Der große DJI Spekulations- und Gerüchte-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • DJI V1 Goggle

      New

      Wie lange gab es die V1?
      Ungefähr 1 Jahr nach Release wurde wohl die Produktion eingestellt, 1.5 Jahre danach war sie kaum noch zu bekommen. Kompatibel war sie mit genau einem DJI Produkt, der air unit, die DJI nun wahrscheinlich auch langsam einstellen wird. Man streitet das zwar ab, sagt man hätte nur aktuell Probleme mit Zulieferern, weswegen man sie zukünftig nur noch ohne Kamera anbieten will. Aber ich wette die wird in den nächsten Monaten ausverkauft sein, und dann nicht wieder kommen. Sobald die Lager leer sind kommt eine V2, die nur noch mit den neuen Brillen kompatibel ist.

      The post was edited 1 time, last by DroneFuchs ().

    • New

      Was mich etwas stutzig macht ist die Modell-Bezeichnung.

      Wenn die Air 2S sich wirklich gravierend von der MA2 unterscheiden (sollte), warum bekommt sie dann keine eigene Bezeichnung oder eine würdige Bezeichnung als Nachfolger-Modell, z.B. Air 3?!?!

      Selbst bei der Mini 2, bei der die Änderungen trotzdem noch überschaubar sind und das Design sich zu 99% nicht geändert hat, hatte es für eine Nachfolger-Bezeichnung gereicht.

      Naja, abwarten.

      Sollte das hässliche Ding wirklich umgesetzt werden, dann ist es sowieso uninteressant für mich, ohne Zertifizierung noch weniger.
      DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
    • New

      gsezz wrote:

      Kompatibel war sie mit genau einem DJI Produkt, der air unit, die DJI nun wahrscheinlich auch langsam einstellen wird. Aber ich wette die wird in den nächsten Monaten ausverkauft sein, und dann nicht wieder kommen. Sobald die Lager leer sind kommt eine V2, die nur noch mit den neuen Brillen kompatibel ist.
      Dont worry:


      Ist für jeden etwas dabei:


      Ma schauen was daaaaaabei rauskommt....
    • New

      Ich raff das ja auch alles nicht. Die V1 Goggle hat ja sogar 2.4 GHz Hardware alla V2 Goggle an Board. Bei der V2 ist sie aktiviert, bei der V1 per Firmware deaktiviert.
      Kein Plan ob sich die Hardware bis auf den 6S Eingang und die 144hz Displays überhaupt irgendwie unterscheidet. Warum man den V1 Goggles nicht die Hardware freischaltet raff ich halt nicht. Hat sowas eventl. zulassungmässige Gründe? Hat es was besonderes mit den 144hz Screens auf sich? Einfach nur noch mal absichtlich die Crowd melken, neeee... Wer weiß was das alles für Hintergründe hat. Oder auch der bislang ungenutzte Audioport der V1 Goggle.
      Eventl. doch ein größeres Airunitupdate für Funke und sonstiges, für die Altkunden?

      Wer weiß, vielleicht kommt jetzt auch nur ne exakt baugleiche V2 Airunit mit aktivierter 2.4 Ghz Hardware raus. :D #2Antennen
      (die alte V1 Airunit hat das 2.4 Ghz Geraffels ja auch verbaut, aber auch gogglestyle per Firmware deaktiviert laut den FCC Dokumenten)

      Ich habe mich schon gefragt, ob den Ocusync 3.0 mit dem besseren Bild und Liveaudiosupport überhaupt als Selbstbauvariante kommt. Blockiert das bessere Bild mehr Channel, etc..? Wie ist das mit der Baugröße?

