Benötige Aufnahmen eines Landschaftsabschnitts nähe Neckarwestheim, Baden-Württemberg

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Benötige Aufnahmen eines Landschaftsabschnitts nähe Neckarwestheim, Baden-Württemberg

      Hallo,

      Für ein Hobbyprojekt benötige ich Aufnahmen eines bewaldeten, unbewohnten Bereichs, etwa einen halben Kilomenter nördlich von Neckarwestheim.
      Mich interessiert im Grunde der ganze Waldabschnitt plus das anliegende Flussufer mit dem Krappenfelsen.

      Ort in Google Maps: google.de/maps/@49.0581247,9.1849542,900m/data=!3m1!1e3
      Bild des Abschnitts aus Google Earth: imgur.com/Nm70u7e

      Mich interessiert die geografische Beschaffenheit, da ich ein 3D Modell dieser Stelle anfertigen will.

      Ich bin selbst Kölner Student, nicht sehr mobil und habe nicht allzu viel Geld übrig um so einen Auftrag zu bezahlen. Würde dennoch gerne wissen welche Preise für soetwas angemessen sind. Ich werde aller Wahrscheinlichkeit auch nicht vor Ort anwesend sein können, nach einer genauen Absprache und Zusage werde ich aber auf jeden Fall meinen Teil der Abmachung erfüllen, wenn ernsthafte Aufnahmen bei trockenem Wetter getätigt wurden.
      Das ist übrigens ein Langzeitprojekt von mir. Wenn jemand plant mal dort in der Nähe zu sein, kann ich solange warten, wenn das Angebot dafür etwas günstiger ist.

      EDIT: Ich brauche nur Rohaufnahmen für private Nutzung. Idealerweise Videoaufnahmen. Bei Interesse kann ich näher darauf eingehen was ich mir für Aufnahmen vorstelle.
      PS: 1,5km Entfernt liegt ein Kernkraftwerk. Ist dies ein Problem?

      Gruß. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Spotshade ()

    • Laut dem Bericht im Bgbl muss man nur einen Mindestabstand von 100 Metern einhalten. Un sicher zu gehen, sollte man sich hier natürlich noch die passende ICAO-Karte anschauen.
      _____________________________________________________________
    • Ein DGM eines Waldes?? Geht eigentlich gar nicht. Aus Video?? Erst recht nicht.
      Sind wohl so etwa 30 Hektar, bei GSD 3 cm ca. 1100 Fotos.

      Neckar ist Bundeswasserstraßen Abstand mindestens 100 Meter vom Ufer, näher nur mit Sondererlaubnis gegen Gebühr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flexim ()

    • flexim schrieb:

      Ein DGM eines Waldes?? Geht eigentlich gar nicht. Aus Video?? Erst recht nicht.
      Mir geht es beim Waldabschnitt eher nur um die Senke des Gebietes, da reicht ein relativ tiefer Überflug entlang der Senke. Bäume kann ich auch wahllos hinsetzen, so genau muss das nicht sein.
      Ich habe nicht vor ein Programm das Modell errechnen zu lassen sondern pi mal Daumen das Video als Referenz zu nutzen.


      flexim schrieb:

      Neckar ist Bundeswasserstraßen Abstand mindestens 100 Meter vom Ufer, näher nur mit Sondererlaubnis gegen Gebühr.
      Tja das ist schlecht. Dann muss ich mir was anderes überlegen. Danke für den Hinweis.
    • Du gibst aber schnell auf!
      In Deinem Eingangspost hattest Du von 3d Modell geschrieben.
      Wenn es Dir nur um Teile des Gesamtgebietes geht:
      man braucht keinen Kopter, um ein 3D geländemodell zu erstellen. Normale Kamera geht auch, wenn Du entsprechende Positionen findest, von denen Du fotografieren kannst. Auch eine Kombination aus Luftbildern und Aufnahmen vom Boden ist möglich!
    • Da mir nicht genau klar ist, was Du wirklich haben willst und wofür, z.B. einfach nur ein Foto, willst Du Flächen, Volumen messen, wie groß ist die wirklich interessante Fläche, sollen die Daten weiter verarbeitet werden, womit, welches Datenformat ist dafür erforderlich, 3d Modell ja oder nein, nur zur Visualisierung oder darin messen, mit welcher Genauigkeit......

      Aber vielleicht als Alternative :

      Die Landesvermessungsämter haben ein großes Angebot bis hin zum DGM1, digitales Geländemodell mit 1 Meter Auflösung, 0,2 Meter Höhengenauigkeit und vieles weitere.

      Genauere Angaben zu Deinem Projekt kannst Du mir auch gern an mvermessung@gmail.com schicken.
    • Zumindest ist es nicht als Naturschutzgebiet ausgewiesen und es liegt außerhalb der Flugverbotszone (KKW). Lediglich die 100 Meter Abstand zum Neckar (Bundeswasserstraße) und eine dort verlaufende Stromtrasse könnten stören um den Krappfelsen zu erfassen. Das reine Waldgebiet ist wohl als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, da müsste man sich evtl. noch mal erkundigen, aber normalerweise gibt es bei reinen Landschaftsschutzgebieten nur ganz selten Beschränkungen für's Überfliegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von biber ()