      Das sollte ja eigentlich bei einem Flug nicht passieren...

      Ab und an liest man ja auch, dass die Drohne dann eine unvorhergesehene Bewegung nach links, rechts, oben unten etc.. macht... Wenn es dabei bleibt, ok... Aber könnte es im schlimmsten Falle auch passieren, dass die Drohne unvorhergesehen herumirrt, oder im schlimmsten Falle abstürzt?

      Bspw. bin an einem See, fliege gerade darüber, Verbindungsabbruch und tja dann? blub, blub, oder kommt Sie dann doch eher zum Heimatpunkt, sofern Sie Ihn noch kennt zurück?

      Danke für Eure Tipps.

      Gruß
    • Habe selbst die Mavic und kann nur sagen MEGA!!! Bilder,Filme und die geringe Größe ist einfach unschlagbar! In der Tasche aus der Fly More Combo passt die Drohne,FB und 2 Akkus seitlich rein und hast alles am Mann mit einer Größe die sogar etwas kleiner ist als eine Spiegelreflex Tasche 8o

      Habe zwei Apps am laufen -> Litchi und DJi GO4 und konnte noch nie Probleme feststellen! Hatte ein Monat das iPhone 6 und nun ein iPhone SE und es läuft einfach wunderbar! Denke mit einem Apple Produkt kannst du nichts falsch machen bei DJI!

      Zu Verbindungsabbrüche kann ich aber trotzdem was sagen :whistling: hatte davor ein Android Handy "Elephone P9000" GPS war einfach grottig und zum fliegen null zu gebrauchen! Verbindungsabbrüche am laufenden Band, aber wenn du zuvor in der App eingestellt hast was bei einem Verbindungsabbruch geschehen soll z.B. zurück zum Startpunkt, schweben oder landen...dann tut sie das auch ^^
    • Hallo und herzlich willkommen .
      Man hört immer wieder das es mit Android mehr Probleme gibt als wie mit Apple .Ob das stimmt kann ich nicht sagen , habe ein iPhone und iPad in gebrauch und muss sagen laufen beide stabil .
      LG
      Horst
    • Hallo @2ndMorpheus,

      herzlich willkommen bei uns im Forum!

      Die Mavic fliege ich seit November 2016 und fast ausschließlich mit dem iPhone 6s. Ein- oder zweimal habe ich auch das iPad mini verwendet wegen des größeren Screens, aber das wird dann doch etwas unhandlich. Das höchste der Gefühle wäre damit das iPhone 6(s) plus oder 7 plus.

      Einen Absturz der App habe ich noch gar nie erlebt, obwohl ich inzwischen insgesamt über 25 Stunden und über 190km geflogen bin. Von daher würde ich mir da keine allzu großen Gedanken machen. Kritischer ist das Verbindungskabel zwischen RC und iPhone. Das flache Originalkabel hat schon bei vielen Usern Bild-Aussetzer produziert, weshalb ich es bei mir ausgetauscht habe. Siehe hier.

      Übrigens: auch wenn die App abstürzen sollte, kannst Du die Mavic mit der RC weiterhin steuern und auch zum Startpunkt zurückfliegen und landen.

      Vor der Mavic bin ich übrigens den DJI F450 Flamewheel geflogen - siehe mein Profilbild. Der ist aber so sperrig, daß man ihn eher selten mitnimmt. Größe in etwa vergleichbar mit der Phantom, wobei die minimal kompakter sein dürfte. Da hab ich dann immer dreimal überlegt, ob der Kopter mitkommt. Seit ich die Mavic habe, ist die im Zweifelsfalle einfach dabei :) Für mich ein unschlagbares Argument für Mavic. Klar die P4P macht natürlich - aufgrund des Sensors - bessere Bilder, aber ob Du diese Qualität brauchst, mußt Du entscheiden. Dazu gibts hier im Forum schon jede Menge Beiträge und auch Vergleichstests im Netz.

      Ich persönlich würde die Mavic jederzeit wieder kaufen!
      Grüße, Diet
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Seit meinem Phantom 3 Pro fliege ich mit verschiedenen Apple-Devices unterschiedlichster Art. Von iPhone 5 S, iPad Air, iPad Mini 3, iPhone SE, iPad Pro 9,7 oder aktuelle iPhone 7 Plus, alle ohne auch nur einmal einen Absturz gehabt zu haben.

      Am Anfang gab es mal ein Probleme mit dem iPad Mini 3 und der Temperatur. Das konnte in den Einstellungen der Hardware-Decode-Mode eingeschaltet werden. Dabei wurde der Prozessor im Device entlastet.

      Inzwischen habe ich mit dem iPad Pro 9,7" sowie auch mit dem iPhone 7 Plus immer wieder mal (nicht immer) eine Hitzeproblem und das Display wird immer dunkler. So wie ich es verfolgt habe, seit dem letzten Update der Go4-App. Habe dabei auch gleich an dieses Hardware-Decode gedacht, konnte jetzt aber hierzu keine Auswahlmöglichkeit mehr finden. Habe diese Einstellung aber auch schon Lage nicht mehr gebraucht. Kann evtl. jemand dazu etwas sagen? Seit wann gibt es diese Einstellung nicht mehr? Oder ist die Auswahl irgend wo anders hin verschwunden. Hat evtl. jemand ähnliche Erfahrungen mit einem Hitzeproblem beim iPhone/iPad gemacht?
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für die Nutzererfahrungen... ´
      Ich glaube mittlerweile, meine Tendenz geht ganz klar zur Mavic... War gestern bereits im Media Markt, habe mir diese aber dort nicht geholt, da man am Preis nichts machen wollte, obwohl die Drohne auf der HP mit knapp 100 Euro und bei Amazon (Prime) sogar mit 150 Euro günstiger inseriert gewesen war. Dann hat doch ein wenig mein Stolz zugeschlagen und ich werde Sie mir demnächst über das Internet bestellen.

      So wie es wohl scheint, läuft die APP zumindest auf iOS Geräten recht stabil... Das ist schön... Einziges Manko, ich habe bereits iOS 11 drauf :) Das könnte noch zu einer gewissen Unverträglichkeit oder einem Risikofaktor des Absturzes der APP führen... Aber da, auch andere Devices wie das iPad gehen, werde ich mit denen erst einmal fliegen... ist mir glaube ich auch von der Bildschirmgröße etwas sympathischer... Muss mich jetzt nur noch umschauen, wo ich eine passende Halterung für Fernbedienung, iPad ggf. mit Kreuzgurt bekomme... :)