      Worstcase wäre eine "neue" Airunit "of equal performance", die halt nur den neuen Controller unterstützten kann und im "Wanda Bezug V2 Goggle" das bessere OSD hat. "Equal performance" hört sich jetzt nicht nach Ocusync 3.0 an, das ist nämlich nicht equal...
    • New

      Vielleicht sollten wir das besser in den Spekulationsthread verlagern. Hier ist das mittlerweile doch ziemlich OT. ;)


      Als der post von Wanda frisch war dachte ich noch dass sie sich vertan hat, und die V1 Goggle gemeint war. Das würde im Kontext auch mehr Sinn machen. Aber soweit ich weiß wurde trotz lauter Kritik an dem post nichts weiter dazu gesagt. Dann muss man wohl annehmen dass das so gemeint war wie es da steht.

      Auf die FCC Filings von der V1 würde ich nicht viel geben. Da wurde bestimmt ein Wifi Sender von der Stange verwendet, die heutzutage nun mal fast alle 2.4 und 5.8GHz können. Dann muss das in den Unterlagen angegeben werden, bedeutet aber nicht dass die 2.4GHz Seite auch komplett nutzbar angebunden ist. Und auch sonst kann es schon sein dass Occusync andere Hardwareanforderungen hat, die die V1 nicht erfüllt.

      Ich ärgere mich auch überhaupt nicht darüber dass das neue System nicht mit der alten Brille läuft. Dass das irgendwann passiert ist klar, und auch gut so, sonst gäbe es keinen Fortschritt. Das kam zwar unangenehm früh, aber solange man das V1 System einfach weiter benutzen kann ist das völlig in Ordnung. Es darf aber der Nachschub an V1 kompatiblen air units nicht versiegen!
      Worst case will ich nächstes Jahr einen Quad bauen, und bekomme keine air unit mehr die mit meiner Brille funktioniert.

      Vielleicht überrascht DJI ja auch nochmal so richtig. Schön wäre es. Aber ich glaube nicht dran.
    • New

      Woran hängt die Frage der Zertifizierung einer Air 2S eigentlich?

      Kommt die EU nicht mit irgendwelchen Regeln des Zertifizierungsprozesses voran? Wenn die EU einen vor der Markteinführung gestellten Zertifizierungsantrag nicht schnell genug bearbeiten kann, sollte dann nicht - anders als bei Bestandsdrohnen wie der normalen Air 2 - zumindest eine Nachzertifizierung möglich sein? Oder geht es darum, dass die Air2s die Anforderungen für die Zertifizierung in C1 nicht erfüllen könnte?
    • New

      Also scheitert es nur an den Behörden bisher, dass die Hersteller keine zertifizierte Drohne auf dem Markt bringen können?
      Aber Hauptsache es gelten schon mal die neuen Gesetze und man ist eingeschränkt...

      Mich hat es schon gewundert, dass jetzt die zweite Drohne von DJI ohne Zertifizierung vermutlich erscheint.

      Hat irgendjemand Informationen wie es an dieser Stelle weitergehen soll? Kann ja nicht sein, dass man noch 2 Jahre warten muss bis man mit einem größeren Copter wieder vernünftig fliegen kann.
    • New

      Die Norm ist noch nicht final ratifiziert, sie besteht aktuell noch als Normentwurf (prEN): din.de/de/meta/suche/62730!search?query=4709

      Aber vielleicht gibt es für Hersteller ja noch irgendwelche Zugeständnisse hinter verschlossenen Türen, um jetzt mal C-klassifizierte Drohnen überhaupt anbieten zu können. Dass seit 3 Monaten ein Gesetzesrahmen besteht, der eine Norm voraussetzt, die nicht final ist und nach der kein Hersteller zertifizieren kann, ist ja kein Zustand. Auch das alles hätte schon schon Mitte letzten Jahres in trockenen Tüchern sein müssen.
      Für DJI und andere Hersteller wird das ja langsam zu einem deutlich geschäftsschädigenden "Ärgernis", denn logischerweise wird der europäische Markt spätestens jetzt äußerst zurückhaltend auf eine Air 2S ohne C1 Label reagieren.

      In ein paar Tagen sind wir schlauer.

