Mavic Pro Gimbalklammer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Mavic Pro Gimbalklammer

      Hallo, ich habe vor ein paar Tagen die Mavic Pro gekauft und bekomme die Gimbalklammer nicht gelöst. Auf den Videos sieht das so easy aus. Sie sitzt irgendwie zu fest. Was nun??? Danke für Tips.
    • War bei mir auch so. Die Gimbalklammer hat auf beiden Seiten 5 Streifen geriffelt (dort wo man mit den Fingern anfassen soll). Wenn Du also von unten mit Daumen und Zeigefinger leichten Druck (beide Seiten leicht und gleichmässig zusammendrücken) auf diesem geriffelten Feld ausübst, sollte die Gimbalklammer nach unten abgezogen werden können. Falls nicht - bei leichtem Druck mal leicht hin und her bewegen und dann bei leicht gedrückt halten nach unten ziehen - so gings bei bei mir.

      Wenn Du die Gimbalklammer ein paar mal rein und rausgemacht hast, wirds einfacher. ;)
    • Vielen Dank, Henry, aber wenn ich die geriffelten Felder zusammendrücke, tut sich absolut gar nichts. Wenn ich mir die Gimbalklammer genauer anschaue, ist mir eigentlich auch klar, warum es so sein muss: die geriffelten Flächen sind auf ihrer Rückseite über eine starre (leicht schräge) Fläche mit einander verbunden, so dass eine relative Beweglichkeit nicht gegeben ist. Trotzdem habe ich versucht, mit einer Miniaturrohrzange auf die Teile der geriffelten Flächen Druck auszuüben, die nicht direkt hinter der Verbindungsfläche liegen. Passiert ist nichts und zu viel Gewalt will ich auch nicht ausüben. Ich verstehe nix mehr!!
    • Moin Maveric!

      Das Rhema hatte ich zu Anfang auch und war skeptisch, dass die Klammer sehr fest saß.
      Aber das gibt sich nach 2-3 Malen tatsächlich. Solange Sünden Gimbal nicht belastet, ziehe das Ding einfach gerade aus dem Gehäuse heraus - leichtest „ruckeln“ hat bei mir auch geholfen.
      Hoffe, es klappt!!