Akkuprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Miene Vision plus ist 3 Jahre alt, bisher anstandslos geflogen, von jetzt an mit beiden Akkus Probleme, sie blinkt grün 90 % geladen, schon kurz nach dem Start blinkt sie bei 90% rot und tritt den Sinkflug an. Das Thema wurde schon mal vor geraumer Zeit behandelt. Es gab leider nur eine Antwort dazu. Hat jemand noch ein Tipp, an was es liegen könnt? Oder wie der Fehler zu beheben ist?
    • Hatte das gleiche Problem. Es gibt auch keine originale Akkus mehr. Habe bei 2 Shops bestellt. Einen in Deutschland, einen anderen in China.
      Der Akku aus D ist eingetroffen und funktioniert. Preis mit Versandt 67,-€. Der aus China kommt hoffentlich auch an, dann werde ich berichten. Für den habe ich 60,-€ mit Versandt bezahlt.
      Es scheint bei einigen Akkus "Kompatibilitätsprobleme" zu geben. Daher habe ich gleich 2 bestellt. Meine beiden originalen Akkus waren nämlich (siehe Post 1 von anderem Berichterstatter) auch defekt.
    • Hast Du den P2 schon mal an den PC angestöpselt und per DJI Assistant die Zellenspannungen überprüft?
      Ich gehe davon aus dass der Akku völlig aus der Balance ist und eine Zelle schwächelt.
      Als letzte Möglichkeit hilft vielleicht noch ein erzwungenes Balancing.
      Also den P2 eingeschaltet so lange stehen lassen, bis der Akku wegen Unterspannung abschaltet, alternativ den Akku mit einer externen Last entladen falls möglich.
      Danach gleich wieder voll laden und testen ob es geholfen hat.

      Gruß Gerd
    • Hallo,
      hier der Link zum deutschen Händler:
      batteryupgrade.de/
      batteryupgrade.de/shopBrowser.php?shopGroupId=73163985
      Wie schon geschrieben, ist der Akku ok, die Betriebszeit der Drohne soweit auch - ganz grob.
      Einen beider originalen AKKUS habe ich komplett entladen: Drohne auf den Boden, Brett unter die Kufen und mit wechselndem Gas laufen lassen - bis zur Abschaltung.
      Hat leider nichts gebracht. Ich werde das aber auch beim anderen Akku auch noch einmal probieren.
      Den Link zum deutschen Versender habe ich vorher nicht eingestellt, da ich nicht weiß, ob das erlaubt ist.
      Den Link für den Chinesenakku poste ich erst dann, wenn ich den Akku bekommen und getestet habe.