      (Bei Interesse, Reiter "Entstehung einer Europäischen Norm": din.de/de/ueber-normen-und-standards/din-norm)

      The post was edited 3 times, last by skyscope ().

    • New

      Es gibt gar keinen Grund, wegen eines 1" Sensors (und evtl. mehr Pixeln) umzusteigen. Man schaue sich nur die Vielfalt von Sensorgrößen am System- Camera Markt an. Der Marktführer Sony glänzt immer noch mit 12 MP beim Vollfrmat ... und führt die Bestenliste an!

      Es gibt das wesentlich kleinere MFT Format - und schiesst trotzdem hervorragende Fotos / Filme ... !

      Wichtig sind OcuSync, 4k und 30 fps ... Das alles hat die DA2.

      Bei einer anstehenden Neuanschaffung natürlich sofort eine DAS2 ...!

      Liebe Gruesse
    • New

      Ist jemanden schon aufgefallen, dass es bereits vor knapp nem 3/4 Jahr Fotos von der Air2 mit den neuen Sensoren vorne gab? Ist also nichts wirklich "neues", nur, dass es damals als verworfener Prototyp der normalen air 2 abgelegt wurde. Heißt aber dass dji das schon zum Release der Air 2 in der Schublade hatte :rolleyes:
    • New

      Das ist ein Milliardenunternehmen. Die haben so einiges in der Entwicklung und schon lange fertig.
      Nur deren Businesspläne und Aktionäre wollen Umsatz sehen und wenn dann auch noch keine Konkurrenz vorhanden ist, kann das auch gerne mal ein bisschen geschoben werden.

      Nur mal ein deutsches Beispiel:

      tagesschau.de/wirtschaft/unter…hauptversammlung-101.html

      Manchmal frage ich mich, ob das alles noch so richtig ist! ?(
    • New

      Ich denke mal dass egal was es Neues gibt, ob das Sinn macht oder nicht, es immer noch genug Leute gibt, die nach dem Haben-will-Faktor kaufen.

      Selbst ein fliegender Kot-Haufen würde sich verkaufen lassen, solange DJI irgendwo drauf steht. :D :D :D
      DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
    • New

      DJI ist ein Privatunternehmen, da gibt es keine Aktionäre.

      MTM wrote:

      Ist jemanden schon aufgefallen, dass es bereits vor knapp nem 3/4 Jahr Fotos von der Air2 mit den neuen Sensoren vorne gab?
      Natürlich haben Drohnen nicht zuletzt durch Kamera und Automatismen inzwischen einen langen Entwicklungsvorlauf, und sie müssen mit all ihren Komponenten ja auch als Produktionsmodell noch ausgiebig getestet werden. Auch der finale Mavic 2 Pro Nachfolger wird schon rumfliegen.

      Und da kommt wieder das C1 Label ins Spiel - konnte man Anfang bis Mitte 2020 schon eine Norm berücksichtigen und nach dieser zertifizieren, die selbst heute noch nicht final ist? Es bleibt spannend. ;)
    • New

      Guten Tag, war ja bisher eher stiller mitleser als Gast, nun doch mal Registriert ;)

      Da ich jetzt meine MP1 austauschen möchte, ich finde einfach das Rauschverhalten und die 60mbits sowie die H.264 nicht mehr so Zeitgemäß. Und da wollte ich mich doch gerade um eine Mavic Pro 2 gebraucht informieren ... und nun sehe ich diese Entwicklung hier mit der Air 2s mit dem 1zoll Sensor ... ich glaube das könnte meine neue werden statt der gebrauchten MP2 ;) Wenn sie noch ein Log Profil hat drücke ich sofort auf bestellen :D

      Um generell was beizutragen für die Leute die sich erst eine Mavic Air 2 besorgt hatten und jetzt auf den Schuh getreten fühlen ... ich finde generell bei der Aktuellen Technik das man oft Eine oder eher Zwei Generationen überspringen kann um entsprechende Sprünge zu erleben wo es sich lohnt zu wechseln.