Strombelastbarkeit des USB ports

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Strombelastbarkeit des USB ports

      Hallo,
      Ich will eine minikamera, Stromaufnahme 500ma, Spannung 5 volt.
      an den Usbport der Platine anschliessen.
      Hat der Port die Standards eine USB ports, also 500ma Strombelastungsgrenze?

      Lg
      Harald
    • Sicher hat der USB-Port auch USB-Standard. Wenn du so etwas vor hast, dann knnst du an dem Port allerdings nur ein abgemagertes USB-Ladekbel (ohne Datenleitung) verwenden. Ganz abgesehen davon, dass die Akkulaufzeit sich verringert hätte ich auch Bedenken, dass es unter Belastung des USB-Ports zu einem Spannungsabfall kommen könnte, was einige Bauteile auf dem Motherboard nicht so gerne mögen und aussteigen. Bevor du damit unbedarft in die Luft gehst, würde ich das ganze erst einmal am Boden checken. Am besten sogar, wenn du die AR mal fixierst (am Boden fesselst) um das ganze auch mal mit laufenden Motoren unter voller Belastung des Akkus zu testen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Ist schon lange her, aber ich hatte an meiner damaligen AR auch zusätzlich eine externe Cam, weil die originale Cam ja nicht so toll war. Ich hatte mir damals allerdings einfach eine Mobius-Cam besorgt, die musste ich nicht extra mit Strom versorgen. Mit dem Ding wärst du auf der sicheren Seite und müsstest nix anzapfen. Damals war die noch recht teuer, aber heute bekommt man das Ding schon für 33,- Euro... wenn du mal nach Mobius googelst... Das Ding macht ganz brauchbare Videos/Fotos, da gibt es auch einige Yotube-Videos, wenn du dort mal nach "AR Drone Mobius" suchst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • das geht auch mit der Mobius rcgroups.com/forums/showthread…obius-FPV-Docking-Station , aber wenn du schon eine Cam und ein Videoübertragungssystem hast, musst du halt ein bisschen basteln. Ist ja auch kein Beinbruch :thumbup: Zur Not, wenns mit der USB-Stromversorgung nicht klappen sollte, kannst du ja auch direkt am Akku abgreifen und auf 5 Volt stabilisieren... Link zum Amazon-Produkt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von biber ()